DFG-Projekt DDR-Zeitungsportal

Projektträger
Staatsbibliothek zu Berlin, ZZF Potsdam
Ort des Projektträgers
Berlin, Potsdam
Land
Deutschland
Vom - Bis
01.06.2009 - 31.05.2013
Von
Almut Ilsen

Im Rahmen des von der DFG geförderten Projekts „DDR-Zeitungsportal: Digitalisierung von DDR-Zeitungen und Aufbau eines Portals zur Presse der DDR mit wissenschaftlicher Forschungsumgebung“ entstand das Portal „DDR-Presse“. Dieses Portal wird innerhalb des Zeitungsinformationssystems ZEFYS der Staatsbibliothek zu Berlin frei zugänglich und unentgeltlich zur Verfügung gestellt. Gegenstand des Projekts sind die Tageszeitungen „Neues Deutschland“, „Berliner Zeitung“ und „Neue Zeit“ von Beginn ihres Erscheinens 1945/1946 bis 1990/1994.
Die vollständige Präsentation erfolgt auf Seiten- und Artikelebene als Faksimile und auf Artikelebene als automatisch erschlossener Text. Die Recherche wird über eine Kalenderblattfunktion und über den Volltext (einfache und erweiterte Suche) ermöglicht. Eine zeitliche Facettierung ermöglicht eine Verfeinerung der Volltextsuche.
Kooperationspartner ist das Zentrum für Zeithistorische Forschung (ZZF) Potsdam, das einen wissenschaftlichen Apparat mit Einführungs- und Hintergrundtexten zum Pressesystem der DDR sowie ein Glossar mit DDR-typischen Begriffen und Abkürzungen zur Verfügung stellt. Ein weiterer Mehrwert entsteht durch die Verlinkung zu biografischen Daten aus "Wer war wer in der DDR" der Bundesstiftung Aufarbeitung.

Redaktion
Veröffentlicht am
02.07.2013
Beiträger
Klassifikation
Epoche(n)
Region(en)
Weitere Informationen

Land Veranstaltung
Sprache Veranstaltung