EAZ – Ethnographisch-Archäologische Zeitschrift 56 (2015), 1–2

Titel
EAZ – Ethnographisch-Archäologische Zeitschrift 56 (2015), 1–2.


Hrsg. v.
Ulrich Veit (Lehrstuhl für Ur- und Frühgeschichte am Historischen Seminar der Universität Leipzig) in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft Theorien in der Archäologie e.V.
Heft(e)
1–2
Erschienen
Münster u.a. 2015: Waxmann Verlag
Umfang
348 S.
Preis
32,00 €

Die Ethnographisch-Archäologische Zeitschrift (EAZ) steht in der Tradition des interdisziplinären Zusammenwirkens von Ur- und Frühgeschichte (Ur- und Frühgeschichtlicher Archäologie), Ethnologie (Kulturanthropologie) und Physischer Anthropologie mit dem Ziel zu einem besseren Verständnis der frühen geschichtlichen Entwicklung des Menschen zu kommen. Sie fühlt sich in gleicher Weise aber auch Traditionen innerhalb der Altertums- und Geschichtswissenschaften verbunden, die aus einer vergleichenden Perspektive heraus versuchen, begründete Einblicke in die Entwicklung früher Kulturen zu geben.

In diesem Sinne möchte sie auch in Zukunft Beiträge vorlegen, die in exemplarischer Weise Grundsatzfragen der archäologischen Fächer (insbesondere Urgeschichtliche Archäologie, Frühgeschichtliche Archäologie, Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit) aufgreifen und in einer die engeren Fächergrenzen transzendierenden Weise einer Klärung zuzuführen bemüht sind. Schwerpunkte bilden hierbei traditionell die Ethnoarchäologie sowie seit einigen Jahren auch die Historische Archäologie. Jedoch sind mögliche Beiträge keineswegs auf diese Bereiche beschränkt. Vielmehr sind innovative Ansätze jeder Art willkommen, die die Grundlagendebatte in den archäologischen Fächern voranbringen.

Neben Fallstudien zu bestimmten Epochen und Regionen sollen - wie schon bisher - Beiträge zu den Bereichen Wissenschaftsgeschichte und Theorie / Methodologie der Archäologie einen weiteren Schwerpunkt bilden. Dies schließt auch Diskussionsbeiträge zum weiten Bereich „Wissenschaft und Gesellschaft“ (inklusive Denkmalpflege, Museologie und Medien) und zur Organisation von Studium und Ausbildung mit ein.

Die EAZ ermutigt darüber hinaus insbesondere junge Autorinnen und Autoren zur Einreichung von Beiträgen.

Website der Zeitschrift bei der Universität Leipzig:
http://www.uni-leipzig.de/histsem/index.php?id=1066

Richtlinien für Veröffentlichungen: http://www.uni-leipzig.de/histsem/uploads/media/Richtlinien_Veroeffentlichungen_EAZ.pdf

Richtlinien für Rezensionen:
http://www.uni-leipzig.de/histsem/uploads/media/Richtlinien_Rezensionen_EAZ.pdf

Editorial 11

Themenschwerpunkt „Die Zukunft der Theorie“

Ulrich Veit
EAZ-Debatte. Die Zukunft der Theorie in der Archäologie – Positionsbestimmungen 2017 13

Reinhard Bernbeck
Archäologie als Zukunft vergangener Subjekte 16

Svend Hansen
Die Zukunft der Theorie in der Archäologie nach derRadiokarbonrevolution 22

Heinrich Härke
„A young (wo)man’s game?“ Skeptische Beobachtungen aus dem theoretischen Ruhestand 27

Daniela Hofmann
Theorie muss sein 31

Cornelius Holtorf
Eine Archäologie der Ideen 36

Thomas Meier
Fröhliche Theorie – gaya teoria. Vier Aphorismen 39

Ulrich Müller
Bridging the Gaps. Theoretische Archäologie und Historische Archäologie 45

Raimund Karl
Wo ist die Grundlagenforschung? 50

Stefanie Samida & Manfred K.H. Eggert
Theorie? Ein Dialog 54

Ulrich Veit
Der Theoretiker als Spielverderber? Oder: Neues vom sechsten Kontinent 60

Abhandlungen

Volker Neubeck & Clemens Pasda
Caribou Hunting in AlpineWest Greenland. An Archaeological Investigation 65

Thomas Reitmaier & Daniel Möckli
Urgeschichtliche Milchwirtschaft in den Alpen 92
_
Christian Heitz
Mobile Pastoralists in Archaic Southern Italy? – The Use of Social andMaterial Evidence for the Detection of an Ancient Economy 135

Matthias Meinecke
Neue Überlegungen zur Konstruktionsweise eisenzeitlicher Großgrabhügel Westeuropas 165

Matthias Jung
Militärorganisation und Sozialorganisation. Interdependenz, Koevolution, archäologische Nachweisbarkeit 185

Jan Johannes Ahlrichs, Kai Riehle & Nurzat Sultanalieva
The Production of Liminal Places. An Interdisciplinary Account 205

Berichte

Sebastian J. Pfeifer
Projectiles for Kids. New Evidence of Child and Youth Versions ofMagdalenian Osseous Points from the Teufelsbrücke Cave Site
(Thuringia, Germany) 243

Fritz Biveridge
First Results of Archaeological Investigations Conducted at Laloi East,
Greater Accra Region, Ghana 255

David Akwasi Mensah Abrampah, Wazi Apoh, Kodzo Gavua, Mark Henry
Freeman, Samuel Amartey, David Adjartey Tei-Mensah & George Anokye
Assessing the Bui Dam Salvage Archaeology Project and Cultural Heritage of Impact Communities 275

Nachrufe

Bernhard Gramsch & Lydia Icke-Schwalbe
Günter Guhr (1924–2016) 295

Achim Leube
Hans-Joachim Dölle (1936–2016) 302

Holger Grönwald
Gabriele Mante (1971–2016) 306

Rezensionen 312

Zitation
EAZ – Ethnographisch-Archäologische Zeitschrift 56 (2015), 1–2. in: H-Soz-Kult, 08.04.2018, <www.hsozkult.de/journal/id/zeitschriftenausgaben-10994>.