1 Doktorandenstelle "Reformationsgeschichte" (Univ. Genf)

Promotionsstelle (100%, für 4 Jahre)

Arbeitgeber
Universität Genf (Institut d'histoire de la Réformation)
PLZ
1211
Ort
Genève 4
Land
Switzerland
Vom - Bis
01.08.2020 - 31.07.2024
Bewerbungsschluss
15.06.2020
Von
Ueli Zahnd, Institut d'histoire de la Réformation, Université de Genève

1 Doktorandenstelle "Reformationsgeschichte" (Univ. Genf)

Am Institut für Reformationsgeschichte der Universität Genf ist auf den 1. August 2020 eine Doktorandenstelle im Rahmen des Projekts "A Disregarded Past: Medieval Scholasticism and Reformed Thought" zu vergeben. Die Ausschreibung richtet sich an Graduierte mit einem spätmittelalterlichen oder frühneuzeitlichen Schwerpunkt.

Doctoral Position (100%, 4 years)

The Institute for the History of the Reformation at the University of Geneva is offering a doctoral position as of August 1, 2020 within the framework of the project "A Disregarded Past: Medieval Scholasticism and Reformed Thought". The call is aimed at graduate students with a late medieval or early modern focus.

Promotionsstelle (100%, für 4 Jahre)

Das Institut d’histoire de la Réformation der Universität Genf schreibt eine Dokotoratsstelle (100 % , für 4 Jahre) aus. Die Stelle ist Teil des Forschungsprojekts "A Disregarded Past. Medieval Scholasticism and Reformed Thought", das vom Schweizerischen Nationalfonds (SNF) finanziert wird.
Die Stelleninhaberin/der Stelleninhaber wird eine Dissertation über die Mittelalter-Bezüge im Werk eines Schweizer Reformators verfassen (am ehesten Heinrich Bullinger, aber andere Vorschläge sind möglich). Bewerber·innen verfügen über einen Master-Abschluss in Theologie, Geschichte oder Philosophie (oder werden über einen solchen bis zum Projektbeginn verfügen), vorzugsweise haben sie eine mediävistische oder eine reformationsgeschichtliche Qualifikationsarbeit verfasst, sie besitzen gute Lateinkenntnisse und sind an Ansätzen der digital humanities interessiert.
Die Stelleninhaberin/der Stelleninhaber wird Teil eines jungen, internationalen und innovativen Forschungsteams sein. Sie/er wird mindestens drei Viertel der Arbeitszeit für sein/ihr Promotionsprojekt aufwenden können, wird aber auch Gelegenheit haben, an anderen Bereichen des Gesamtprojekts, der Organisation von Workshops und der Entwicklung eines digitalen Index mitzuarbeiten. Zudem wird sie/er an den wissenschaftlichen Aktivitäten des Institut d›histoire de la Réformation teilnehmen.
Das jährliche Gehalt richtet sich nach den Vorgaben des SNF (von CHF 47’040 im ersten Jahr zu CHF 50’040 im vierten). Beginn des Anstellungsverhältnisses ist der 1. August 2020 (oder kurz danach). Bewerbungen können auf Deutsch, Französisch oder Englisch eingereicht werden und sollten ein Anschreiben, einen Lebenslauf (gegebenenfalls mit Publikationsliste), ein Empfehlungsschreiben und eine Textprobe aus einer wissenschaftlichen Arbeit enthalten. Kandidatinnen werden besonders ermutigt, sich zu bewerben. Die Bewerbung ist als eine einzige PDF-Datei an Prof. Ueli Zahnd (Ueli.Zahnd@unige.ch) zu schicken, an den Sie sich auch für weitere Auskünfte zu dieser Stellenausschreibung wenden können.

PhD position in Reformation Studies (full-time, four years)

The Institute of Reformation History at the University of Geneva invites appli­cations for a PhD position in Reformation Studies (full-time, four years). The position is part of the research project "A Disregarded Past. Medieval Scholasticism and Reformed Thought" founded by the Swiss National Science Foundation (SNSF).
The successful candidate will write a dissertation on the medieval resources in the work of one of the Swiss Reformers (preferably, but not necessarily, Heinrich Bullinger). The candidate will hold a Master’s degree in Theology, History, or Philosophy. He/she will have written a Master’s thesis preferably on a topic in the Medieval or Reformation period, has a good knowledge of Latin and will be interested in working with the resources of digital humanities.
The successful candidate will join a young, international and innovative research team. He/she will be able to devote at least three quarters of his/her working time to his/her thesis project, but will also have the oppor­tunity to collaborate on other aspects of the project, the organization of workshops and the development of a digital index. He/she will participate in the scientific activities of the Institute of Reformation History.
The annual salary is according to the SNSF salary scale (from CHF 47’040 in the first year to CHF 50’040 in the fourth year). The start date of the ap­pointment is August 1, 2020 (or shortly afterwards). Applications can be submitted in English, French or German, and should contain a cover letter, a curriculum vitae (with a publication list if applicable), a letter of recommen­dation and a sample of academic writing. The application will be sent as a single PDF file to Prof. Ueli Zahnd (Ueli.Zahnd@unige.ch). Female candidates are especially encouraged to apply. Please address any further queries about this job opening to Prof. Ueli Zahnd.

Kontakt

ueli.zahnd@unige.ch

https://www.unige.ch/ihr