Mediennutzung in der ländlichen Gesellschaft. Medialisierung in historischer Perspektive. Fachtagung der Gesellschaft für Agrargeschichte e.V.

Mediennutzung in der ländlichen Gesellschaft. Medialisierung in historischer Perspektive. Fachtagung der Gesellschaft für Agrargeschichte e.V.

Veranstalter
Gesellschaft für Agrargeschichte e.V.
Ort
Frankfurt am Main
Land
Deutschland
Vom - Bis
11.06.2010 -
Von
Dornheim, Andreas

Fachtagung der Gesellschaft für Agrargeschichte e.V.
am Freitag, den 11. Juni 2010 im DLG-Haus in Frankfurt am Main:

Mediennutzung in der ländlichen Gesellschaft
Medialisierung in historischer Perspektive

Programm

11.15 Uhr Clemens Zimmermann (Saarbrücken):
Einleitung und Überblick: Besonderheiten mediengestützter Kommunikation auf dem Land
Diskussion. Leitung: Stefan Brakensiek (Essen)

11.55 Uhr Karl-Heinz Ziessow (Cloppenburg):
Vom „Memorisieren“ zur „Information“ – Schreibendes lesen in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts.
Diskussion. Leitung: Frank Konersmann (Bielefeld)

12.35 Uhr Mittagspause mit Imbiß

13.05 Uhr Gloria Sanz Lafuente (Navarra):
Buch- und Zeitungslektüre badischer Bäuerinnen und Bauern um 1900
Diskussion. Leitung: Werner Troßbach (Kassel).

13.45 Uhr Ernst Langthaler (Wien, Innsbruck):
Agrarpresse und andere Massenmedien in der ländlichen Gesellschaft im Nationalsozialismus
Diskussion. Leitung: Eva Barlösius (Hannover)

14.25 Uhr Martin Schreiber (Saarbrücken):
Netzbildung und Internetnutzung in der ländlichen Gesellschaft
Diskussion. Leitung und Schlusswort: Clemens Zimmermann (Saarbrücken)

15.05 Uhr Schluss der Veranstaltung

Im Anschluss findet die Mitgliederversammlung der GfA statt.

Kontakt

Andreas Dornheim

Institut für Kultur-, Unternehmens- und Sozialgeschichte
St.-Getreu-Straße 32E, 96049 Bamberg

andreas.dornheim@ifkus.com


Redaktion
Veröffentlicht am
07.04.2010