Deutsch-Polnische Sommerakademie 2012

Deutsch-Polnische Sommerakademie 2012

Veranstalter
Deutsches Polen-Institut
Veranstaltungsort
Darmstadt, Deutsches Polen-Institut, Mathildenhöhweg 2, 64287 Darmstadt
Ort
Darmstadt
Land
Deutschland
Vom - Bis
02.09.2012 - 09.09.2012
Deadline
01.06.2012
Von
Dr. Peter Oliver Loew

Deutsches Polen-Institut
Deutsch-Polnische Sommerakademie 2012 für Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler

Ausschreibung

Die Interdisziplinäre Deutsch-Polnische Sommerakademie gibt Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern die Gelegenheit, ihre aktuellen Forschungsprojekte in einem multidisziplinären Kreis vorzustellen und über Aspekte von Geschichte und Gegenwart Polens, Deutschlands und der deutsch-polnischen Beziehungen in einem europäischen Kontext zu diskutieren. Sie werden dabei von zwei hervorragenden Fachvertretern sowie von den wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Deutschen Polen-Instituts betreut. Seminarblöcke, Vorträge und kulturelle Veranstaltungen ergänzen das Programm; es besteht auch die Möglichkeit zur Arbeit in Bibliothek und Archiven des Deutschen Polen-Instituts. Ziel ist es, junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus beiden Ländern auf unkonventionelle Weise miteinander zu vernetzen und für die Komplexität des deutsch-polnischen Beziehungsgeflechts zu sensibilisieren.

Angesprochen sind Doktorandinnen und Doktoranden, Postdocs, aber auch fortgeschrittene Studierende kurz vor dem Abschluss, vornehmlich aus Deutschland und Polen, die sich in ihrer aktuellen wissenschaftlichen Arbeit mit Deutschland, Polen bzw. den deutsch-polnischen Beziehungen beschäftigen. Voraussetzung der Teilnahme ist eine halbstündige Projektvorstellung. Arbeitssprache ist Deutsch, nach Absprache auch Polnisch oder Englisch.
Teilnehmerbeitrag: 100 Euro für deutsche /60 Euro für polnische Teilnehmer. Die Kosten für Unterkunft, Verpflegung und die Reisekosten werden vom Veranstalter übernommen.

Dozenten: Prof. Dr. Claudia Kraft (Universität Siegen)
Prof. Dr. Magdalena Marszałek (Universität Potsdam)

Weitere Informationen, das Programm und die Bewerbungsunterlagen finden Sie auf der Webseite http://www.sommerschule-polen.de

Bewerbungsschluss ist der 1. Juni 2012

Bemerkung eines Teilnehmers an der Deutsch-Polnischen Sommerakademie 2011: "Ich denke, die Sommerakademie kommt so, wie sie stattgefunden hat, einem 'Ideal' der Sommerakademie sehr nahe."

Programm

So.. 2.9.: Anreise
17 Uhr: Begrüßung und Einführung im DPI
19 Uhr Abendessen

Mo. 3.9.: 9 Uhr: Seminar mit Prof. Dr. Claudia Kraft
12 Uhr: Pause
14-18 Uhr: Projektpräsentationen
Leitung: Prof. Dr. Claudia Kraft
20 Uhr: Prof. Dr. Claudia Kraft: Interner Vortrag

Di. 4.9.: 9-12 Uhr: Projektpräsentationen
Leitung: Prof. Dr. Claudia Kraft
Pause
14-18 Uhr: Bibliotheksarbeit oder Projektpräsentationen
Freier Abend

Mi. 5.9.: 9-12 Uhr: Bibliotheksarbeit
14-18 Uhr: Seminar mit Prof. Dr. Magdalena Marszałek
Abends: Prof. Dr. Magdalena Marszałek: Öffentlicher Vortrag

Do. 6.9.: 9-12 Uhr: Projektpräsentationen
Leitung: Prof. Dr. Magdalena Marszałek
Pause
14-18 Uhr: Projektpräsentationen
Leitung: Prof. Dr. Magdalena Marszałek
19.30 Uhr: Öffentliche Abendveranstaltung

Fr. 7.9.: 9-12 Uhr: Projektpräsentationen
Leitung: Prof. Dr. Dieter Bingen, Dr. Peter Oliver Loew, Manfred Mack
Pause
14-18 Uhr: Bibliotheksarbeit

Sa. 8.9.: Exkursion (voraussichtlich zu den deutsch-polnischen Erinnerungsorten Hambach und Zweibrücken)
Abschließendes Abendessen

So. 9.9.: Abreise

Kontakt

Peter Oliver Loew

Deutsches Polen-Institut
Mathildenhöhweg 2, 64287 Darmstadt
+49/6151/420217
+49/6151/420210
loew@dpi-da.de

http://www.sommerschule-polen.de
Redaktion
Veröffentlicht am
27.02.2012
Klassifikation
Region(en)
Weitere Informationen
Land Veranstaltung
Sprache Veranstaltung