Honorarkräfte für fremdsprachige Führungen (Potsdam)

Place
Potsdam
Institution
Stiftung Gedenkstätte Lindenstraße
Deadline
27.04.2018
By
Jessica Harmuth

Die Stiftung Gedenkstätte Lindenstraße fördert das Andenken an Verfolgte sowie Forschung und Bildung. Sie hat ihren Sitz in Potsdam in der Lindenstraße 54, zwischen 1933 und 1945 Sitz des Potsdamer Erbgesundheitsgerichts und Gefängnis für Verfolgte des NS-Regimes, nach 1945 Untersuchungsgefängnis des sowjetischen Geheimdienstes für das Land Brandenburg, von 1952 bis 1989 Untersuchungsgefängnis des Staatssicherheitsdienstes im Bezirk Potsdam und ab 1990 Haus der Demokratie. Die Gedenkstätte, die es seit 1995 gibt, soll im Rahmen der 2015 gegründeten Stiftung erhalten und weiterentwickelt werden.
Ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt sucht die Stiftung Gedenkstätte Lindenstraße Honorarkräfte für fremdsprachige Führungen durch die Gedenkstätte (v.a. auf Englisch, Französisch Spanisch, Norwegisch, Polnisch oder Russisch).

Wir erwarten:
- Abgeschlossenes Grundstudium in einem geistes-, sozial- oder kulturwissenschaftlichen Fach (z.B. Geschichte, Politik oder Kulturwissenschaften)
- Fundierte Kenntnisse im Bereich der deutschen Zeitgeschichte (Nationalsozialismus, Sowjetische Besatzungszone und DDR-Geschichte/Friedliche Revolution)
- Sehr gute Kommunikationsfähigkeit, offenes und freundliches Auftreten
- Verhandlungssichere Kenntnisse der entsprechenden Sprachen
- Bereitschaft zur Teilnahme an Weiterbildungen
- Bereitschaft, sich durch Mitarbeiterinnen der Gedenkstätte evaluieren zu lassen
- Zeitliche Flexibilität und Zuverlässigkeit

Wir wünschen:
- Praktische Erfahrung im Bereich der historischen Bildungsarbeit für Jugendliche und Erwachsene
- Verhandlungssichere Kenntnisse in einer weiteren Fremdsprache
- Interkulturelle Kompetenz

Wir bieten:
- Eine interessante Tätigkeit in einer sich entwickelnden Institution
- Flexible, individuell zu vereinbarende Arbeitszeiten
- Eine angemessene Vergütung auf Honorarbasis

Es wird von dem/der Bewerber/in erwartet, einem Ersuchen um eine personenbezogene Auskunft an den Bundesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der DDR zuzustimmen. Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Zeugniskopien) richten Sie bitte bis zum 27.4.2018 (Eingang bei uns) unter dem Stichwort „Honorarkräfte“ an:

Stiftung Gedenkstätte Lindenstraße
Frau Jessica Harmuth
Lindenstraße 54
14467 Potsdam
oder per E-Mail an: harmuth@gedenkstaette-lindenstrasse.de

Aus Kostengründen werden Bewerbungsunterlagen nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.

Kontakt

Jessica Harmuth

Lindenstraße 54
14467 Potsdam

harmuth@gedenkstaette-lindenstrasse.de

Citation
Honorarkräfte für fremdsprachige Führungen (Potsdam), Potsdam, in: H-Soz-Kult, 13.04.2018, <www.hsozkult.de/job/id/stellen-16374>.
Editors Information
Published on
13.04.2018
Classification
Temporal Classification
Regional Classification
Additional Informations
Language Contribution
Country Event