Kolloquium des Lehrstuhls für Osteuropäische Geschichte, Bochum

Kolloquium des Lehrstuhls für Osteuropäische Geschichte, Bochum

Veranstalter
Lehrstuhl für Osteuropäische Geschichte, Ruhr-Universität Bochum
PLZ
44780
Ort
Bochum
Land
Deutschland
Vom - Bis
11.11.2020 - 03.02.2021
Von
Agnieszka Zaganczyk-Neufeld, Lehrstuhl für Osteuropäische Geschichte, Ruhr-Universität Bochum

Kolloquium des Lehrstuhls für Osteuropäische Geschichte, Bochum

Liebe Studierende, liebe Kolleginnen und Kollegen sowie anderweitig Interessierte, wenn nicht anders vermerkt, findet unser Kolloquium im Wintersemester 2020/21 mittwochs 18-20 Uhr online via Zoom statt. Bitte melden Sie sich bei Agnieszka.Zaganczyk-Neufeld@rub.de an, um die Zugangsdaten zu bekommen. Das Kolloquium steht allen Interessierten offen.

Programm

11. November 2020
Prof. Dr. Dr. h.c. Herbert Küpper (Regensburg): Ungarn als Corona-Diktatur? Der Pandemie-Ausnahmezustand: Realität und Wahrnehmung. Kolloquium des Osteuropa-Kollegs NRW

18. November 2020
Dr. Wiktor Marzec (Warschau/zurzeit Bochum): Die Revolution von 1905 und politische Figurationen des Imperiums. Polen im asymmetrischen Vergleich

25. November 2020
Dr. habil. Adam Krzywon (Speyer): Polish Justice System in Chaos: The Consequences of the Political Assault on the Judiciary. Kolloquium des Osteuropa-Kollegs NRW, mit freundlicher Unterstützung der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde

2. Dezember 2020
Prof- Dr. Caroline von Gall: Autokratischer Konstitutionalismus"? Die Funktionen von Verfassungen am Beispiel der russischen Verfassungsreform 2020. Kolloquium des Osteuropa-Kollegs NRW, mit freundlicher Unterstützung der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde

7. Dezember 2020 Achtung: Montagstermin, kein online-Termin
Dr. Idesbald Goddeeris (Leuven): Die polnische Solidarność-Bewegung und ihr Verhältnis zu anderen transnationalen Bewegungen [Vortrag in englischer Sprache]. Im Rahmen der Vortragsreihe der Porta Polonica „Kultur und Geschichte der Polen in Deutschland“ in Zusammenarbeit mit der Stiftung Geschichte des Ruhrgebiets und dem Kolloquium „Sozialgeschichte und Soziale Bewegungen“. Der Vortrag findet statt im Haus der Geschichte des Ruhrgebiets, Clemensstraße 17-19, 44789 Bochum

9. Dezember 2020
Postgraduales Studium im Ausland: Europakolleg und BMBF / EU-Stipendien

16. Dezember 2020
Der Blog „Der Osten im Westen“ goes online!

13. Januar 2021
PD Dr. Ekaterina Poljakova (Greifswald): Das Verlangen nach Gerechtigkeit. Drei Impulse aus der russischen Literatur. Kolloquium des Osteuropa-Kollegs NRW

20. Januar 2021
Prof. Dr. Gelinada Grinchenko (Nationale W.-N.-Karasin-Universität Charkiw/zurzeit Jena): Nazi Atrocities in Psychiatric Hospitals in Occupied Ukraine: War Crimes, Judgment, (Non)Memory

27. Januar 2021
Dr. Agnieszka Zagańczyk-Neufeld (Bochum): Sekten in Russland 1800-1917. Eine Sozialgeschichte der Glaubensfreiheit

3. Februar 2021
Iwar Mattern (Bochum): „Für Glaube, Zar und Vaterland“ – Zur Funktion und Stellung der russisch-orthodoxen Militärgeistlichkeit im ausgehenden Zarenreich

https://www.oeg.ruhr-uni-bochum.de/kolloquium/
Redaktion
Veröffentlicht am
23.10.2020
Klassifikation
Region(en)
Weitere Informationen

Land Veranstaltung
Sprache Veranstaltung