Univ.-Prof. "Verflechtungsgeschichte Deutschlands mit dem östlichen Europa" (Univ. Augsburg)

Ort
Augsburg
Institution
Universität Augsburg
Datum
01.04.2021
Bewerbungsschluss
20.03.2020
Von
Dekanat Philologisch-Historische Fakultät, Universität Augsburg

An der Philologisch-Historischen Fakultät der Universität Augsburg ist ab 01.04.2021 die Stelle für eine/einen

Universitätsprofessorin/Universitätsprofessor (m/w/d) der BesGr. W 2 für „Verflechtungsgeschichte Deutschlands mit dem östlichen Europa“

in einem Beamtenverhältnis auf Zeit für die Dauer von sechs Jahren zu besetzen.

Die Stelleninhaberin/der Stelleninhaber (m/w/d) soll das Gebiet der Verflechtungsgeschichte zwischen dem deutschen Sprachraum und dem östlichen Europa (mit Schwerpunkt in einer oder mehreren Regionen Ostmitteleuropas oder Südosteuropas, möglichst auch der Bukowina) in Forschung und Lehre vertreten. Mit der Stelle ist die Geschäftsführung des Bukowina-Instituts Augsburg, eines An-Instituts der Universität, verbunden.

Erwartet werden neben der Beherrschung der Unterrichtssprache Deutsch sehr gute Englischkenntnisse und Kenntnisse in Sprachen des östlichen Europas, darunter vorzugsweise Sprachen der Bukowina. Von der Stelleninhaberin/dem Stelleninhaber (m/w/d) werden Forschungsschwerpunkte im Bereich von Migration und Erinnerungskultur erwartet, zudem Erfahrungen mit interdisziplinären Forschungsprojekten und bei der Einwerbung von Drittmitteln. Erwartet werden überdies Leitungserfahrung (inklusive Personalverantwortung) und Erfahrung im grenzüberschreitenden Projektmanagement, erwünscht sind Teamfähigkeit, Organisationsgeschick, Vermittlungskompetenz an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit, Engagement und überdurchschnittliche Belastbarkeit. In der Lehre wirkt die Stelleninhaberin/der Stelleninhaber (m/w/d) an allen bestehenden Studiengängen der Philologisch-Historischen Fakultät mit und übernimmt Aufgaben in der Akademischen Selbstverwaltung.

Einstellungsvoraussetzungen sind neben den allgemeinen dienstrechtlichen Voraussetzungen ein abgeschlossenes Hochschulstudium, pädagogische Eignung, die besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die Qualität einer Promotion nachgewiesen wird sowie zusätzliche wissenschaftliche Leistungen, die durch eine Habilitation oder gleichwertige wissenschaftliche Leistungen nachgewiesen oder im Rahmen einer Juniorprofessur erbracht werden. Wünschenswert sind einschlägige Auslandserfahrung, exzellente Forschungsaktivitäten sowie Lehrerfahrung.

Bewerberinnen/Bewerber (m/w/d) dürfen das 52. Lebensjahr zum Zeitpunkt der Ernennung noch nicht vollendet haben. Ausnahmen von dieser Altersgrenze sind gemäß Art. 10 Abs. 3 Satz 2 BayHSchPG nur in dringenden Fällen möglich.

Die Universität Augsburg strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an und bittet deshalb Wissenschaftlerinnen nachdrücklich, sich zu bewerben. Für alle Fragen zur Gleichstellung finden Sie die Kontaktdaten der Frauenbeauftragten der Philologisch-Historischen Fakultät unter:
https://www.uni-augsburg.de/de/fakultaet/philhist/fakultaet/frauen-und-genderbeauftragte/.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

Bei allgemeinen Fragen zur Ausschreibung und Bewerbung können Sie sich an die Dekanin wenden.

Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Promotionsurkunde, ggf. Ernennungsurkunden, Verzeichnis der Schriften und Lehrveranstaltungen, Auflistung von Drittmitteleinwerbungen, Lehrevaluation etc.) bis zum

20. März 2020

an die Dekanin der Philologisch-Historischen Fakultät, Universität Augsburg, Universitätsstraße 10, 86159 Augsburg (Postanschrift) zu richten.

Neben der schriftlichen Bewerbung erwarten wir eine identische Kopie Ihrer Bewerbung in genau einer pdf-Datei (max. 8 MB) unter dekanin@philhist.uni-augsburg.de

Kontakt

Dekanat der Philologisch-Historischen Fakultät
Universität Augsburg

dekanin@philhist.uni-augsburg.de

Zitation
Univ.-Prof. "Verflechtungsgeschichte Deutschlands mit dem östlichen Europa" (Univ. Augsburg), 01.04.2021 Augsburg, in: H-Soz-Kult, 14.02.2020, <www.hsozkult.de/job/id/stellen-20045>.
Redaktion
Veröffentlicht am
14.02.2020
Beiträger
Klassifikation
Weitere Informationen
Sprache Beitrag
Land Veranstaltung