Archivar/in oder Historiker/in (Stadtarchiv Wertheim)

Ort
Wertheim-Bronnbach
Institution
Landesarchiv Baden-Württemberg, Abt. Staatsarchiv Wertheim
Bewerbungsschluss
22.04.2019
Von
Monika Schaupp

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist im Landesarchiv Baden-Württemberg, Abteilung Staatsarchiv Wertheim, eine Stelle für einen Archivar / Historiker mit Archiverfahrung (w/m/d) für das Stadtarchiv Wertheim als Mutterschutz- und Elternzeitvertretung befristet zu besetzen.
Das Staatsarchiv Wertheim bildet mit dem Stadtarchiv Wertheim und dem Archiv des Main-Tauber-Kreises den Archivverbund Main-Tauber.

Im Stadtarchiv Wertheim befinden sich die Unterlagen der Stadt Wertheim seit 1306, ihrer Einrichtungen, Betriebe und Schulen sowie der eingemeindeten Ortschaften. Daneben wird eine aktive Sammlungstätigkeit betrieben.

Das Aufgabengebiet des Stadtarchivs umfasst in erster Linie die Überlieferung der Stadt Wertheim mit der Erschließung vorhandener Unterlagen und der Übernahme jüngerer Akten sowie der Auskunftstätigkeit daraus. Das Stadtarchiv versteht sich als moderner Dienstleister für die Stadtverwaltung. Innerhalb des Archivverbunds werden die Fachaufgaben sowie die Querschnittsaufgaben gemeinsam erledigt. Es wird die Bereitschaft erwartet, insgesamt und insbesondere im Bereich der IT Verantwortung und Vertretungen zu übernehmen.

Wir suchen Bewerberinnen und Bewerber mit der Laufbahnbefähigung für den gehobenen Archivdienst oder einem abgeschlossenen Bachelorstudium der Archiv- / Geschichtswissenschaft. Auch Beschäftigte mit einem ähnlichen Erfahrungshintergrund, die bereits entsprechende Tätigkeiten ausgeübt haben, sind uns herzlich willkommen. Wir erwarten einschlägige Fachkenntnisse, Erfahrungen im Umgang mit Archivgut sowie sichere paläographische Kenntnisse. Teamgeist und eine ergebnis- bzw. serviceorientierte Arbeitsweise setzen wir voraus. Erfahrungen in der IT-Administration sind von Vorteil.
Wir bieten eine offene und kollegiale Arbeitsatmosphäre. Kurze Kommunikationswege, Fortbildungsmöglichkeiten, Angebote zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement und gleitende Arbeitszeiten sind weitere Vorteile.

Die Einstellung erfolgt im Beschäftigungsverhältnis unter Eingruppierung in die Entgeltgruppe 9 TV-L und ist bis 31.07.2020 befristet. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, die jedoch grundsätzlich auch teilbar ist.
Schwerbehinderte Bewerberinnen oder Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Ihr Ansprechpartner bei fachlichen Fragen ist Frau Dr. Schaupp (Telefon 09342/91592-12). Bei Fragen zum Beschäftigungsverhältnis wenden Sie sich bitte an Frau Mahnert (Telefon 0711/212-4285).
Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung über http://www.interamt.de / ID 497569 bis spätestens 22.04. 2019. Die Vorstellungsgespräche werden am Dienstag, dem 07. Mai 2019 stattfinden.

Kontakt

Monika Schaupp
Landesarchiv Baden-Württemberg
Abt. Staatsarchiv Wertheim

monika.schaupp@la-bw.de

Zitation
Archivar/in oder Historiker/in (Stadtarchiv Wertheim), 31.07.2020 Wertheim-Bronnbach, in: H-Soz-Kult, 15.04.2019, <www.hsozkult.de/job/id/stellen-18309>.
Redaktion
Veröffentlicht am
15.04.2019
Beiträger
Klassifikation
Weitere Informationen
Sprache Beitrag
Land Veranstaltung