Archiv für mittelrheinische Kirchengeschichte 72 (2020)

Titel der Ausgabe 
Archiv für mittelrheinische Kirchengeschichte 72 (2020)
Weiterer Titel 

Erschienen
Mainz 2020: Aschendorff Verlag
Erscheint 
jährlich
Anzahl Seiten
568 S.
Preis
im Buchhandel 30,00 Euro; Mitglieder der Gesellschaft erhalten das Archiv kostenlos

 

Kontakt

Institution
Archiv für mittelrheinische Kirchengeschichte
Land
Deutschland
c/o
Hauptschriftleiter: Prof. Dr. Michael Oberweis, Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Geschwister-Scholl-Str. 2, 55131 Mainz; Schriftleitung Erfurter Bistumsgeschichte: Prof. Dr. Jörg Seiler, Lehrstuhl für Kirchengeschichte des Mittelalters und der Neuzeit, Universität Erfurt, Postfach 900 221, 99105 Erfurt Schriftleitung Fuldaer Bistumsgeschichte: Dr. Alessandra Sorbello Staub, Bibliothek des Bischöfl. Priesterseminars, Domdechanei 4, 36037 Fulda; Schriftleitung Limburger Bistumsgeschichte: Dr. Stephanie Hartmann, Diözesanbibliothek, Weilburger Str. 16, 65549 Limburg; Schriftleitung Mainzer Bistumsgeschichte: Prof. Dr. Christoph Nebgen, Lehrstuhl für Kirchen- und Theologiegeschichte, Universität des Saarlandes, Postfach 151150, 66041 Saarbrücken; Schriftleitung Speyerer Bistumsgeschichte: Prof. Dr. Hans Ammerich, Ruländerweg 4, 67435 Neustadt; Schriftleitung Trierer Bistumsgeschichte: Univ.-Prof. Dr. Bernhard Schneider, Theologische Fakultät, Lehrstuhl für Kirchengeschichte, Universitätsring 19, 54296 Trier; Schriftleitung Kirchliche Denkmalpflege: Prof. Dr. Winfried Weber, Mertesdorferstr. 15, 54290 Trier
Von
Hart, Gabriela

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

I. Abhandlungen und Beiträge

Friedrich W. Schütte, Erzbischof Arnold I. von Trier (1169−1183) und Kaiser Friedrich I. Barbarossa (1152−1190), S. 11

Wolfgang Dobras, Nachträge zur Biographie des Melchior Pfinzing, Propst von St. Sebald zu Nürnberg und St. Alban zu Mainz, S. 51

Berthold Schnabel, Ein reformiertes Zisterzienserinnenkloster und ein nicht reformiertes Benediktinerinnenkloster. Rosenthal vor dem Donnersberg und Herbitzheim an der Saar als Wohn- und Wirkungsstätten nassauischer Gräfinnen im 16. Jahrhundert, S. 65

Josef Venino, Die Zölibatsproblematik in Nassau im 19. Jahrhundert, S. 129

Werner Simon, Kontinuitäten, Abbrüche, Umbrüche und Wandel. Zur Geschichte des Diözesan-Katechismus im (Erz‑)Bistum Mainz im langen 19. Jahrhundert, S. 157

Mauro Montanari, Ein arabisches Zeugnis christlichen Gebets aus dem 19. Jahrhundert in der Diözesanbibliothek Limburg, S. 205

Maximilian Künster, „Das große Examen der Buße“. Offizielle Kriegstheologie und individuelle Kriegsdeutung im Ersten Weltkrieg. Eine Untersuchung zu den Feldpostbriefbeständen des Mainzer Priesterseminars, S. 211

Werner Schüssler, Die Zeit neu denken – Peter Wust und das Wagnis christlicher Existenz in unsicheren Zeiten, S. 235

Michael Embach, „Brennende Herzen, ringende Sucher“. Literatur in Krisen- und Aufbruchszeiten: Jakob Kneip, Ernst Thrasolt, Johannes Kirschweng, S. 257

Jürgen Bärsch, Erneuerung aus dem Geist der Liturgie. Maria Laach als Zentrum der Liturgischen Bewegung und das Problem des Rechtskatholizismus, S. 279

Hubert Wolf, Ludwig Kaas und Eugenio Pacelli. Politik für die Kirche – Politik in der Kirche, S. 301

Sascha Hinkel, "Ihrem Wagemut … danken wir es, daß wir heute nicht an einem Grabe stehen, sondern freudig Auferstehung feiern". Eugenio Pacelli und die Domfeier 1928 in Mainz, S. 325

Markus Schubert „Ein Limburger Geistlicher zwischen Kaiserreich und Bundesrepublik“, S. 343

Maik Schmerbauch, Die kirchliche Archivpflege als gemeinsames Arbeits- und Konfliktfeld von NS-Staat und Katholischer Kirche in den mittelrheinischen Bistümern (1933–1945), S. 347

Markus Fischer, Die Errichtung des Bistums Erfurt 1994, S. 373

Alessandra Sorbello Staub, Die Rekonstruktion von kulturellen Wissensräumen: Die verteilte virtuelle Rekonstruktion der Bibliotheca Fuldensis und ihr neuer Webauftritt, S. 393

Corrigendum zum Beitrag von Berthold Schnabel , Die Geschichte der Trennmauer in der ehemaligen Stiftskirche zu Neustadt an der Weinstraße (AmrhKG 71, 2019), S. 405

Neuerscheinungen zur mittelrheinischen Kirchengeschichte, S. 407

II. Quellen

Thomas Martin, Aus fuldischen Handschriften: Proficientes per intelligentiam nihil nos perfecte scire cognoscimus (Gregor, Moralia in Job 27,37). Über Fragmente einer Fuldaer Gregorhandschrift, S. 425

III. Kirchliche Denkmalpflege

Kirchliche Denkmalpflege im Bistum Erfurt (Artikel einzeln gekennzeichnet), S. 441

Kirchliche Denkmalpflege im Bistum Fulda (Artikel einzeln gekennzeichnet), S. 455

Kirchliche Denkmalpflege im Bistum Mainz (Diana Ecker), S. 479

Kirchliche Denkmalpflege im Bistum Speyer (Wolfgang Franz), S. 491

Kirchliche Denkmalpflege im Bistum Trier (Barbara Daentler), S. 503

IV. Kirchenhistorische Chronik

In memoriam Bischof Dr. Anton Schlembach (1932–2020) (Otto Georgens), S. 509

Katholisch-Theologische Fakultät der Universität Erfurt (Martin Fischer), S. 513

Philosophisch-Theologische Hochschule Sankt Georgen Frankfurt am Main (Ansgar Wucherpfennig SJ), S. 521

Fachbereich Katholische Theologie der Goethe‑Universität Frankfurt am Main (Joachim Werz), S. 526

Theologische Fakultät Fulda (Christoph Gregor Müller), S. 533

Seminar Studienhaus St. Lambert, Grafschaft‑Lantershofen
(Alois Joh. Buch und Volker Malburg), S. 544

Katholisch-Theologische Fakultät der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Thomas Berger), S. 547

Theologische Fakultät Trier (Marianne Hettrich), S. 555

Theologische Fakultät der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar (Paul Rheinbay), S. 560

Geschäftsbericht der Gesellschaft für mittelrheinische Kirchengeschichte (Gabriela Hart), S. 563

Redaktion
Veröffentlicht am
Beiträger