Martha Keil

Position
Institut für jüdische Geschichte Österreichs
Institution
Universität Wien
Abteilung
Institut für österreichische Geschichtsforschung
Ort
St. Pölten

Zuletzt veröffentlicht

27.01.2016
Rez.: S. Schüler-Springorum: Geschlecht und Differenz

08.03.2011
Konf: Taufe oder Tod? Die Vernichtung der Wiener Judenstadt 1420/21
Katholisch-Theologische Fakultät der Universität Wien, Institut für jüdische Geschichte Österreichs
Wien 10.03.2011 - 11.03.2011

11.11.2009
Tagber: Salondamen und Dienstboten. Jüdisches Bürgertum um 1800 aus weiblicher Sicht
Institut für jüdische Geschichte Österreichs, St. Pölten; Institut für die Geschichte der deutschen Juden, Hamburg
Wien 06.07.2009 - 08.07.2009

11.09.2009
Konf: Jüdische Geschichte
Společnost pro dějiny židů v České republice (Gesellschaft für die Geschichte der Juden in der Čechischen Republik) Institut für jüdische Geschichte Österreichs, St. Pölten Muzeum Vysočiny Třebíč (Museum der Böhmisch-Mährischen Höhe Trebitsch)
Trebitsch/Třebíč (CR) 06.10.2009 - 08.10.2009

16.06.2009
Konf: Salondamen und Dienstboten. Jüdisches Bürgertum um 1800 aus weiblicher Sicht
Institut für jüdische Geschichte Österreichs, Institut für die Geschichte der deutschen Juden
Wien / St. Pölten 05.07.2009 - 08.07.2009

03.09.2007
Tagber: Neuland. Migration mitteleuropäischer Juden 1850-1920
Martha Keil; Peter Rauscher; Barbara Staudinger; Institut für Geschichte der Juden in Österreich; Institut für Geschichte der Universität Wien; Zentrum für jüdische Kulturgeschichte der Universität Salzburg
Wien 01.07.2007 - 04.07.2007

02.05.2007
Konf: Neuland. Migration mitteleuropäischer Juden 1850-1920
Institut für Geschichte der Juden in Österreich
Wien 01.07.2007 - 04.07.2007

18.05.2005
Konf: Ein Thema - zwei Perspektiven: Juden und Christen in Mittelalter und Frühneuzeit
Institut für Geschichte der Juden in Österreich
Wien 03.07.2005 - 06.07.2005