Nur ein Dach über dem Kopf? Wohnen gestern, heute und morgen

Nur ein Dach über dem Kopf? Wohnen gestern, heute und morgen

Organizer
Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Fachbereich Geschichte
Venue
Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Tagungshaus Weingarten
ZIP
88250
Location
Weingarten
Country
Germany
Takes place
In Attendance
From - Until
03.08.2024 - 07.08.2024
Deadline
14.07.2024
By
Johannes Kuber, Fachbereich Geschichte, Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart

Die Weingartener Sommerakademie bietet ein anspruchsvolles Bildungs- und Kulturprogramm in sommerlich leichter Form. Dieses Jahr dreht sich alles ums Thema Wohnen: Wie haben sich Wohnformen historisch entwickelt? Was erzählen Häuser über die Menschen, die in ihnen leben? Welche Wohnformen passen zu einer demografisch veränderten Gesellschaft, wie wohnt man gut im Alter? Wie werden wir in Zukunft wohnen? Wie wollen wir leben? Solchen und ähnlichen Fragen nähern wir uns im Gespräch mit Expert:innen aus verschiedenen Disziplinen. Aufgelockert wird das Programm durch zwei ganztägige Exkursionen im Bodenseeraum.

Nur ein Dach über dem Kopf? Wohnen gestern, heute und morgen

Die jährlich stattfindende Sommerakademie bietet ein anspruchsvolles Bildungs- und Kulturprogramm in sommerlich leichter Form. Veranstaltungsort ist unser oberschwäbisches Tagungshaus im barocken Ambiente des ehemaligen Benediktinerklosters Weingarten. Dieses Jahr dreht sich alles ums Thema Wohnen.

Wie Menschen wohnen, war in der Geschichte der Menschheit vielen Änderungen unterworfen. Dabei spielten politische und soziale Rahmenbedingungen, individuelle Bedürfnisse, persönlicher Geschmack und gesellschaftliche Moden sowie architektonische und technische Neuerungen ineinander. Als menschliches Grundbedürfnis steht Wohnen heute im Zentrum verschiedener gesellschaftlicher Debatten: Mietpreisbremse, Wohnraummangel, Gentrifizierung, Home Office. Gleichzeitig wird die Notwendigkeit nachhaltigen Bauens und Wohnens immer dringlicher, um den Herausforderungen des Klimawandels gerecht zu werden.

Grund genug, die Geschichte, Gegenwart und Zukunft des Wohnens genauer unter die Lupe zu nehmen. Wie beeinflussen gesellschaftliche Leitbilder unsere eigenen Wohngewohnheiten, inwiefern stehen wir immer noch unter dem Einfluss bürgerlicher Wohnideale des 19. Jahrhunderts? Wie wirkt sich unsere Umgebung auf unser Wohlbe-finden aus? Welche Wohnformen passen zu einer demografisch veränderten Gesellschaft? Wie können wir angesichts der Klimakrise nachhaltiger bauen? Ist das Einfamilienhaus ein Auslaufmodell? Wie werden wir in Zukunft wohnen? Wie wollen wir leben?
Solchen und ähnlichen Fragen nähert sich die Sommerakademie im Gespräch mit Expert:innen aus Wissenschaft und Praxis. Aufgelockert wird das Programm durch zwei ganztägige Exkursionen in Vorarlberg und Oberschwaben.

Tagungsleitung
Dr. des. Johannes Kuber, Fachbereichsleiter Geschichte
Simone Storck, Fachbereichsassistentin

Tagungskosten
- inkl. Verpflegung und Übernachtung im EZ 640,00 €
- inkl. Verpflegung und Übernachtung im DZ 604,00 €
- ohne Übernachtung und Frühstück 464,00 €

Ermäßigt
- inkl. Verpflegung und Übernachtung im DZ 495,00 €
- ohne Übernachtung und Frühstück 355,00 €

Alle Mahlzeiten auf den Exkursionen sind im Preis inbegriffen.

Anmeldung

www.akademie-rs.de/vakt_25096
Die Anmeldung erbitten wir spätestens bis zum 14.07.2024. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung. Bei Rücktritt von der Anmeldung vom 24.07.–01.08. (Eingangsdatum) stellen wir Ihnen die Hälfte der Tagungskosten in Rechnung, danach bzw. bei Fernbleiben die Gesamtkosten. Ersatz durch eine andere Person befreit von Stornogebühren.

Im Tagungshaus der Akademie stehen 30 Einzel- und Doppelzimmer zur Verfügung. Weitere Zimmer sind in einem nahegelegenen Hotel reserviert. Die Vergabe der Zimmer erfolgt nach dem Zeitpunkt der Anmeldung.

