Claudia Gerken

Institution
DHI Rom
Abteilung
Öffentlichkeitsarbeit
Ort
Rom

Zuletzt veröffentlicht

27.11.2018
Konf: Interrogating the Trente Glorieuses. Models of Statehood in Postwar Europe
Deutsches Historisches Institut in Rom; Hamburger Institut für Sozialforschung; Dynamiques Européennes (Universität Strasbourg, CNRS)
Rom 12.12.2018 - 14.12.2018

21.11.2018
Sem: Personale diplomatico e contaminazione dei saperi in età moderna: diritto, letteratura, musica, scienza. IV seminario europeo sul tema "Esperienza e diplomazia"
Deutsches Historisches Institut in Rom (Alexander Koller), Università degli Studi Roma Tre (Stefano Andretta) in collaborazione con l'Università Paris IV Sorbonne e l'Università Bordeaux III.
Rom 03.12.2018 - 04.12.2018

19.07.2018
Sem: Ge-Schichten-Buch Neapel
Deutsches Archäologisches Institut, Abteilung Rom; Bibliotheca Hertziana, Max-Planck-Institut für Kunstgeschichte; Deutsches Historisches Institut in Rom
Neapel 01.04.2019 - 07.04.2019

07.05.2018
Konf: "Man müßte nach Rom gehen" – Bernd Alois Zimmermann und Italien
Bernd Alois Zimmermann-Gesamtausgabe (BAZ-GA, Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften & Akademie der Wissenschaften und der Literatur - Mainz) und Deutsches Historisches Institut in Rom, in Zusammenarbeit mit der Deutschen Akademie Rom Villa Massimo
Rom 06.06.2018 - 08.06.2018

08.04.2018
Konf: Il Tedeschino. Rossini und der deutschsprachige Raum
Deutsches Historisches Institut in Rom, Fondazione Rossini in Zusammenarbeit mit: Universität Wien, Österreichisches Historisches Institut in Rom, Deutsche Rossini Gesellschaft
Rom 03.05.2018 - 04.05.2018

27.03.2018
Sem: Studienkurs Rom 2018
Deutsches Historisches Institut in Rom
Rom 09.09.2018 - 18.09.2018

21.03.2018
Konf: Deindustrialization: The Structural Transformation of Nord-Ovest and the Ruhr in Comparative Perspective
Martin Baumeister (German Historical Institute, Rome), Stefan Berger (Ruhr University Bochum), Stefano Musso (University of Turin), Christian Wicke (Utrecht University)
Rom 18.04.2018 - 20.04.2018

16.02.2018
Ws: Secularities. Freethinkers in the Context of National Movements and the Rise of Nation States in Europe, 1789–1920s
Deutsches Historisches Institut in Rom, Deutsches Historisches Institut Warschau
Rom 21.03.2018 - 23.03.2018

15.02.2018
Konf: Kuriale Quellen und Digital Humanities. Neue Perspektiven für das Repertorium Germanicum (1378–1484) / Sources from the Roman Curia and the Digital Humanities. New Perspectives for the Repertorium Germanicum (1378–1484)
Deutsches Historisches Institut in Rom
Rom 12.03.2018 - 14.03.2018

19.12.2017
Konf: Peace Movements and Democratic Culture in Southern Europe during the 1970s and 1980s
Deutsches Historisches Institut in Rom, University of Sheffield
Rom 14.02.2018 - 16.02.2018

13.10.2017
Konf: Making Truth – Administrating Truth. Establishing Credibility in Early Modern History
Deutsches Historisches Institut in Rom, Academia Belgica Roma, Goethe-Universität Frankfurt am Main, Universiteit Gent
Rom 15.11.2017 - 17.11.2017

19.05.2017
CfP: Secularities. Freethinkers in the Context of National Movements and the Rise of Nation States in Europe, 1789-1920s
Deutsches Historisches Institut in Rom, Deutsches Historisches Institut Warschau
Rom 21.03.2018 - 23.03.2018

17.05.2017
CfP: Säkularitäten. Freidenkergruppierungen im Kontext europäischer Nationalbewegungen und Nationalstaatsgründungen 1789−1920er Jahre
Deutsches Historisches Institut in Rom, Deutsches Historisches Institut Warschau
Rom 21.03.2018 - 23.03.2018

28.04.2017
Ws: Going Native or Remaining Foreign? Catholic Missionaries as Local Agents in Asia (17th to 18th Centuries)
Deutsches Historisches Institut in Rom, École Française de Rome, Istituto Svizzero di Roma, Abteilung für Neuere Geschichte des Historischen Instituts der Universität Bern
Rom 30.05.2017 - 01.06.2017

24.04.2017
Konf: Musica e pace. Nuove ricerche sull'età moderna
Deutsches Historisches Institut in Rom, Leibniz-Institut für Europäische Geschichte (IEG)
Rom 17.05.2017 - 17.05.2017

21.11.2016
CfP: Krieg und Frieden, 19. Tagung der AG Italien in Zusammenarbeit mit dem DHI Rom
Arbeitsgemeinschaft für die Neueste Geschichte Italiens in Zusammenarbeit mit dem DHI Rom
Saarbrücken 15.06.2017 - 17.06.2017

09.11.2016
Konf: Gender – Nation – Emancipation. Women and Families in the 'long' Nineteenth Century in Italy and Germany
DFG-Netzwerk "Gender – Nation – Emancipation", Deutsches Historisches Institut in Rom, Wissenschaftliche Arbeitsgemeinschaft des Leo Baeck Instituts in der Bundesrepublik Deutschland
Rom 23.11.2016 - 25.11.2016

08.11.2016
Konf: Der Papst und der Krieg. Kuriale Diplomatie am Kaiserhof 1628–1635. Die jüngsten Publikationen der 4. Abteilung der Nuntiaturberichte aus Deutschland: Eine Bilanz
Deutsches Historisches Institut in Zusammenarbeit mit dem Istituto Storico Austriaco di Roma
Rom 05.12.2016 - 06.12.2016

22.09.2016
Sem: Rom als Palimpsest. Gemeinsamer Studienkurs der Bibliotheca Hertziana – Max-Planck-Institut für Kunstgeschichte, des Deutschen Archäologischen Instituts und des Deutschen Historischen Instituts in Rom
Deutsches Archäologisches Institut, Abteilung Rom; Bibliotheca Hertziana, Max-Planck-Institut für Kunstgeschichte; Deutsches Historisches Institut in Rom
Rom 03.04.2017 - 09.04.2017

06.09.2016
Konf: Renaissancen global? Die europäische Renaissance im transkulturellen Vergleich / Global Renaissances? The European Renaissance in Transcultural Comparison
Deutsches Historisches Institut in Rom
Rom 13.10.2016 - 14.10.2016