1 Stud. Hilfskraft (m/w/d) "Archiv" (Stiftung Neue Synagoge Berlin – Centrum Judaicum)

eine studentische Hilfskraft (m/w/d) für das Archiv

Arbeitgeber
Stiftung Neue Synagoge Berlin – Centrum Judaicum (Oranienburger Str. 28)
Arbeitstelle
Oranienburger Str. 28
PLZ
10117
Ort
Berlin
Land
Deutschland
Bewerbungsschluss
25.07.2024
Von
Katrin Neuhäuser, Verwaltung, Stiftung Neue Synagoge Berlin - Centrum Judaicum

Die Stiftung Neue Synagoge Berlin – Centrum Judaicum sucht ab 01.09.2024 (befristet auf 6 Monate mit Option auf Verlängerung) eine studentische Hilfskraft (m/w/d) für das Archiv im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung bei 538,- € mit 39 Std. monatlich.

eine studentische Hilfskraft (m/w/d) für das Archiv

Wir bieten Ihnen eine interessante Herausforderung bei der Bewältigung eines sehr vielseitigen Aufgabengebietes in einem der schönsten Bauwerke Berlins.

Ihr Aufgabengebiet:

Unterstützung der Archivmitarbeiterinnen, vor allem:
- Mitarbeit bei Recherchen in den Archivbeständen
- Bearbeitung von einfachen Rechercheanfragen
- Mitarbeit bei Digitalisierungs- und sonstigen Reproduktionsarbeiten
- Betreuung von Benutzern der Bestände und Sammlungen
- Mitarbeit bei der Erschließung von Beständen und neuen Zugängen

Anforderungsprofil:
- Studium einer einschlägigen Fachrichtung (Archiv- oder Informationswissenschaft bzw. Geschichte, Jüdische Studien/Judaistik mit Erfahrung im Bereich Archiv)
- Interesse an deutsch-jüdischer Geschichte
- Sehr gute Englischkenntnisse
- Evtl. Hebräisch- und/oder Jiddischkenntnisse (keine Bedingung)
- Gute PC- und MS Office-Kenntnisse
- Paläographische Kenntnisse

Bei Interesse freuen wir uns auf Ihre Bewerbung (bestehend aus Bewerbungsschreiben und Lebenslauf, ggfs. Aufenthalts- und Arbeitsgenehmigung) bis zum 25.07.2024 in elektronischer Form an: bewerbung@centrumjudaicum.de.

Bitte senden Sie uns dazu alle Ihre Unterlagen in einer PDF-Datei, die die einzelnen Dokumente zusammenführt und eine Größe von 5 MB nicht überschreitet.

Die Stiftung Neue Synagoge Berlin – Centrum Judaicum gewährleistet die Gleichstellung aller Menschen und Generationen. Bewerbungen von anerkannt schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Rückfragen organisatorischer und administrativer Natur richten Sie bitte telefonisch zwischen 9 und 15 Uhr an das Sekretariat der Verwaltung, Frau Neuhäuser, unter 030 / 880 28 314.

Rückfragen zu den inhaltlichen Anforderungen der Stelle richten Sie bitte an Frau Welker unter 030 / 880 28 425.

Redaktion
Veröffentlicht am
Klassifikation
Weitere Informationen
Land Veranstaltung
Arbeitssprache(n)
Deutsch
Sprache