Neue Websites und Online-Datenbanken 12.11.2015 (Clio-online-Digest)

Von
Thomas Meyer

Clio-online Digest. Eine Auswahl aktueller Einträge im Clio-online Web-Verzeichnis für die Geschichtswissenschaften.

Web-Materialien-Multimedia-Karten

Historischer Atlas von Baden-Württemberg - digital (Deutschland)
http://www.leo-bw.de/themen/historischer-atlas-von-baden-wurttemberg

"Mit dem «Historischen Atlas von Baden-Württemberg» steht ein Grundlagenwerk über das Portal LEO-BW online zur Verfügung. Neben den 120 Kartenblättern der gedruckten Fassung wurden auch die zugehörigen Erläuterungstexte im Umfang von etwa 1.700 Druckseiten digitalisiert.

Der "Historische Atlas von Baden-Württemberg" enthält Karten und Begleitmaterial beginnend mit der Vor- und Frühgeschichte bis in die zweite Hälfte des 20. Jahrhunderts. Kulturlandschaft und Siedlungsgeschichte sind ebenso berücksichtigt wie zentrale Aspekte der politischen Geschichte, der Bevölkerungs-, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte oder auch der Kirchen- und Kulturgeschichte. Das interdisziplinär angelegte Werk wurde seit 1956 von der Kommission für geschichtliche Landeskunde in Baden-Württemberg unter Beteiligung zahlreicher Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler erarbeitet und erschien in 11 Lieferungen zwischen 1972 und 1988...."

Weitere Informationen: http://www.clio-online.de/Web=27711

Österreichischer Städteatlas (Österreich)
http://mapire.eu/oesterreichischer-staedteatlas/

"Das wissenschaftliche Unternehmen des "Österreichischen Städteatlasses" (ÖStA) wurde 1977/78 als Gemeinschaftsprojekt des Wiener Stadt- und Landesarchivs mit dem damals gegründeten Ludwig-Boltzmann-Institut für Stadtgeschichtsforschung in Wien gegründet. Von allem Anfang an war es Teil eines europaweiten Forschungsvorhabens, wobei unter der Schirmherrschaft der Commission internationale pour l'histoire des villes nach gemeinsamen Richtlinien ein Grundlagenwerk für die vergleichende Stadtgeschichtsforschung entstehen sollte. Im Zentrum dieses großen internationalen Projekts steht die Edition großformatiger Pläne und Karten (Katasterkarten) der betreffenden Städte unter Beachtung der Verwendung identer Maßstäbe, doch sind auch Textkommentare und thematische Karten wichtige Bestandteile. Derzeit (2015) gibt es für 19 Länder derartige Städteatlanten. Das österreichische Atlas-Team bestand von 1977 bis 2013 und konnte insgesamt 64 Stadtmappen veröffentlichen. Da der Benutzung und Verbreitung der Städteatlanten in gedruckter Form vor allem wegen des großen Formats keine geringen Hindernisse im Wege stehen, hat man schon bald daran gedacht, das Werk auch in anderer Form zur Verfügung zu stellen...."

Weitere Informationen: http://www.clio-online.de/Web=27727

Web-Materialien-Quellen

„Digitale Sammlungen online“ des ITS (Deutschland)
http://digitalcollections.its-arolsen.org

"Das Archiv des ITS bewahrt eine der weltweit größten Sammlungen zur Geschichte des Holocaust und der NS-Konzentrationslager, zur NS-Zwangsarbeit sowie zu den Displaced Persons. In den Beständen finden sich Originalunterlagen zur Registrierung und Betreuung der Überlebenden nach 1945, aber auch Dokumente, die die Alliierten bei der Befreiung der Konzentrationslager sicherstellen konnten, beispielsweise Häftlingskarten aus Buchenwald und Dachau. Zu den weiteren Beständen zählen die im Zuge der Schicksalsklärungen entstandenen Korrespondenzen mit ehemals Verfolgten und ihren Familien.

