Geschäftsführung (VARUSSCHLACHT im Osnabrücker Land gGmbH – Museum und Park Kalkriese)

Ort
Bramsche
Institution
VARUSSCHLACHT im Osnabrücker Land gGmbH – Museum und Park Kalkriese
Datum
01.04.2020
Bewerbungsschluss
08.12.2019
Von
Christian Jansen

- please scroll down for the English version -

Seit 2009 bietet das Internationale Stipendienprogramm (ISP) Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus der ganzen Welt die Gelegenheit zu ein- bis dreimonatigen Forschungsaufenthalten an den Staatlichen Museen zu Berlin.

Im Rahmen des Programms werden wissenschaftliche Vorhaben gefördert, die mit den vielfältigen Institutionen und reichhaltigen Beständen der Staatlichen Museen zu Berlin in direktem Zusammenhang stehen. Das Programm soll die internationale Vernetzung der Staatlichen Museen zu Berlin stärken und richtet sich daher an ausländische Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die ihren Wohnsitz nicht in Deutschland haben. Das Programm fördert vor allem den wissenschaftlichen Nachwuchs. Mit Hilfe der Stipendien können die Forscherinnen und Forscher ihr Projekt an den Staatlichen Museen zu Berlin bearbeiten und fachliche Kontakte knüpfen und nehmen damit auch am wissenschaftlichen und kulturellen Leben innerhalb der Staatlichen Museen zu Berlin und der Stiftung Preußischer Kulturbesitz teil.

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung für einen Aufenthalt für das nächste akademische Jahr (September 2020 bis Juni 2021) bis zum 31.01.2020 in einem PDF-Dokument an forschung@smb.spk-berlin.de

Für das Bewerbungsformular, die Richtlinien und bei weiteren Fragen besuchen Sie bitte unsere Webseite
http://www.smb.museum/en/research/scholarship-programmes/international-scholarship-programme.html
oder wenden sich an

forschung@smb.spk-berlin.de
Die VARUSSCHLACHT im Osnabrücker Land gGmbH – Museum und Park Kalkriese erforscht, präsentiert und vermittelt am archäologischen Fundort Geschichte und Archäologie im Kontext Varusschlacht und darüber hinaus. Das innovative Gesamtkonzept wurde mehrfach prämiert. Die aktive Forschung sorgt kontinuierlich für überregionale Aufmerksamkeit. Alljährlich besuchen über 70.000 Menschen die Einrichtung. Trägerin ist die Sparkassenstiftung im Landkreis Osnabrück.
Weitere Informationen unter www.kalkriese-varusschlacht.de.

Wir suchen für die VARUSSCHLACHT im Osnabrücker Land gGmbH – Museum und Park Kalkriese eine

Geschäftsführung (m/w/d).

Die zunächst auf fünf Jahre befristete Position ist in Vollzeit und zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen.
Eine Wiederbestellung nach diesem Zeitraum wird angestrebt.
Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVöD EG 15.

Die gGmbH bietet ein vielseitiges Aufgabenfeld mit großem Gestaltungsspielraum an den Schnittstellen von Wissenschaft, Öffentlichkeit und Administration.

Ihre Aufgaben:

- Fachliche, wirtschaftliche und organisatorische Leitung des Hauses
- Strategische Planung und Realisierung der musealen Zukunftstrends: Digitalisierung, Audiencing, Bildung und Inklusion
- Fachliche Betreuung der Sammlungsbestände sowie Fortführung und Ausbau der Sammlungserschließung
- Entwicklung und Umsetzung attraktiver und innovativer Veranstaltungsformate, auch im Hinblick auf das Seminar- und Tagungsgeschäft
- Pflege und Ausbau regionaler, nationaler und internationaler Netzwerke in den Bereichen Museum, Bildung, Forschung und Tourismus
- Entwicklung nachhaltiger Konzepte und Optimierung im Bereich Marketing, insbesondere Standortmarketing, Public Relations, Mediaplanung
- Zielorientiertes Finanzmanagement, Einwerbung von Drittmitteln, Sponsoring
- IT-, Gebäude- und Parkmanagement

