Wiss. Mitarb. "Sprache der Objekte" (Univ. Erfurt)

Ort
Forschungszentrum Gotha der Universität Erfurt
Institution
Universität Erfurt
Datum
01.09.2018 - 28.02.2022
Bewerbungsschluss
30.06.2018
Von
Markus Meumann

Das Forschungszentrum Gotha (FZG) ist eine zentrale wissenschaftliche Einrichtung der Universität Erfurt. Es initiiert und koordiniert interdisziplinäre Forschungsvorhaben zur Wissensgeschichte der Neuzeit auf Grundlage der reichen historischen Gothaer Bestände. Das FZG kooperiert national wie international mit Wissenschaftlerinnen/Wissenschaftlern und Forschungsinstitutionen. Es engagiert sich aktiv in der Graduierten- und Postgraduiertenausbildung, betreut internationale Gastwissenschaftlerinnen/Gastwissenschaftler und Stipendiatinnen/Stipendiaten und unterstützt die Vermittlung von Forschungsergebnissen in der Lehre der Universität Erfurt. Näheres entnehmen Sie bitte der Homepage des FZG (www.uni-erfurt.de/forschungszentrum-gotha/).

Am Forschungszentrum Gotha ist im Rahmen eines vom Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung geförderten Verbundprojektes (Förderlinie: Sprache der Objekte) zwischen der Universität Erfurt, der Universität Bremen und dem Deutschen Schiffahrtsmuseum Bremerhaven/Leibniz-Institut für deutsche Schifffahrtsgeschichte zum Thema „Karten - Meere. Für eine Geschichte der Globalisierung vom Wasser aus“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle im Umfang von 40 Wochenstunden zu besetzen:

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in
Entgeltgruppe 14 TV-L (100 %)

Aufgabengebiet
Sie übernehmen in enger Abstimmung mit der Sprecherin des Verbunds die Projektleitung für die Gesamtlaufzeit des Vorhabens. In einer ersten sechsmonatigen Vorlaufphase erheben Sie die projektrelevanten Quellenbestände der Sammlung Perthes Gotha, überdies bereiten Sie gemeinsam mit der/dem Projektmitarbeiter/in am Deutschen Schifffahrtsmuseum Bremerhaven den Start des Gesamtprojektes vor; hierzu gehört die Planung und Durchführung der Projekttreffen, die Begleitung der Projektmobilität ebenso wie die Zusammenarbeit mit dem internationalen Beirat. Ferner obliegt Ihnen der Webauftritt des Verbundvorhabens sowie der strukturierte Aufbau eines internen Projektwikis. Mit Ihrer eigenen Forschung tragen Sie ebenfalls zum Verbundvorhaben bei.

Anforderungen
- ein abgeschlossenes Studium mit anschließender Promotion in Geschichts- oder Literaturwissenschaften oder einem anderen projektrelevanten Gebiet
- Bereitschaft zu eigener Forschung im Rahmen des Verbunds

Wünschenswert sind ferner
- ausgewiesene Forschungserfahrung insbesondere im Umgang mit historischem Kartenmaterial
- ausgewiesene Archiverfahrung
- Kenntnisse der relevanten Programme zur Pflege von Webseiten (Typo 3) und der Literaturverwaltung (endnote)
- Erfahrung in der bereichsübergreifenden Koordination von Verbundprojekten, Eigeninitiative und Teamfähigkeit
- Interesse an interdisziplinärer Forschung
- Interesse an Ausstellungen
- Exzellente Englischkenntnisse sowie weiterer für das zu bearbeitende Projekt einschlägiger Fremdsprachen

Anmerkungen
Die Stellenbesetzung erfolgt vorbehaltlich der Freigabe der Mittel durch das Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung. Sie ist entsprechend der Projektlaufzeit auf 3,5 Jahre befristet. Es gelten die allgemeinen Einstellungsvoraussetzungen nach § 91 Abs. 5 Thüringer Hochschulgesetz.

Die Universität Erfurt fühlt sich dem Ziel der Gleichstellung der Geschlechter verpflichtet. Die Stellenausschreibung richtet sich in gleicher Weise an männliche und weibliche Bewerber/innen. Frauen sind im ausgeschriebenen Bereich unterrepräsentiert und werden daher besonders aufgefordert, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Menschen sowie diesen gleichgestellte Personen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Qualifikation besonders berücksichtigt.

Bewerbungsfrist
Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugniskopien, Skizze eines eigenen Forschungsvorhabens, Verzeichnis der Veröffentlichungen und ggf. der universitären Lehrveranstaltungen) senden Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 48/2018 ausschließlich in Papierform infolge der Datenschutzverordnung bis zum 30.06.2018 an:

Universität Erfurt • Forschungszentrum Gotha • Prof. Dr. Iris Schröder • Schloss Friedenstein • 99867 Gotha

Für mögliche Rückfragen wenden Sie sich bitte an: forschungszentrum.gotha@uni-erfurt.de

Hinweis zum Datenschutz
Mit der Einreichung Ihrer Bewerbung stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen und zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens zu. Diese Einwilligung kann jederzeit ohne Angabe von Gründen gegenüber o. g. Stelle(n) schriftlich oder elektronisch widerrufen werden. Bitte beachten Sie, dass ein Widerruf der Einwilligung u. U. dazu führt, dass die Bewerbung im laufenden Verfahren nicht mehr berücksichtigt werden kann.

Die weiteren Hinweise zum Datenschutz gemäß Art. 13 EU-Datenschutzgrundverordnung (EU- DSGVO) entnehmen Sie bitte dem Hinweisblatt („Datenschutzhinweise für Bewerber/innen“) auf unseren Internetseiten unter https://www.uni-erfurt.de/personal-und-recht/ausschreibungen/.

Hinweis zur Kostenübernahme
Aus Kostengründen bitten wir darum, die Unterlagen in Kopie zu übersenden, da diese nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens vernichtet werden.

Die durch die Bewerbung entstehenden Kosten werden nicht durch die Universität Erfurt übernommen.

Kontakt

Prof. Dr. Iris Schröder

Forschungszentrum Gotha der Universität Erfurt
Schloss Friedenstein, 99867 Gotha
0361-7371700 (Sekretariat)

forschungszentrum.gotha@uni-erfurt.de

Zitation
Wiss. Mitarb. "Sprache der Objekte" (Univ. Erfurt), 01.09.2018 – 28.02.2022 Forschungszentrum Gotha der Universität Erfurt, in: H-Soz-Kult, 11.06.2018, <www.hsozkult.de/job/id/stellen-16659>.
Redaktion
Veröffentlicht am
11.06.2018
Beiträger
Klassifikation
Weitere Informationen
Sprache Beitrag
Land Veranstaltung