0,5 Wiss. Referent/in "Preußen im Rheinland" (Landschaftsverband Rheinland, Bonn)

Wissenschaftliche Referentin/ Wissenschaftlichen Referenten (m/w/d) für das Projekt Portal Preußen im Rheinland

Arbeitgeber
Landschaftsverband Rheinland (LVR-Institut für Landeskunde und Regionalgeschichte (Bonn) – Abteilung Geschichte)
Arbeitstelle
LVR-Institut für Landeskunde und Regionalgeschichte (Bonn) – Abteilung Geschichte
PLZ
53115
Ort
Bonn
Land
Deutschland
Vom - Bis
01.08.2021 - 31.07.2022
Bewerbungsschluss
28.06.2021
Von
Sascha Erbe, LVR-Fachbereich 12 - Personal und Organisation, Landschaftsverband Rheinland

Wissenschaftliche Referentin/Wissenschaftlichen Referenten (m/w/d) für das Projekt Portal Preußen im Rheinland für das LVR-Institut für Landeskunde und Regionalgeschichte (Bonn) – Abteilung Geschichte.

Wissenschaftliche Referentin/ Wissenschaftlichen Referenten (m/w/d) für das Projekt Portal Preußen im Rheinland

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Wissenschaftliche Referentin/
Wissenschaftlichen Referenten (m/w/d) für das Projekt Portal Preußen im Rheinland

für das LVR-Institut für Landeskunde und Regionalgeschichte (Bonn) – Abteilung Geschichte.

Stelleninformationen
Standort: Bonn
Befristung: 1 Jahr
Arbeitszeit: Teilzeit (50%)
Vergütung: E14 TVöD Kontaktinformationen
Ansprechperson: Herr Mölich
Telefon: 0228 9834-228

Ihre Aufgaben
Im Rahmen der einjährigen Tätigkeit unterstützen Sie das wissenschaftliche Projektteam bei dem Ausbau eines Wissens- und Informationsportals zur preußischen Geschichte (Geschichte, Kunst, Kultur, Architektur und Alltag) am Rhein, insbesondere im Gebiet der ehemaligen preußischen Rheinprovinz.

Dazu gehört insbesondere:
- Wissenschaftliche Recherchen
- Erstellung, Betreuung und Redaktion von wissenschaftlichen und zugleich öffentlichkeitswirksamen Texten für unterschiedliche Zielgruppen
- Bildrecherche und Klärung von Nutzungsrechten (Print und Digital)
- Website-Verwaltung mit TYPO-3 Content-Management System
- Zusammenarbeit mit Partner:innen im Bereich des LVR
- externe Zusammenarbeit mit Partner:innen für die technische und inhaltliche Weiterentwicklung des Portals

Ihr Profil
Voraussetzung für die Besetzung:
Ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Studienbereich Geschichte, vorzugsweise neuere Geschichte (Master, Magister, Universitätsdiplom)

Wünschenswert sind:
- Fachwissenschaftliche Kompetenzen in besonderer Weise auf dem Gebiet der preußisch-rheinischen Geschichte und Kulturgeschichte, weitere Kompetenzen in anderen Geisteswissenschaften wie z. B. Germanistik
- Kenntnisse der kulturellen und kulturwissenschaftlichen Akteure sowie Netzwerke im Rheinland
- Redaktionserfahrung (analog und digital)
- Sehr gute Kenntnisse mit der Arbeit von Content-Management-Systemen
- Fundierte EDV-Kenntnisse in Text- und Bildbearbeitungsprogrammen (MS Office, Photoshop oder vergleichbar)
- Kooperations- und Teamfähigkeit in interdisziplinären Kontexten

Wir bieten Ihnen
- Moderne, attraktive und familienfreundliche Arbeitsbedingungen zur Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf
- Die üblichen Sozialleistungen für den öffentlichen Dienst
- Ein umfangreiches Fortbildungsangebot
- Betriebliche Zusatzversorgung zur Alterssicherung im Tarifbereich
- Betriebliche Gesundheitsförderung und Sozialberatung
- Freier Eintritt in die LVR-Museen
- Vielfältige Aufgaben
- Ein Beschäftigungsumfeld, das durch einen kooperativen Arbeitsstil geprägt ist
- Flexible Gestaltung der (Lebens-) Arbeitszeit
- Alternierende Heim-/Telearbeit (nach der Einarbeitung)
- Gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Bitte beachten Sie, dass das Einreichen einer aktuellen dienstlichen Beurteilung bzw. eines Arbeitszeugnisses (jeweils nicht älter als ein Jahr) verpflichtend ist.

Referenzcode: K4200

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung in deutscher Sprache Anschreiben, Lebenslauf, Nachweise über den Ausbildungs-/ Studienabschluss und Arbeitszeugnisse bzw. dienstliche Beurteilungen bei. Falls Sie Ihren Studienabschluss im Ausland erlangt haben, fügen Sie bitte auch eine Zeugnisbewertung der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) bei. Weitere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte der Internetseite https://www.kmk.org/zab.

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 20.000 Beschäftigten für die 9,7 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Schulen, zehn Kliniken, 20 Museen und Kultureinrichtungen, vier Jugendhilfeeinrichtungen, dem Landesjugendamt sowie dem Verbund Heilpädagogischer Hilfen erfüllt er Aufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden. Der LVR ist Deutschlands größter Leistungsträger für Menschen mit Behinderungen und engagiert sich für Inklusion in allen Lebensbereichen. „Qualität für Menschen“ ist sein Leitgedanke.

Die 13 kreisfreien Städte und die zwölf Kreise im Rheinland sowie die StädteRegion Aachen sind die Mitgliedskörperschaften des LVR. In der Landschaftsversammlung Rheinland gestalten gewählte Mitglieder aus den rheinischen Kommunen die Arbeit des Verbandes.

Mehr Informationen über den LVR finden Sie unter https://www.lvr.de/.

Allgemeine Informationen über das LVR-Institut für Landeskunde und Regionalgeschichte finden Sie im Internet unter https://rheinische-landeskunde.lvr.de/de/startseite.html.

Redaktion
Veröffentlicht am
09.06.2021
Beiträger
Klassifikation
Weitere Informationen

Land Veranstaltung
Sprache Veranstaltung