DFG-Projekt "Kooperative Weiterentwicklung geschichtswissenschaftlicher Fachbibliographien"

DFG-Projekt "Kooperative Weiterentwicklung geschichtswissenschaftlicher Fachbibliographien"

Projektträger
Arbeitsgemeinschaft Historischer Forschungseinrichtungen in der Bundesrepublik Deutschland, Bayerische Staatsbibliothek, Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Institut für Zeitgeschichte
Ort des Projektträgers
Berlin/München
Land
Deutschland
Vom - Bis
01.07.2011 -
Von
Gregor Horstkemper, Daniel Schlögl, Stefan Wiederkehr, Helmut Zedelmaier

Das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderte Projekt „Kooperative Weiterentwicklung geschichtswissenschaftlicher Fachbibliographien“ strebt eine substanzielle Weiterentwicklung der geschichtswissenschaftlichen bibliographischen Informationsmittel an, die den veränderten Bedingungen der digitalen Welt und den sich daraus ergebenden Erwartungen der fachwissenschaftlichen Nutzerinnen und Nutzer Rechnung trägt. Projektpartner sind die Bayerische Staatsbibliothek (http://www.bsb-muenchen.de) als geschichtswissenschaftliche Sondersammelgebietsbibliothek sowie die Arbeitsgemeinschaft Historischer Forschungseinrichtungen in der Bundesrepublik Deutschland (http://ahf-muenchen.de), die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften (http://www.bbaw.de) und das Institut für Zeitgeschichte (http://www.ifz-muenchen.de), die für die deutsche und internationale Geschichtswissenschaft unverzichtbare bibliographische Ressourcen erstellen.

Ziel des Projekts ist es, die von den Projektpartnern herausgegebenen Fachbibliografien Bibliographie zur Zeitgeschichte (http://www.ifz-muenchen.de/bibliographie_zur_zeitgeschichte.html), Historische Bibliographie Online (http://www.historische-bibliographie.de) und Jahresberichte für deutsche Geschichte (http://www.jdg-online.de) zu optimieren und kooperative Arbeitsstrukturen zwischen den beteiligten Bibliographien untereinander aufzubauen und enger mit der bibliothekarischen Infrastruktur zu verzahnen. Insbesondere geht es in konzeptioneller Hinsicht darum, die inhaltlichen Profile der beteiligten Bibliographien zu schärfen und aufeinander abgestimmte arbeitsteilige Geschäftsgänge zu entwickeln. Aus technischer Perspektive sind die wichtigsten Ziele der Aufbau eines gemeinsamen Datenpools und das Angebot einer übergreifenden Suche in mehreren Datenbanken.

Auf diese Weise will das Projekt auch die Grundlage für den deutschen Beitrag zur gemeinsamen Initiative europäischer Geschichtsbibliographien European Historical Bibliographies (http://www.histbib.eu) schaffen.

Ansprechpartner:
Bayerische Staatsbibliothek: Gregor Horstkemper (Horstkemper@bsb-muenchen.de)
Bibliographie zur Zeitgeschichte: Dr. Daniel Schlögl (schloegl@ifz-muenchen.de)
Historische Bibliographie Online: Prof. Dr. Helmut Zedelmaier (h.zedelmaier@ahf-muenchen.de)
Jahresberichte für deutsche Geschichte: Dr. Stefan Wiederkehr (wiederkehr@bbaw.de)

Redaktion
Veröffentlicht am
07.12.2011
Klassifikation
Weitere Informationen

Land Veranstaltung
Sprache Veranstaltung