Promotionsstipendium "Demokratien in Europa – Transformationen nach 1990" (Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.)

Promotionsstipendium "Demokratien in Europa – Transformationen nach 1990" (Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.)

Institution
Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
PLZ
10785
Ort
Berlin
Land
Deutschland
Bewerbungsschluss
15.07.2021
Von
Elisabeth Geisthardt, Begabtenförderung und Kultur, Konrad-Adenauer-Stiftung

Sie streben eine Promotion im Fach Zeitgeschichte oder Politikwissenschaften an? Ihr Forschungsinteresse gilt den demokratischen Wandlungsprozessen in Europa insbesondere seit der deutschen Wiedervereinigung im Jahr 1990? Sie engagieren sich ehrenamtlich und identifizieren sich mit christlich demokratischen Werten? Dann bewerben Sie sich für ein Stipendium des Promotionskollegs „Demokratien in Europa – Transformationen nach 1990“ der Konrad-Adenauer-Stiftung!

Promotionsstipendium "Demokratien in Europa – Transformationen nach 1990" (Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.)

Das Promotionskolleg setzt sich zum Ziel, neue Erkenntnisse über die Verläufe der postkommunistischen Transformationen insbesondere in Deutschland und den mittelosteuropäischen Ländern zu gewinnen und somit einen Beitrag zum besseren Verständnis der gegenwärtigen Herausforderungen der Demokratien in Europa zu leisten. Die Kollegiatinnen und Kollegiaten werden von einem wissenschaftlichen Beirat unter der Leitung von Prof. Dr. Barbara Zehnpfennig und Prof. Dr. Dominik Geppert betreut.

Wen fördern wir?
Gefördert werden wissenschaftlich überdurchschnittliche, gesellschaftspolitisch engagierte und vielseitig interessierte Nachwuchsforscherinnen und Nachwuchsforscher. Bewerben können sich insbesondere Promovierende in den Fächern Zeitgeschichte und Politikwissenschaften.

Was bietet das Kolleg?
Seinen Stipendiatinnen und Stipendiaten bietet das Promotionskolleg ein vielfältiges Angebot an Betreuungs- und Vernetzungsmöglichkeiten. Im konkreten wird das Kolleg

- regelmäßige Kolloquien durchführen, in welchen die Kollegiatinnen und Kollegiaten ihre Projekte mit renommierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern und Expertinnen und Experten besprechen;
- einen Austausch der Kollegiatinnen und Kollegiaten mit Praktikerinnen und Praktikern aus Politik, Wirtschaft, Recht, und Kultur ermöglichen;
- Exkursionen vor allem in den mittel- und osteuropäischen Raum organisieren, die weiterführende Erkenntnisse zu den Forschungsthemen des Kollegs liefern sollen;
- die Kollegiatinnen und Kollegiaten beim beruflichen Einstieg unterstützen.

Promovierende, die Teil des Promotionskollegs „Demokratien in Europa“ sind, werden durch das reguläre Promotionsstipendium der Konrad-Adenauer-Stiftung mit einer finanziellen Unterstützung von € 1350,-- im Monat gefördert. Eine Forschungskostenpauschale in Höhe von 100 € im Monat und weitere Zuschläge können ggf. zusätzlich gewährt werden.

Bewerbung
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt zum 15. Juli 2021!

Bitte beachten Sie, dass wir Bewerbungen ausschließlich über unser Portal unter https://campus.kas.de akzeptieren können.

Nähere Informationen zum Promotionskolleg und zur Bewerbung für ein Promotionsstipendium finden Sie unter www.kas.de/pkdem.

Kontakt:

Elisabeth.Geisthardt@kas.de

https://www.kas.de/de/web/begabtenfoerderung-und-kultur/promotionskolleg-demokratien-in-europa-transformationen-nach-1990-
Redaktion
Veröffentlicht am
12.05.2021
Klassifikation
Weitere Informationen

Land Veranstaltung
Sprache Veranstaltung