68. Historikertagung. Kulturerbe und Digitalisierung – Neue Chancen für Bildung und Vermittlung

68. Historikertagung. Kulturerbe und Digitalisierung – Neue Chancen für Bildung und Vermittlung

Veranstalter
Department für Kunst- und Kultur­wissenschaften an der Donau-Universität Krems und das Institut für Österreichkunde
Gefördert durch
Wissenschaft - Forschung Land Niederösterreich
PLZ
3500
Ort
Krems
Land
Austria
Vom - Bis
11.11.2020 - 11.11.2020
Deadline
09.11.2020
Von
Hanna Brinkmann, Department für Kunst und Kulturwissenschaften, Donau-Universität Krems

Das Department für Kunst- und Kulturwissenschaften an der Donau-Universität Krems und das Institut für Österreichkunde veranstalten in diesem Jahr eine Kurztagung am Mittwoch, 11. November 2020

68. Historikertagung. Kulturerbe und Digitalisierung – Neue Chancen für Bildung und Vermittlung

Das Department für Kunst- und Department für Kunst- und Kultur­wissenschaften an der Donau-Universität Krems und das Institut für Österreichkunde veranstalten in diesem Jahr eine Kurztagung am Mittwoch, 11. November 2020, im Veranstaltungssaal des Kolpinghauses Campus Krems (Alauntalstraße 95, 3500 Krems) und digital über zoom.

Wiss. Leitung der Tagung:
Univ.-Prof. Dr. Anja Grebe
(Professur für Kulturgeschichte und Museale Sammlungswissenschaften, Donau-Universität Krems)

Programm

14.00 Begrüßung:
Univ. Prof. Dr. Anja Grebe
(Donau-Universität Krems)
Univ. Prof. Dr. Ernst Bruckmüller
(Institut f. Österreichkunde, Akademie d. Wissenschaften)

14.15 Einführung und Moderation:
Univ. Prof. Dr. Anja Grebe

14.45 (Sm)art Seeing – Kunstsehen am Beispiel ausgewählter
Werke der Österreichischen Galerie Belvedere
Dr. Hanna Brinkmann (Donau-Universität Krems)
Dr. Luise Reitstätter (Universität Wien)

15.15 Pause

15.30 Mapping the Past: Kulturelles Erbe und „Public Engagement“ am Beispiel von Lagerorten
Ass. Prof. Dr. Edith Blaschitz (Donau-Universität Krems)
Dr. Anne Unterwurzacher (Fachhochschule St. Pölten, Ilse Arlt Institut für Soziale Inklusionsforschung)

16.00 Disruption im Archiv – Neue Techniken der Visualisierung von kunst- und kulturhistorischen Daten
Dr. Eva Mayr (Donau-Universität Krems)
Mag. Florian Windhager (Donau-Universität Krems)

16.30 Schlussdiskussion und Verabschiedung

Verbindliche Anmeldung unbedingt erforderlich!
Anmeldeschluss: 9.11.2020

Die Anzahl der Teilnehmer vor Ort ist begrenzt, daher bitte unbedingt anmelden für eine Platzzuweisung oder für den zoom Link, der nach Anmeldung übermittelt wird. Die Plätze werden in der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen vergeben.

Anmeldung: Birgit Dörfl, Institut für Österreichkunde, Hanuschgasse 3/Stg.4/1046, A-1010 Wien, Tel.: 43/1/512 79 32, E-Mail: ioek.wirtschaftsgeschichte@univie.ac.at

Aktuelle Informationen zur Veranstaltung:
Die Veranstaltung findet unter Einhaltung der COVID-19 Maßnahmen durch die Österreichische Bundesregierung statt.
Um die Sicherheit unserer Teilnehmer/innen gewährleisten zu können, bitten wir bei Betreten des Tagungsraumes und am Platz einen Mund-Nasen-Schutz zutragen. Bitte halten Sie auch die mittlerweile gelernten Sicherheitsmaßnahmen ein: Abstand halten, Hände waschen, Händeschütteln vermeiden und beim Husten/Niesen die Ellbogen-Beuge vorhalten. Weiters möchten wir Sie darauf aufmerksam machen, dass der Veranstalter sich das Recht vorbehält, kurzfristige Änderungen durchzuführen bzw. die Tagung abzusagen.

https://www.donau-uni.ac.at/KulturerbeundDigitalisierung
Redaktion
Veröffentlicht am
23.10.2020
Klassifikation
Weitere Informationen

Land Veranstaltung
Sprache Veranstaltung