Liebe Leserinnen und Leser von H-Soz-Kult,

heute möchten wir Sie für ein kleines Experiment erwärmen, nämlich für unser Review-Symposium über das Buch „Das Kapital im 21. Jahrhundert“ des französischen Ökonomen Thomas Piketty, über das bisher vor allem Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler, Politiker und Journalisten rund um den Globus diskutiert haben.

[weiterlesen...]
Von Rüdiger Hohls

Buchrezensionen

Historische Bildungsforschung
Seichter, Sabine: Erziehung an der Mutterbrust, Weinheim 2014
Rez. von Anne-Laure Garcia, Centre Marc Bloch, Berlin

Das Stillen – wie das Essen oder das Gebären – gehört zu den biologischen Handlungen, die im Sinne Durkheims als soziale Tatsachen definiert werden können. Die Werte, die Normen sowie die Rollenzuschreibungen, in die das Stillen verwickelt ist, machen aus der Brusternährung der Säuglinge einen hoch relevanten soziologischen Gegenstand. Der historische und internationale Vergleich, der in Sabine Seichters Buch „Erziehung an der Mutterbrust.

[weiterlesen...]
Zeitgeschichte (nach 1945)
Forner, Sean A.: German Intellectuals and the Challenge of Democratic Renewal, Cambridge 2014
Rez. von Friedrich Kießling, Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt

Die intellektuelle Geschichte Westdeutschlands ist lange vor allem als Ablösungs- und grundlegende Transformationsgeschichte geschrieben worden. Der Übergang zu Demokratie und Pluralismus gelang, so das entsprechende Narrativ, weil eigene, autoritäre, illiberale oder auch nur unpolitische Traditionen verlassen bzw. marginalisiert wurden und die Deutschen zunehmend Anschluss an westliche, bürgerlich-republikanische oder in einem weiten Sinne liberale Denkrichtungen fanden.

[weiterlesen...]
 
Außereuropäische Geschichte
Schwartz, Stuart B.: Sea of Storms, Princeton 2015
Rez. von Johannes Bohle, Center for InterAmerican Studies, Universität Bielefeld

The term Caribbean provokes a set of images coming readily to mind: from images of sea, sun, and sand over lush forests and bustling cities to devastating hazards like earthquakes, floods, and hurricanes. Defining the Caribbean as a region is a difficult task, it is marked by the great drama of the Americas: the shaping of societies by extermination, colonialism, and forced migration.

[weiterlesen...]
Alte Geschichte
Rosen, Klaus: Konstantin der Große, Stuttgart 2013
Rez. von Johannes Wienand, Institut für Geschichtswissenschaften, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Auch der emeritierte Bonner Althistoriker Klaus Rosen hat nun eine klassische Biografie zu Kaiser Konstantin (306–337 n.Chr.) vorgelegt. Der Autor begründet die Notwendigkeit eines weiteren monografischen Beitrags zur uferlosen biografischen Literatur über den ersten christlichen Herrscher damit, ihm sei „Einiges aufgefallen, das ich in bisherigen Biographien und Untersuchungen nicht gelesen, vielleicht auch überlesen habe oder wo ich zu einer anderen Auffassung als meine Vorgänger gekommen bin“ (S.

[weiterlesen...]

Termine

Konferenzen, Tagungen
28.05.2015 - 29.05.2015 Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Historisches Seminar, Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Eric Wagner

Die Comic-Serie über den verspäteten Kreuzfahrer Ritter Heino Runkel von Rübenstein erschien von 1964 bis 1969 in der DDR als fünfte Hauptserie der Zeitschrift „MOSAIK von Hannes Hegen“. Obwohl Ritter Runkel und seine Begleiter, die Digedags, „nur“ Comic-Figuren sind, waren ihr Namen in der DDR nahezu für jedermann ein Begriff. Sie standen für anspruchsvolle Unterhaltung im Comic-Format.