Programm

Samstag, 3. August 2024

ab 14:00 Uhr
Begrüßungskaffee

14:30 Uhr
Begrüßung und Einführung
Dr. des. Johannes Kuber, Historiker (Stuttgart)

15:00 Uhr
Wohnen im Zeitalter entfesselter Mobilität
Dr. phil. habil. Reinhard Margreiter, Philosoph (vormals HU Berlin/LFU Innsbruck)

16:00 Uhr
Kaffee/Tee und Kuchen

16:30 Uhr
„Arm sind wir geworden.“ Fragmente einer Architekturgeschichte und Architekturtheorie des Wohnens
Prof. Dr. Matthias Noell, Kunsthistoriker (Berlin)

17:30 Uhr
Das Raumwunder-Prinzip. Eine künstlerische Strategie zum Interims-Wohnen in Leerständen
Martina Geiger-Gerlach, Aktions- & Konzeptkünstlerin (Stuttgart)

18:30 Uhr
Buffet mit Spezialitäten aus der Region

20:00 Uhr
Wohngeschichten
Geselliger Abend zum Kennenlernen

Sonntag, 4. August 2024

ab 07:00 Uhr
Frühstück

Die Zukunft der Geschichte
Architektur-Exkursion nach Vorarlberg
mit Willem Bruijn, Architekt & Architekturberater (Vorarlberg)

Abfahrt 08:30 Uhr

10:00 Uhr
Krumbach
Kleine Moorwanderung entlang Bauprojekten von Bernardo Bader
Projekt BUS:STOP

11:30 Uhr
Mittagessen in der Käshus Wirtschaft Andelsbuch

14:00 Uhr
Holzbauprojekte in Bezau
Spaziergang

15:30 Uhr
Ursprüngliche Holzarchitektur in Schwarzenberg
Dorfspaziergang

16:30 Uhr
Ernas Haus & Winderhof, Dornbirn
Führung mit dem Bauherrn

18:00 Uhr
Seilbahnfahrt und Abendessen im Panoramarestaurant Karren
danach Rückfahrt nach Weingarten

Montag, 5. August 2024

ab 07:00 Uhr
Frühstück

09:00 Uhr
Menschen und Dinge. Kulturgeschichte des Wohnens in Alltagsgegenständen erzählt (Arbeitstitel)
Dr. Markus Speidel, Kulturwissenschaftler & Technikhistoriker, Leiter Museum der Alltagskultur (Waldenbuch)

10:00 Uhr
Kaffee/Tee und Butterbrezel

10:30 Uhr
Bürgerliches Wohnen im Kaiserreich – erstaunlich aktuell
Dr. Maren-Sophie Fünderich, Historikerin & Kunsthistorikerin (Bielefeld)

11:30 Uhr
HERRSCHAFTlich wohnen im Landhaus
Manuela Mann, Historikerin (Tübingen)

12:30 Uhr
Mittagessen

14:30 Uhr
Schöner Wohnen im Einfamilienhaus? Architekturgeschichte und Zukunftsperspektiven der beliebtesten Wohnform
Dr. Jan Engelke, Architekt & Postdoc (München)

15:30 Uhr
Kaffee/Tee und Kuchen

16:00 Uhr
Wohnen im Kapitalismus. Ökonomische und politische Herausforderungen und Lösungsansätze
Prof. Dr. Susanne Heeg, Humangeographin & Stadtforscherin (Frankfurt a. M.)

17:00 Uhr
Wohnungslosigkeit am Beispiel Ulm. Lebenswelten und Hilfsangebote
Katrin Vrkaš, Sozialpädagogin, Leiterin Wohnungslosenhilfe (Caritas Ulm-Alb-Donau)

18:00 Uhr
Abendessen

19:30 Uhr
Abendvortrag: Altweiberwohnen. Alt werden – wohnen bleiben?!
Hon.-Prof. Dr. Ing. Ulrike Scherzer, Architektursoziologin (Dresden)

danach geselliger Abend in der Trinkstube

Dienstag, 6. August 2024

ab 07:00 Uhr
Frühstück

Wohnen im Holzhaus – 2024 n. Chr. und 600 v. Chr.
Exkursion zum schwäbischen Fertighaushersteller und zur keltischen Höhensiedlung

Abfahrt 08:30 Uhr

10:00 Uhr
Vom Tiny House bis zur Stadtvilla: Wohntrends im Blick. Zu Besuch beim Fertighaus-Hersteller SchwörerHaus in Hohenstein-Oberstetten

Werksführungen und Besuch des Musterhausparks

12:30 Uhr
Mittagsimbiss im Musterhaus-Café und Gespräch mit Werksleiter Jochen Renner

14:15 Uhr
Abfahrt

15:00 Uhr
Wo die Kelten wohnten: Zu Besuch in einer historischen Metropole. Führungen auf der Höhensiedlung Heuneburg (Stadt Pyrene)

18:00 Uhr
Abendessen im Gasthof Rössle, Weingarten

Mittwoch, 7. August 2024

ab 07:00 Uhr
Frühstück

09:00 Uhr
Macht eine 200m²-Wohnung glücklich? Was wir zum glücklichen Wohnen brauchen und welchen Einfluss unsere Wohnung und das Wohnumfeld auf uns haben
Jeanette Neidhardt-Rosenberger, Interior Designerin, Lichtplanerin, Fachplanerin für Wohn- & Architekturpsychologie (Stuttgart)

10:00 Uhr
Sensoren für Senioren? Freud und Leid des Smart Home
Dr. Oliver Herwig, Journalist & Moderator (München)

11:00 Uhr
Kaffee/Tee und Butterbrezel

11:30 Uhr
Bohemien- oder Luxus-Leben? Wie Künstler:innen wohnen und arbeiten
Dr. Ilonka Czerny, Kunstwissenschaftlerin, Fachbereichsleiterin Kunst (Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart)

12:30 Uhr
Zusammenfassung und Abschluss

13:00 Uhr
Mittagessen

Contact (announcement)

Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart
Fachbereich Geschichte
Assistenz: Simone Storck
Im Schellenkönig 61
70184 Stuttgart
Tel.: +49 711 1640 752
E-Mail: storck@akademie-rs.de

https://www.akademie-rs.de/vakt_25096