6 x 0,65 wiss. Mitarb. (w/m/d) "Imperien. Dynamischer Wandel, Temporalität und nachimperiale Ordnungen" (Univ. Freiburg)

6 wissenschaftliche Mitarbeiter/innen (w/m/d), 65%

Arbeitgeber
Graduiertenkolleg 2571 an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
PLZ
79098
Ort
Freiburg
Land
Deutschland
Vom - Bis
01.11.2020 - 31.10.2023
Bewerbungsschluss
04.09.2020
Von
Peter Eich, Graduiertenkolleg 2571 "Imperien", Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

6 x 0,65 wiss. Mitarb. (w/m/d) "Imperien. Dynamischer Wandel, Temporalität und nachimperiale Ordnungen" (Univ. Freiburg)

Die genannten Stellen sind im Rahmen des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten Graduiertenkollegs „Imperien: Dynamischer Wandel, Temporalität und nachimperiale Ordnungen“ zu besetzen.

6 x 0,65 Three-Year Positions in a Research Training Group (DFG-Graduiertenkolleg) (Univ. Freiburg)

The positions a part of the Research Training Group (DFG-Graduiertenkolleg)
on "Empires: Dynamic Change, Temporality and Post-Imperial Orders".

6 wissenschaftliche Mitarbeiter/innen (w/m/d), 65%

Im Rahmen des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten Graduiertenkollegs „Imperien: Dynamischer Wandel, Temporalität und nachimperiale Ordnungen“ sind folgende Stellen zu besetzen:

6 wissenschaftliche Mitarbeiter/innen (w/m/d)

Teilzeitstelle (65 %), Eintrittstermin: 01.11.2020

Das von den historischen Disziplinen der Alten, Mittelalterlichen, Frühneuzeitlichen, Neueren und Neuesten, Osteuropäischen und Ostasiatischen Geschichte und den Fächern Soziologie, Politikwissenschaften, Romanische und Englische Literaturwissenschaften sowie (über den EUCOR-Verbund) den Islamwissenschaften getragene Graduiertenkolleg untersucht imperiale Transformationen bis hin zur Entstehung nachimperialer Ordnungen mit einem Fokus auf den Auswirkungen, Adaptionen und medialen Reflexionen imperialer Zeitordnungen. Die Dissertationen sollen sich auf drei Forschungsbereiche, den Wandel und die Temporalitäten imperialer a) Räume, b) Ökonomien sowie c) Institutionen und Normen, konzentrieren. Weitere Informationen zum Forschungsprogramm des Graduiertenkollegs sowie den beteiligten Hochschullehrerinnen und Hochschullehrern finden Sie auf der Seite des Graduiertenkollegs https://www.altegeschichte.uni-freiburg.de/forschung/imperien.

Fachliche und persönliche Einstellungsvoraussetzungen:
- ein qualifizierter Abschluss eines wissenschaftlichen Hochschulstudiums (Master oder Äquivalent) mit überdurchschnittlichem Ergebnis, vorzugsweise in den am Graduiertenkolleg beteiligten Fächern/Fachrichtungen
- die Bereitschaft zur Anfertigung einer Dissertation in einem der beteiligten Promotionsfächer zu einem Thema, das das Anliegen des Graduiertenkollegs ins Zentrum des Interesses rückt
- Teilnahme am strukturierten Studienprogramm und an den Veranstaltungen des Kollegs
- die Kollegiatinnen und Kollegiaten haben außerhalb von Forschungsaufenthalten im Ausland Präsenzpflicht in Freiburg (über Ausnahmen im Zusammenhang mit der Covid-19 Pandemie wird im Einzelfall entschieden)
- die Promotionen werden an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg durchgeführt

Die Universität Freiburg und das GRK bieten Ihnen:
- ein strukturiertes Qualifizierungsprogramm, das die individuelle Forschung unterstützt und auf eine akademische Laufbahn und andere fachnahe Berufsfelder vorbereitet
- einen intensiven fachlichen und interdisziplinären Austausch
- Möglichkeiten der internationalen wissenschaftlichen Vernetzung und Förderung der Karriereplanung
- kontinuierliche Betreuung durch zwei professorale Mitglieder des GRK
- die Finanzierung eines Forschungsaufenthaltes von bis zu sechs Monaten in einer der Partnerinstitutionen des GRK sowie Kosten für Reisen zu Vorträgen und Tagungen im In- und Ausland

Einzureichende Unterlagen:
- Lebenslauf
- Motivationsschreiben (1–2 Seiten)
- Kopien von Zeugnissen
- ein insgesamt 7–10 Seiten umfassendes Exposé zum geplanten Forschungsvorhaben mit einer Zusammenfassung (1 Seite), einem Arbeitstitel, Leitfragen, kurzem Forschungsstand mit Literaturangaben, Erläuterung des Bezugs zu den Forschungsbereichen des GRK, Angaben zu theoretischen Zugriffen und Methodologie sowie einem Zeitplan
- die Benennung zweier Hochschullehrer/innen, die über die wissenschaftliche Qualifikation, die persönliche Eignung und die Qualität der Bewerbung und des Projekts Auskunft geben können

Es handelt sich um Qualifizierungsstellen im Sinne des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes (WissZeitVG), die zur Förderung eines Promotionsverfahrens dienen. Die Stellen sind befristet für die Dauer des Promotionsverfahrens, jedoch vorerst bis zu einem Zeitraum von 3 Jahren, zu besetzen. Eine Verlängerung zum Abschluss der Promotion ist innerhalb der Befristungsgrenzen des WissZeitVG ggf. möglich.