Ein kleiner Teil der Sammlung, die seit 2013 zum UNESCO Weltdokumentenerbe gehört, ist nun in einem Online-Archiv einsehbar. Bei der Auswahl der Bestände für dieses Portal werden neben den potentiellen Interessen der Forschung auch der Erschließungsgrad sowie Datenschutzaspekte berücksichtigt. Ausgenommen sind Bestände, die sich ausschließlich oder zum Teil aus Kopien anderer Archive zusammensetzen sowie solche, die dem Personenschutzrecht unterliegen. Ein Gesamtinventar der Archivbestände des ITS finden Sie auch auf der ITS-Website sowie auf dem Portal der „European Holocaust Research Infrastructure“ (EHRI)...."

Weitere Informationen: http://www.clio-online.de/Web=27763

Schreiben vom Krieg. Feldpost im Ersten Weltkrieg (Deutschland)
http://feldpost.hypotheses.org/

"Briefe von der Front waren für zahlreiche Soldaten die letzte Verbindung in ihr eigentliches Leben. Insgesamt wurden während des Ersten Weltkriegs rund 28,7 Milliarden Briefe und Karten von den Schlachtfeldern in die Heimat und in umgekehrter Richtung verschickt. Sie kontrastieren die offizielle Berichterstattung durch individuelle Perspektiven auf Frontalltag und Kriegserleben. Sie lassen uns teilhaben an Stimmungs- wie Meinungswechseln, kehrten doch zahlreiche Soldaten als überzeugte Kriegsgegner zurück. Innerhalb zweier Forschungsübungen am Historischen Seminar der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster wurden im Wintersemester 2014/15 zwei bislang unedierte Quellensammlungen aus der Region bearbeitet und kommentiert...."

Weitere Informationen: http://www.clio-online.de/Web=27695

Web-Nachschlagewerke-Biographische Lexika

Biographisches Archiv der Psychiatrie / Biographical Archive of Psychiatry (Deutschland)
http://www.biapsy.de

"Das Biographische Archiv der Psychiatrie präsentiert historische Persönlichkeiten der Psychiatrie in einem Internet-Portal. Berücksichtigt werden sowohl die Perspektiven der Professionellen als auch der Patienten und Angehörigen. Der multiperspektivische Ansatz verbindet neuere Ansätze der Psychiatriegeschichtsschreibung und Patientengeschichte, der soziologischen Professionsforschung und der Biografieforschung.

The Biographical Archive of Psychiatry provides information on the life and work of historical figures in the field of psychiatry. We present short biographies and biograms of professionals, psychiatric users and their relatives."

Weitere Informationen: http://www.clio-online.de/Web=27758

Web-Portale-Themenportale

EAGLE, The Europeana network of Ancient Greek and Latin Epigraphy (Italien)
http://www.eagle-network.eu/

EAGLE, The Europeana network of Ancient Greek and Latin Epigraphy is a best-practice network co-funded by the European Commission, under its Information and Communication Technologies Policy Support Programme. EAGLE will provide a single user-friendly portal to the inscriptions of the Ancient World, a massive resource for both the curious and for the scholarly.

The EAGLE Best Practice Network is part of Europeana, a multi-lingual online collection of millions of digitised items from European museums, libraries, archives and multi-media collections. EAGLE will collect, in a single readily-searchable database, more than 1.5 million items, currently scattered across 25 EU countries, as well as the east and south Mediterranean. The project will make available the vast majority of the surviving inscriptions of the Greco-Roman world, complete with the essential information about them and, for all the most important, a translation into English.

Weitere Informationen: http://www.clio-online.de/Web=27703

Copyright (c) 2015 by Clio-online, all rights reserved.

_Falls Sie Online Ressourcen für das Clio-online Web-Verzeichnis vorschlagen wollen, benutzen Sie bitte die Eingabemaske unter:
http://www.clio-online.de/DesktopModules/VlibWeb/Suggest.aspx

Wenn Sie ein bestehendes Online Angebot rezensieren möchten, schreiben Sie bitte an:_
Thomas Meyer <meyert@geschichte.hu-berlin.de>

Zitation
Neue Websites und Online-Datenbanken 12.11.2015 (Clio-online-Digest), in: H-Soz-Kult, 13.11.2015, <www.hsozkult.de/webnews/id/websites-539>.