Ihr Profil:

- Abgeschlossenes Hochschulstudium in Kulturmanagement, BWL oder vergleichbaren Studienrichtungen
- Mehrjährige Erfahrung im Kulturbetriebsmanagement, vorzugsweise in einer vergleichbaren Wissenschafts-/Kultureinrichtung
- Erfahrung in der Durchführung und Umsetzung großer Projekte im Bereich Ausstellung und Veranstaltung
- Verhandlungssicherheit und -geschick, verbal und schriftlich in deutscher und englischer Sprache sowie eine gute Vernetzung im In- und Ausland
- Zielorientierter, motivierender und wertschätzender Führungsstil
- Interesse an Archäologie und das Verständnis von Kultur und Geschichte als gesellschaftlich gestaltenden Kräften gepaart mit einem ausgeprägten wirtschaftlichen Denken

Bitte bewerben Sie sich bis zum 08.12.2019 mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) und in einer PDF-Datei (max. 10 MB) bei der beauftragten Personalberatung KULTURPERSONAL online (www.kulturpersonal.de/stellenboerse) oder per E-Mail an bewerbung@kulturpersonal.de unter Angabe der Kennziffer KP_3242.

Bitte beachten Sie, dass bei einer Bewerbung per E-Mail Ihre Daten nicht verschlüsselt übertragen werden und daher unter Umständen von Dritten lesbar sind. Für eine sichere Übertragung Ihrer Daten empfehlen wir Ihnen die Bewerbung über unsere Online-Stellenbörse: www.kulturpersonal.de/stellenboerse.

Bei Rückfragen steht Ihnen Christian Jansen unter der angegebenen Mailadresse oder der Telefonnummer +49 201 63 462 798 zur Verfügung.

KULTURPERSONAL GmbH
Huyssenallee 78-80
45128 Essen
www.kulturpersonal.de

- English version -

International Fellowship Program at the Staatliche Museen zu Berlin
Launched in 2009, the International Fellowship Program (ISP) offers the opportunity to international researchers, especially early career scholars, to conduct research at the Staatliche Museen zu Berlin.

The program supports projects that are directly related with the diverse institutions and the rich collections of the Staatliche Museen zu Berlin. The fellowships, which can be held to up to three months, allow researchers to work on their individual projects and to establish professional contacts at the Staatliche Museen zu Berlin. The program aims to strengthen the position of the Staatliche Museen zu Berlin in the international research network and therefore specifically addresses scholars who do not reside in Germany. The fellows will also gain the opportunity to participate in the academic and cultural life at the Staatliche Museen zu Berlin and the Stiftung Preußischer Kulturbesitz.

The applicants must hold at least a first university degree (M.A. or equivalent degree) by the time of the application.
The application deadline is January 31st 2020 for the next academic year from September 2020 to June 2021.

Please submit your application in one PDF file to forschung@smb.spk-berlin.de
For the guidelines, the application form and further information or queries on the program please consult our website
https://www.smb.museum/en/research/scholarship-programmes/international-scholarship-programme.html
or contact

forschung@smb.spk-berlin.de

Kontakt

Christian Jansen

Huyssenallee 78-80
45128 Essen
+49 63462 798

bewerbung@kulturpersonal.de

Zitation
Geschäftsführung (VARUSSCHLACHT im Osnabrücker Land gGmbH – Museum und Park Kalkriese), 01.04.2020 Bramsche, in: H-Soz-Kult, 08.11.2019, <www.hsozkult.de/job/id/stellen-19465>.
Redaktion
Veröffentlicht am
08.11.2019
Beiträger
Klassifikation
Weitere Informationen
Sprache Beitrag
Land Veranstaltung