Jahrbuch zur Liberalismus-Forschung 26 (2014)

Titel
Jahrbuch zur Liberalismus-Forschung 26 (2014).


Hrsg. v.
Herausgegeben im Auftrag der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit von Eckart Conze, Joachim Scholtyseck und Erich Weede in Verbindung mit Jürgen Frölich und Ewald Grothe
Erschienen
Baden-Baden 2014: Nomos Verlag
Umfang
428 S.
Preis
52,00 €

Themenschwerpunkt „Liberalismus und Erster Weltkrieg“

Dominik Geppert
Die europäischen Liberalen und der Erste Weltkrieg. Umrisse eines Forschungsproblems

Markus Llanque
Der deutsche Linksliberalismus in der ideenpolitischen Konstellation des Ersten Weltkriegs und der Wandel des Politikverständnisses

Karl Heinrich Pohl
Nation – Politik – Ökonomie. Der Nationalliberalismus im Ersten Weltkrieg: Das Beispiel Gustav Stresemann

Heike Knortz
Kontinuität oder Strukturbruch? Der Einfluss des Ersten Weltkriegs auf das korporative Verhältnis von Wirtschaft, Arbeit und deutschem Staat

Andreas Rose
„Peace Party at War“? Die britischen Radikalliberalen und der Große Krieg

Stefan Grüner
Krise und Kontinuität. Französischer Liberalismus und Erster Weltkrieg

Lothar Höbelt
Die „österreichischen“ Liberalen und der Ersten Weltkrieg

Patrick Ostermann
Der Erste Weltkrieg – Vollendung des liberalen Italiens?

Jörn Leonhard
Das Dilemma von Erwartungen und Erfahrungen. Liberale im Ersten Weltkrieg

Weitere Beiträge

Michael Wettengel
Politische Vereine und liberal-demokratische Bewegung in der Rhein-Main-Taunus-Region im Zeitalter von Restauration und Vormärz

Ewald Grothe
Büchners Feinde. Liberale und Konstitutionelle in seinen Briefen und im „Hessischen Landboten“

Wolther von Kieseritzky
„…fort mit der Reactionspolitik, fort mit dem inneren Bismarck“. Wilhelm Büchner und der Fortschrittsliberalismus in Hessen

Sebastian Demel/Peter Steinbach
„Keine Wohltaten – besseres Recht“. Ernst Abbe als Wissenschaftler, Unternehmer und Stifter

Jens Hacke
Liberale Alternativen für die Krise der Demokratie. Der Nationalökonom Moritz Julius Bonn als politischer Denker im Zeitalter der Weltkriege

Michael Kitzing
Henry Bernhard (1896–1960). Vom Assistenten Stresemanns zum Zeitungsgründer, FDP-Politiker und Pan-Europäer

Sylvia Heinemann
Vom Rand zur Mitte? Partizipation und Politisierungsprozesse von liberalen Frauen in der Aufbauphase der Bundesrepublik

Forum

Anton Schindling/Jochen Merkle
Die „Teutsche Libertät“. Freiheit und Partizipation im Heiligen Römischen Reich

Mark Schweda
Freiheit und Bewahrung. Joachim Ritters philosophischer Liberalismus in der politischen Geistesgeschichte der Bundesrepublik

Autorenverzeichnis

Zitation
Jahrbuch zur Liberalismus-Forschung 26 (2014). in: H-Soz-Kult, 06.01.2015, <www.hsozkult.de/journal/id/zeitschriftenausgaben-8659>.