Stellungnahme der Redaktion von H-Soz-Kult zur Unterlassungsklage von Gabriele Krone-Schmalz gegen die Osteuropahistorikerin Franziska Davies

Von
Redaktion H-Soz-Kult

Die Redaktion von H-Soz-Kult erklärt sich solidarisch mit der Münchner Osteuropahistorikerin Franziska Davies und verurteilt den Versuch von Gabriele Krone-Schmalz, mittels Unterlassungsklage zu verhindern, dass Franziska Davies weiterhin Kritik an ihren Büchern, Vorträgen und Medienauftritten übt. Die öffentlichen Äußerungen unserer Redaktionskollegin Franziska Davies stehen im Einklang mit den Prinzipien von Wissenschafts- und Meinungsfreiheit. Den Versuch, öffentliche Äußerungen im Rahmen der Wissenschafts- und Meinungsfreiheit mit juristischen Mitteln zu unterbinden, verurteilen wir scharf, zumal wenn höhere Anwalts- und Gerichtskosten zu einem Instrument der Einschüchterung werden. (Zeit)historische Forschung und ihre öffentliche Diskussion darf nicht durch rechtliche Einschüchterung behindert werden.

Zitation
Stellungnahme der Redaktion von H-Soz-Kult zur Unterlassungsklage von Gabriele Krone-Schmalz gegen die Osteuropahistorikerin Franziska Davies, in: H-Soz-Kult, 15.11.2022, <www.hsozkult.de/text/id/texte-5538>.
Redaktion
Veröffentlicht am
15.11.2022
Weitere Informationen
rda_languageOfExpression_fd