0,65 Wiss. Mitarb. "Geschichte der Antiken Medizin" (Univ. Kiel)

Wissenschaftliche_r Mitarbeiter_in (Doktorand_in) in Geschichte der Antiken Medizin

Arbeitgeber
DFG - CAU Universität zu Kiel (Leibnizstraße 3, Kiel)
Arbeitstelle
Leibnizstraße 3, Kiel
Gefördert durch
DFG
PLZ
24118
Ort
Kiel
Land
Deutschland
Vom - Bis
01.03.2021 - 29.02.2024
Bewerbungsschluss
31.12.2020
Von
Chiara Thumiger, Klassische Philologie, CAU Universität Kiel

Wissenschaftliche_r Mitarbeiter_in (Doktorand_in) in Geschichte der Antiken Medizin in der Philosophischen Fakultät am Institut für Klassische Altertumskunde in Verbindung mit ROOTS Cluster of Excellence, Christian-Albrecht-Universität zu Kiel.

Wissenschaftliche_r Mitarbeiter_in (Doktorand_in) in Geschichte der Antiken Medizin

An der Christian-Albrecht-Universität zu Kiel ist in der Philosophischen Fakultät am Institut für Klassische Altertumskunde in Verbindung mit ROOTS Cluster of Excellence eine Stelle als
Wissenschaftliche_r Mitarbeiter_in (Doktorand_in)
im Rahmen eines eigenständigen DFG-Projekts zu besetzen. Die Stelle ist auf drei Jahre befristet, beginnend zum 1. März 2021. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 65 Prozent einer entsprechenden Vollbeschäftigung (z.Z. 25,155 Stunden). Die Eingruppierung erfolgt bei Erfüllung der tarifrechtlichen Voraussetzungen in die Entgeltgruppe 13 TV‐L. Die Tätigkeit dient der Qualifizierung des wissenschaftlichen Nachwuchses und der Förderung des eigenen wissenschaftlichen Profils mit der Möglichkeit zur Promotion.
Das sind Ihre Aufgaben:
- Mitarbeit in dem von der DFG finanzierten Projekt „Medicine of the Mind in Late Antiquity: Caelius Aurelianus on Mental Illnesses /Geistige Heilkunde in der Spätantike: Caelius Aurelianus über psychische Krankheiten“
- eigene wissenschaftliche Arbeit mit dem Ziel der Promotion in der Thematik des DFG-Projekts
- Organisation eines Kolloquiums im Rahmen des DFG-Projekts
- Mitwirkung an Publikationen aus dem DFG-Projekt
- Mitarbeit in einem netten Team des Exzellenzclusters ROOTS
Sie bringen mit:
- Hochschulabschluss in Klassischer Philologie (Griechisch und Latein)
- Medizinhistorisches Interesse
- Gute mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeiten in Englisch (sowie Deutsch)

Die Hochschule ist bestrebt, den Anteil von Wissenschaftlerinnen in Forschung und Lehre zu erhöhen und fordert deshalb entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.
Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerber_innen bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung (Anschreiben inkl. Motivationsschreiben; Lebenslauf (inkl. Publikationsliste; die Namen von zwei Referenzen mit Kontaktinformationen; ein PDF Ihrer Masterarbeit oder Nachweis einer gleichwertigen Qualifikation, ggf. eine Probe eines von Ihnen verfassten Aufsatzes/Buchabschnittes o. ä; Nachweise über erworbene Studienabschlüsse) als eine einzelne PDF-Datei bis zum 30.12.2020 an:
ROOTS Cluster of Excellence, PD Dr. Chiara Thumiger, Leibnizstr. 3, 24118 Kiel (Email: cthumiger@roots.uni-kiel.de)
Bewerbungs‐ und Reisekosten können leider nicht erstattet werden.

Kontakt

cthumiger@roots.uni-kiel.de

Redaktion
Veröffentlicht am
17.11.2020
Klassifikation
Weitere Informationen

Land Veranstaltung
Sprache Veranstaltung