Tagber: Historikertag 2018 - Neue Sektionsberichte 15.12.2018 [9]

Von
Redaktion H-Soz-Kult

Neue Sektionsberichte zum 52. Deutschen Historikertag in Münster 25.09.-28.09.2018

Eine Übersicht aller bisher erschienenen Querschnitts- und Sektionsberichte finden Sie unter https://www.hsozkult.de/text/id/texte-4606

Alte Geschichte

Das eigene Fremde. Exklusionsparadox und römische Identität im 1./2. Jahrhundert n. Chr.
Von Christian Fron, Universität Heidelberg

Mittelalter

Division se mist entre eulx. Politische Spaltungen im spätmittelalterlichen Europa
Von Julia Bühner, Historisches Seminar, Universität Münster

Neuere und Neueste Geschichte

Integrative Spaltungen? Zur Ambivalenz des „Nationalen“ in Unternehmen
Von Manuela Rienks, Institut für Zeitgeschichte München

Grenzenlos? Zugänge zur Globalgeschichte des 19./20. Jahrhunderts
Von Janine Funke, Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam

Zeitgeschichte

Urban distinctions. Praxeologische Perspektiven auf Segregation und Nachbarschaftlichkeit im Westeuropa des 20. Jahrhunderts
Von Malte Borgmann, Universität Osnabrück, Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien

Ungleiche Gesundheitschancen – trotz offener Gesellschaften? (1949–2018)
Von Jens Gründler, Westfälisches Institut für Regionalgeschichte, Landschaftsverband Westfalen-Lippe

Die Geschichte nah-östlicher Gesellschaften zwischen politischen Einheitsansprüchen und gesellschaftlichen Spaltungen: Syrien und der Libanon
Von Stella Kneifel, Universität Erfurt

Epochenübergreifend

Close Distance. Soziale Segregation in Handelsimperien und Kolonien
Von Sebastian Jeßegus, Ruhr-Universität Bochum

Podium

Deutsch-niederländische Geschichtsnetzwerke. Erfahrungen – Beobachtungen – Perspektiven. Podiumsdiskussion
Von Esther Helena Arens, Universität zu Köln

Zitation
Tagber: Historikertag 2018 - Neue Sektionsberichte 15.12.2018 [9], in: H-Soz-Kult, 15.12.2018, <www.hsozkult.de/text/id/texte-4656>.
Redaktion
Veröffentlicht am
15.12.2018
Weitere Informationen
Sprache Beitrag