Leiter/in "Internationale Jugendbegegnungs- und Bildungsstätte in Ysselsteyn" (Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V .)

Ort
Ysselsteyn
Institution
Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V.
Datum
01.02.2020
Bewerbungsschluss
30.10.2019
Von
Nina Ritz

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. ist eine gemeinnützige Organisation mit Sitz in Deutschland, die international im Bereich der Kriegsgräberpflege, der historisch-politischen Bildungsarbeit sowie der Gedenkkultur agiert.

Sie arbeiten gerne mit jungen Menschen, sind kommunikationsstark und ein Organisationstalent? Dann sind Sie bei uns richtig. Wir suchen für die Internationale Jugendbegegnungs- und Bildungsstätte (JBS) in
Ysselsteyn, Niederlande ab 1. Februar 2020 eine/n

Leiter/in (m/w/d)

für die strategische und gesamtorganisatorische Hausleitung sowie die qualitätsorientierte Weiterentwicklung der Bildungsangebote.

Die JBS Ysselsteyn befindet sich in Grenznähe auf dem Gelände der größten deutschen Kriegsgräberstätte in den Niederlanden. Schulklassen und Jugendgruppen aus Deutschland und den Niederlanden besuchen die JBS und setzen sich in transnationaler Perspektive mit der Geschichte des 2. Weltkriegs auseinander. Themen der Menschenrechtsbildung und Demokratieerziehung ergänzen das Programm. Der Verein „Vrienden van Ysselsteyn“ plant den Bau eines Besucherzentrums an der Kriegsgräberstätte.

Ihre Aufgaben umfassen die ergebnis- und kostenorientierte Steuerung des Programmangebots der JBS sowie die Rekrutierung, Führung und Weiterentwicklung von Mitarbeiter*innen, Freiwilligendienstleistenden, Honorarkräften und Ehrenamtlichen. Auch die zielgruppenorientierte Öffentlichkeitsarbeit und aktive Gruppenakquise, die Zusammenarbeit mit Schulen und außerschulischen Trägern der Jugend- und Erwachsenenbildung sowie die Vernetzung mit Akteuren der historisch-politischen Bildungs- und Erinnerungsarbeit in den Niederlanden und in Deutschland sind Bestandteil Ihrer Tätigkeit.

Wir suchen eine belastbare Persönlichkeit mit mehrjähriger einschlägiger Berufserfahrung und fundierten Kenntnissen der neueren europäischen Geschichte. Wünschenswert wären interkulturelle Kompetenzen sowie Kenntnisse der niederländischen Verwaltungsstrukturen. Die Bereitschaft zu gelegentlichen Dienstreisen und Arbeit an Wochenenden, ein Führerschein entsprechend Klasse B sowie verhandlungssichere Sprachkenntnisse in Deutsch, Niederländisch und Englisch setzen wir voraus.

Grundvoraussetzung ist die Identifikation mit den Aufgaben, Zielen und der friedensfördernden Idee des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Sie arbeiten am Dienstsitz Ysselsteyn unter saisonal angepassten Gleitzeitbedingungen. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVöD-BUND (EG 11). Wenn Sie sich angesprochen fühlen, freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Bitte richten Sie Ihre qualifizierte Bewerbung per E-Mail zusammengefasst in einer Pdf.Datei (max. 7MB) bis zum
30. Oktober 2019 an bewerbung-gb@volksbund.de oder per Post an

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V.,
Referat Personal,
Werner-Hilpert-Straße 2, 34117 Kassel.

Bitte verzichten Sie auf die Übersendung von Bewerbungsmappen sowie von Originalunterlagen, da die Unterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet werden.

Kontakt

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V.
Referat Personal
Werner-Hilpert-Straße 2
34117 Kassel
bewerbung-gb@volksbund.de

Zitation
Leiter/in "Internationale Jugendbegegnungs- und Bildungsstätte in Ysselsteyn" (Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V .), 01.02.2020 Ysselsteyn, in: H-Soz-Kult, 10.09.2019, <www.hsozkult.de/job/id/stellen-19154>.