Wiss.-techn. Mitarb. "Digitalisierung des literarischen Nachlasses W. Bonsels" (Waldemar-Bonsels-Stiftung)

Ort
München
Institution
Waldemar-Bonsels-Stiftung
Datum
01.01.2019 - 31.12.2020
Bewerbungsschluss
28.10.2018
Von
Waldemar-Bonsels-Stiftung

Die Waldemar-Bonsels-Stiftung in München sucht ab Anfang 2019 eine/n

wissenschaftlich-technische/n Mitarbeiter/in
für die Digitalisierung des literarischen Nachlasses von Waldemar Bonsels,

die in Kooperation mit der Monacensia im Hildebrandhaus, dem literarischen Archiv der Landeshauptstadt München, durchgeführt wird.

Der/die Mitarbeiter/in verantwortet alle Projektschritte des Digitalisierungsvorhabens. d.h. die Bereitstellung, Aufbereitung und Rücksortierung der Originalmaterialien für die Digitalisierung, die Qualitätssicherung, Strukturierung und Nachbereitung der Digitalisate sowie die Publikation und Präsentation der digitalen Quellen im Internet mittels spezifischer Software. Arbeitsort ist München.

Wir bieten Ihnen:
- eine einjährige Anstellung in Vollzeit (mit der Option auf einmalige Verlängerung, je nach Projektablauf, um ein weiteres Jahr)
- eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit im kulturell-wissenschaftlichen Umfeld mit leistungsgerechter Bezahlung

Wir erwarten:
- Hochschulabschluss in den Geisteswissenschaften, vorzugsweise Literaturwissenschaft, Buchwissenschaft, Editionswissenschaft, Bibliothekswissenschaft oder Digital Humanities und/oder praxiserprobte Fachkenntnisse im Archiv- bzw. Handschriftenwesen, idealerweise im Bereich der Digitalisierung, Katalogisierung oder Langzeitarchivierung
- Nachgewiesene Arbeitserfahrungen in Digitalisierungsprojekten von literarischen Materialien und Nachlässen
- Kenntnisse zur literarischen Szene des 19. und 20. Jahrhunderts
- Kenntnisse in Sütterlin
- Kenntnisse im Urheber- und Persönlichkeitsrecht
- Verständnis für die technische Seite der IT
- Versiertheit im Umgang mit Recherche-Datenbanken, MS-Office-Programmen, gängigen CMS und Bildbearbeitungsprogrammen sowie Grundkenntnisse im Aufbau und Betrieb von Websites
- Exzellente Beherrschung der deutschen Sprache, hohe Textsicherheit, Zuverlässigkeit, Eigenverantwortung, hohe Konzentrationsfähigkeit, Detailgenauigkeit
- Sensibilität im Umgang mit hochwertigen Unikaten

Bewerbungen, bestehend aus aussagekräftigem Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen bzw. Projektnachweisen senden Sie - mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung - bitte ausschließlich per E-Mail (zusammengefasst zu einer PDF-Datei mit max. 5 MB) bis zum 28.10. 2018 an Dr. Slávka Rude-Porubská:
slavka.rude-porubska(at)waldemar-bonsels-stiftung.de

Bewerbungen, die diesen formalen Vorgaben nicht entsprechen, können nicht berücksichtigt werden.

Kontakt

Slávka Rude-Porubská

Waldemar-Bonsels-Stiftung
Adlzreiterstr. 7, 80337 München

slavka.rude-porubska@waldemar-bonsels-stiftung.de

Zitation
Wiss.-techn. Mitarb. "Digitalisierung des literarischen Nachlasses W. Bonsels" (Waldemar-Bonsels-Stiftung), 01.01.2019 – 31.12.2020 München, in: H-Soz-Kult, 10.10.2018, <www.hsozkult.de/job/id/stellen-17247>.
Redaktion
Veröffentlicht am
10.10.2018
Klassifikation
Region
Weitere Informationen
Sprache Beitrag
Land Veranstaltung