Wiss. Hilfkraft "Child Labour Opponents in the Americas in Global Perspective, 1888-1938" (Univ. Duisburg-Essen)

wissenschaftliche Hilfskraft (w/m/d), Bachelor-Abschluss

Arbeitgeber
Universität Duisburg-Essen, Campus Duisburg (Käte Hamburger Kolleg/Centre for Global Cooperation Research)
PLZ
47059
Ort
Duisburg
Land
Deutschland
Bewerbungsschluss
28.05.2020
Von
Nina Schneider, Universität Duisburg-Essen, Käte HamburgerKolleg/Centre for Global Cooperation Studies

wissenschaftliche Hilfskraft (w/m/d), Bachelor-Abschluss
zur Unterstützung der Leitung des DFG Forschungsprojekts „Child Labour Opponents in the Americas in Global Perspective, 1888-1938 “/„Kinderarbeitsgegner und ihre Kampagnen in den Americas in globaler Perspektive, 1888-1938“.

wissenschaftliche Hilfskraft (w/m/d), Bachelor-Abschluss

Die Universität Duisburg-Essen sucht am Campus Duisburg im Käte Hamburger Kolleg/Centre for Global Cooperation Research eine/n wissenschaftliche Hilfskraft (w/m/d), Bachelor-Abschluss zur Unterstützung der Leitung des DFG Forschungsprojekts „Child Labour Opponents in the Americas in Global Perspective, 1888-1938 “/„Kinderarbeitsgegner und ihre Kampagnen in den Americas in globaler Perspektive, 1888-1938“. Das historische Projekt erforscht und vergleicht diverse lokal verortete und gleichzeitig global verflochtene Akteure im Kampf gegen Kinderarbeit samt ihrer Motivation und Kampagnenstrategie zwischen 1888 und 1938, einer Hochphase der Bewegung gegen Kinderarbeit weltweit. Es erforscht die Bewegung gegen Kinderarbeit anhand von ausgewählten Biografien aus den Vereinigten Staaten und Brasilien und setzt diese in einen globalen Kontext.

Das Projekt ist am Centre for Global Cooperation Research (GCR21) angesiedelt, einem von zehn Käte Hamburger Kollegs, die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert werden. Das GCR21 versteht sich als eine interdisziplinär arbeitende, internationale Lerngemeinschaft mit dem Ziel, zu einem besseren Verständnis der Möglichkeiten und Hindernisse grenzüberschreitender Kooperation beizutragen (s. http://www.gcr21.org).

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

- Recherche und Beschaffung von Literatur zu ausgewählten Forschungsthemen;
- Unterstützung bei Veröffentlichungen in englischer Sprache (insbesondere Lektorat und Formatierung);
- Erhebung von Daten sowie übersichtliche Aufbereitung der Ergebnisse;
- Unterstützung bei organisatorischen Aufgaben sowie Mitwirkung bei Veranstaltungen.

Ihr Profil:

- Sie verfügen über einen guten oder sehr guten ersten Abschluss eines Hochschulstudiums von mind. 6 Semestern Dauer, vorzugsweise im Bereich Geschichte oder einem verwandten Fach aus den Sozial-, Geistes-, oder Kulturwissenschaften und sind in einem Masterstudiengang an einer deutschen Hochschule immatrikuliert;
- Sie interessieren sich für das Thema „Child Labour Opponents in Global Perspective“/„Kinderarbeitsgegner und ihre Kampagne in globaler Perspektive“
- Sie drücken sich in englischer Sprache sicher in Wort und Schrift aus und beherrschen Rechtschreibung und Zeichensetzung in souveräner Weise;
- Sie sind es gewohnt, systematisch, präzise und eigenständig zu arbeiten, haben Organisationstalent und sind teamorientiert;
- Erwünscht sind zudem ausreichende Spanisch- (idealerweise Portugiesisch-) Kenntnisse, um Texte lesen und einordnen zu können und idealerweise einfache Emails zu verfassen;
- Sie sind mit der gängigen Bürosoftware (MS Office) vertraut und bereit, sich auch in weitere Programme einzuarbeiten. Erfahrungen mit dem Datenbankprogramm Endnote sind willkommen aber nicht Bedingung;
- Kenntnisse zur Geschichte der USA oder Lateinamerikas und sozialen Bewegungen sind willkommen aber nicht Bedingung.

Besetzungszeitpunkt: zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Vertragsdauer: zunächst für 1 Jahr

Arbeitszeit: 7 Stunden pro Woche

Bewerbungsfrist: 28.05.2020

Die Universität Duisburg- Essen verfolgt das Ziel, die Vielfalt ihrer Mitglieder zu fördern
(s. http://www.uni-due.de/diversity)
Sie strebt die Erhöhung des Anteils der Frauen am wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben.
Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.
Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter i. S. des § 2 Abs. 3 SGB IX sind erwünscht.

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 338-20 und dem Betreff „WHK-Stelle Kinderarbeit“ ausschließlich in elektronischer Form (pdf-Dateien oder ähnliche Formate) an Frau Dr. Nina Schneider, Universität Duisburg-Essen, Käte Hamburger Kolleg/Centre for Global Cooperation Research (KHK/GCR21), 47057 Duisburg, Telefon 0203 / 379-5243, E-Mail nina.schneider@uni-due.de. Ihre Bewerbung sollte folgende Dokumente und Unterlagen enthalten: Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnis über den Hochschulabschluss (BA oder äquivalent), eine eigene Arbeit (Aufsatz, Hausarbeit, Kapitel der Abschlußarbeit o.ä.) idealerweise in Englischer Sprache sowie Praktikums- und Sprachnachweise. Bitte fassen Sie Ihre Unterlagen in einer Datei zusammen!

http://www.uni-due.de

Kontakt

nina.schneider@uni-due.de

https://www.uni-due.de/imperia/md/content/stellenmarkt/stellenangebote_an_universitaeten/wissenschaftliche_beschaeftigte_an_der_ude_intern/2020/aus_338-20_whf_k%C3%A4te_hh_kolleg__mersch_.pdf
Redaktion
Veröffentlicht am
17.05.2020
Beiträger
Klassifikation
Weitere Informationen

Land Veranstaltung
Sprache Veranstaltung