Die Ausschreibung erfolgt vorbehaltlich der endgültigen Mittelbereitstellung durch die DFG.

Die Vergütung erfolgt nach TV-L E 13.

Für die hier ausgeschriebenen Positionen freuen wir uns besonders über Bewerbungen von Frauen.

Bitte bewerben Sie sich mit o. g. Unterlagen unter Angabe der Kennziffer 00001166 bis spätestens 04.09.2020. Ihre Bewerbung richten Sie bitte in schriftlicher oder elektronischer Form an:

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Br.
Seminar für Alte Geschichte
Kollegiengebäude I - Platz der Universität 3
79098 Freiburg
E-Mail: kontakt@grk2571.uni-freiburg.de

Für nähere Informationen steht Ihnen der Sprecher des GRK, Herr Prof. Dr. Peter Eich, unter Tel. +49 761 203-3391 oder E-Mail peter.eich@geschichte.uni-freiburg.de zur Verfügung.

6 Three-Year Positions, 65%

The Albert-Ludwigs-University Freiburg, Germany, invites applications for

6 Three-Year Positions (TV-L E 13, 65%) (November 1, 2020–October 31, 2023)
in a Research Training Group (DFG-Graduiertenkolleg)
on Empires: Dynamic Change, Temporality and Post-Imperial Orders

Funded by the German Research Foundation (Deutsche Forschungsgemeinschaft), the interdisciplinary Training Group will focus on imperial temporalities and their representation, reflection, resonance, and manipulation in periods of accelerated imperial change and in post-imperial contexts. The RTG will focus on three main lines of research: temporalities involved in a) the transformation of imperial space, b) imperial economies, and c) imperial institutions and normative structures. For further information on the Research Group please go to: https://www.altegeschichte.uni-freiburg.de/forschung/imperien.

We are looking for postgraduates with a background in the following disciplines: Ancient, Medieval, Early Modern, Modern, Eastern European and East Asian History as well as Sociology, Political Science, Literary/Cultural/Media Studies.

We expect:
- an excellent master’s degree or equivalent
- high personal motivation for scholarly work and research
- an innovative dissertation project within in the scope of the Research Teaching Group
- applicants with no prior knowledge of German will be expected to develop proficiency in German within the first year of their study
- members of the Research Group are obliged to participate in the qualification programme tailored to academic as well as professional career paths
- a willingness to take residence in Freiburg and to enroll as a doctoral student at Albert-Ludwigs-University Freiburg (exceptions can be made under the current circumstances of the Covid-19 pandemic)

We offer:
- a PhD programme with a clearly defined curriculum supporting your research, and preparing you for an academic career or other postdoctoral employment
- ample opportunities for intensive professional and interdisciplinary exchange
- regular supervision by two professorial members of the RTG
- funding for up to six months abroad at a research institute cooperating with our programme, as well as for attending conferences inside and outside Germany

Please submit the following documents:
- a standard curriculum vitae
- a letter of motivation (1-2 pages)
- copies of degree certificates and diplomas
- an outline of your proposed research, identifying the topic and provisional title, the area of research, main research questions, theoretical approaches and methodology, and a time schedule (7-10 pages)
- two academic referees whom we may contact regarding your application

This is a temporary position limited to a term of 36 months in accordance with the Academic Fixed-Term Contract Law (WissZeitVG). The extension within the permissible fixed-time period/in accordance with the WissZeitVG in order to (successfully) complete the doctorate/project/PhD is possible.

This invitation for applications is subject to availability of funds.

Please submit these materials in one collated PDF file by 04.09.2020 to: kontakt@grk2571.uni-freiburg.de citing the reference no. 00001166.

Freiburg University seeks to increase the number of women in positions in which they are underrepresented. Preference will be given to applicants with disabilities, if there are several equally qualified candidates. The University of Freiburg is also dedicated to assist young scholars with families.

Kontakt

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Br.
Seminar für Alte Geschichte
Kollegiengebäude I - Platz der Universität 3
79098 Freiburg
E-Mail: kontakt@grk2571.uni-freiburg.de

https://www.uni-freiburg.de/verwaltung/stellenboerse/00001166
Redaktion
Veröffentlicht am
29.07.2020
Klassifikation
Weitere Informationen

Land Veranstaltung
Sprache Veranstaltung