Dr. phil. Marc Buggeln

Institution
Humboldt-Universität zu Berlin
Abteilung
Institut für Geschichte (Lehrstuhl Deutsche Geschichte im 20. Jahrhundert mit Schwerpunkt Nationalsozialismus)
Adresse
10099 Berlin
Unter den Linden 6
Telefon
030/209370566
Email
[javascript protected email address]

Wissenschaftlicher Werdegang

2001: Werkvertrag bei Erinnern für die Zukunft e.V. in Bremen für die Dokumentenzusammenstellung und Konzepterstellung für einen Gedächtnisort „U-Boot-Bunker Valentin“
2001/2002: Forschungsaufenthalt in Yad Vashem (Israel), gefördert vom DAAD
2002-2005: Promotionsstipendiat der Heinrich-Böll-Stiftung
2002-2007: Lehraufträge an der Universität Bremen
2003-2004: Mitarbeit an der Erstellung der neuen Dauerausstellung der KZ-Gedenkstätte Neuengamme sowie der Sonderausstellung über die Lager-SS im KZ Neuengamme
November 2011: Vertrauensdozent der Heinrich-Böll-Stiftung
seit 2000: Redaktionsmitglied der Zeitschrift 1999. Zeitschrift für Sozialgeschichte des 20. Jahrhunderts
seit Sept. 2009: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Geschichte der Humboldt-Universität zu Berlin.
seit Sommer 2010: Redaktionsmitglied bei H-Soz-Kult

Forschungs- und Arbeitsfelder

Geschichte des Nationalsozialismus, Geschichte der KZ

Publikationen

Monografien

Slave Labour in Nazi Concentration Camps, Oxford University Press, Oxford 2014 (im Erscheinen).
Das System der KZ-Außenlager. Krieg, Sklavenarbeit und Massengewalt, Bonn 2012 (Gesprächskreis Geschichte Heft 95).
Arbeit und Gewalt. Das Außenlagersystem des KZ Neuengamme, Wallstein Verlag: Göttingen 2009 (Dissertation Universität Bremen 2008). (Rezensionen von: Jörn Brinkhus [BremJahrbuch], Karola Fings [BGNSVN], Hermann Kaienburg [ZfG], Rudolf Kropf [VSWG], Fabian Lemmes [AfS], Elissa Mailänder-Koslov [HSozKult], Karin Orth [NPL], Edith Raim [sehepunkte], Jan-Erik Schulte [BGN], Jörg Skriebeleit [Einsicht], Nikolaus Wachsmann [GH], Jens-Christian Wagner [Francia]).
Der U-Boot-Bunker „Valentin“ in Bremen-Farge. Marinerüstung, Zwangsarbeit und Erinnerung, Edition Temmen: Bremen 2010.

Herausgeberschaften

Arbeit im Nationalsozialismus, Oldenbourg Verlag: München 2014 (im Erscheinen) (gemeinsam mit Michael Wildt).
Bunker. Kriegsort, Zuflucht, Erinnerungsraum, Campus Verlag: Frankfurt am Main 2008 (gemeinsam mit Inge Marszolek).
Klasse (WerkstattGeschichte, Heft 41/2005) (gemeinsam mit Geoff Eley). Online unter: www.werkstattgeschichte.de
Geschichte in den Medien: NS-Prozesse, Vietnamkrieg, Guido Knopp (1999. Zeitschrift für Sozialgeschichte des 20. und 21. Jahrhunderts, Heft 2/2002) (gemeinsam mit Sabine Horn).

Artikel

Neueste:
Unfreie Arbeit im Nationalsozialismus, in: Buggeln/Wildt (Hg.), Arbeit im Nationalsozialismus (im Erscheinen)
Lager im Nationalsozialismus. Gemeinschaft und Zwang, in: Bettina Greiner/Alan Kramer (Hg.), Welt der Lager. Zur „Erfolgsgeschichte“ einer Institution, Hamburg 2013, S. 166-202 (gemeinsam mit Michael Wildt).
Zwangsarbeit, in: Michael Wildt/Christoph Kreutzmüller (Hg.), Berlin 1933-1945, München 2013, S. 127-144 (gemeinsam mit Cord Pagenstecher).
Gewaltraum, in: Christian Gudehus/Michaela Christ/Harald Welzer (Hg.), Gewalt. Ein interdisziplinäres Handbuch, Stuttgart 2013, S. 215-221.
Steuern nach dem Boom. Die Öffentlichen Finanzen in den westlichen Industrienationen und ihre gesellschaftliche Verteilungswirkung, in: Archiv für Sozialgeschichte 52 (2012), S. 47-90. (online)
Tödliche Zone KZ-Außenlager: Raumorganisation und die Be- und Entgrenzung von Gewalt 1942-1945, in: Jörg Baberowski/Gabriele Metzler (Hg.), Gewalträume. Soziale Ordnungen im Ausnahmezustand, Frankfurt am Main 2012, S. 189-204.