0,5 Wiss. Mitarb. "Editionsstelle Commentaria in Aristotelem Graeca et Byzantina" (BBAW Berlin)

Ort
Unter den Linden 8, 10117 Berlin
Institution
Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften
Bewerbungsschluss
26.02.2018
Von
Johannes Thomassen

Die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften (BBAW) ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts mit Sitz in Berlin. Ihr wissenschaftliches Profil ist vor allem geprägt durch langfristig orientierte Grundlagenforschung der Geistes- und Kulturwissenschaften. Die Akademie beschäftigt etwa 350 Mitarbeiter/innen, ihr Jahresbudget beträgt rund 25 Mio. Euro. Die Akademie sucht für das Vorhaben „Commentaria in Aristotelem Graeca et Byzantina (CAGB)“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in mit der Hälfte der tariflichen Arbeitszeit, zunächst befristet für zwei Jahre.

Aufgaben:
- Mitarbeit an der kritischen Edition eines antiken griechischen Kommentars zu Aristoteles (Simplikios, Kommentar zur Physik),
- Mitarbeit bei der Edition und Redaktion digitaler Ressourcen und Publikationen des Vorhabens, insbesondere digitaler Texte und Handschriftenbeschreibun-gen.

Voraussetzungen:
- abgeschlossenes Studium in griechischer Philologie mit einschlägigem Schwerpunkt oder in antiker Philosophie (mit profunden Kenntnissen des Altgriechischen),
- gute Kenntnisse philosophie- und überlieferungsgeschichtlicher Zusammen-hänge im Bereich des griechischen Aristotelismus,
- nachgewiesene Kenntnisse im Bereich Textkritik und Editionstechnik,
- gute Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit mittelalterlichen Handschrif-ten,
- Erfahrung im Umgang mit einschlägigen digitalen Werkzeugen (z. B. Datenban-ken, Classical Text Editor, LaTeX, XML-TEI),
- aktive Beherrschung der deutschen Sprache sowie mindestens einer weiteren einschlägigen Wissenschaftssprache (Englisch, Französisch, Italienisch); aus-reichende Kenntnisse in den übrigen,
- Bereitschaft zu interdisziplinärem Arbeiten,
- Teamfähigkeit.

Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe E 13 Angleichungstarifvertrag Land Berlin. Der Dienstort ist Berlin. Frauen sind in der besagten Entgeltgruppe unterrepräsentiert.
Bewerbungen von Frauen sowie von Bewerberinnen und Bewerbern mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Bewerbungen sind ausschließlich schriftlich und auf dem Postweg mit den üblichen Unterlagen und unter Angabe der Kennziffer AV/2/2018 bis 26. Februar 2018 zu richten an die
Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften
Wissenschaftsadministration
Referat Akademienvorhaben (Kennziffer AV/2/2018)
Jägerstraße 22/23, 10117 Berlin
Eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen kann nur dann erfolgen, wenn ein frankierter Rückumschlag beigelegt ist.

Kontakt

Johannes Thomassen

BBAW, Jägerstr. 22/23, 10117 Berlin

thomassen@bbaw.de

Zitation
0,5 Wiss. Mitarb. "Editionsstelle Commentaria in Aristotelem Graeca et Byzantina" (BBAW Berlin), Unter den Linden 8, 10117 Berlin, in: H-Soz-Kult, 12.02.2018, <www.hsozkult.de/job/id/stellen-16046>.
Redaktion
Veröffentlicht am
12.02.2018
Beiträger