[weiterlesen...]
Colloquien
12.05.2015 Zentrum »Geschichte des Wissens«, ETH Zürich und Universität Zürich

Die Bekämpfung von Kriminalität und Drogen in den USA hat in den letzten 40 Jahren dazu geführt, dass mehr Bürgerinnen und Bürger gefangen gehalten werden als in irgend einem anderen Land der Welt. Heather Ann Thompson geht in ihrem Vortrag den Ursachen dieser Politik des Bestrafens nach sowie den weitreichenden, aber unterschätzten Konsequenzen für die Städte, die Wirtschaft und die Grundlage der Demokratie.

[weiterlesen...]
 
Call for Papers
18.09.2015 - 19.09.2015 Jagiellonian University in Krakow; European Society for Environmental History

The conference is conceived as a venue for all researchers, both early career and experienced, interested in the environmental history of Poland and Central Europe. Our aim is to provide for the first time a forum for all academics potentially identifying themselves with this field, in order to make it possible for them to meet and discuss their work.

[weiterlesen...]
Konferenzen, Tagungen
28.05.2015 - 29.05.2015 Centre for Contemporary History Potsdam, Dr. Ralf Ahrens; German Historical Institute, Washington, D.C., Dr. Stefan Hördler; Emory University, Atlanta, GA, Prof. Astrid M. Eckert

As the postwar boom abated in the Western industrial nations, a broad variety of state economic interventions rapidly gained significance that were subsumed (though with partly differing connotations) under the labels of "structural" or "industrial policy." Unlike regulatory and stabilization policies that address economic conditions on the macro level, structural policy focuses on the development of particular regions or sectors.

[weiterlesen...]

Ausstellungsrezensionen

Pohle, Frank; Peter van den Brink; Sarvenaz Ayooghi für die Stadt Aachen (Hrsg.) Karl der Große. Macht - Kunst - Schätze
20.06.2014 - 21.09.2014 Stadt Aachen
Rez. von Florian Hartmann, Mittelalterliche Geschichte, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

Das Karlsjahr 2014 hat die ohnehin schon florierende Publizistik über Karl den Großen nochmals belebt. Neben einer Flut neuer Literatur[1] wurde des großen Frankenherrschers geradezu zwangsläufig auch in Ausstellungsprojekten gedacht. Von den beiden in Deutschland geplanten Großausstellungen hat sich allerdings nur eine durchführen lassen. Das Deutsche Historische Museum in Berlin hatte unter dem Titel „Kaiser und Kalifen.

[weiterlesen...]
 
Grütter, Heinrich Theodor; Hauser, Walter (Hrsg.) 1914. Der Erste Weltkrieg
30.04.2014 - 26.10.2014 Mischanlage Kokerei Zollverein Essen
Rez. von Thomas Hammacher, Agentur scopium, Essen

Kein weiteres Thema hat in den letzten Jahren die deutschen Museen so beschäftigt, wie der Erste Weltkrieg, dessen Beginn sich 2014 zum einhundertsten Mal jährte. Quer durch die Republik reihte sich Ausstellung an Ausstellung und ganz gleich ob lokales Heimatmuseum oder überregionale Kunsthalle, fast jedes Haus fühlte sich berufen, hierzu etwas beizutragen.

[weiterlesen...]

Tagungsberichte

05.12.2014 - 06.12.2014 Georg-Eckert-Institut - Leibniz-Institut für internationale Schulbuchforschung (GEI); Pädagogische Hochschule Salzburg; Pädagogische Hochschule Freiburg
Von Tobias Kuster, Historisches Institut, Justus-Liebig-Universität Gießen

Mythen sind Bestandteile der Narrationen über Vergangenheit, prägen das Geschichtsbewusstsein und stellen eine Herausforderung für das Historische Lernen dar. Neben Geschichtskultur, Historiographie und Geschichtsunterricht sind auch Schulgeschichtsbücher Mythengeneratoren. Die internationale Tagung „Geschichtsmythen in Europa – Chancen und Herausforderungen im Geschichtsunterricht“ am Georg-Eckert-Institut befasste sich mit Formen und Funktionen von europäischen wie nationalen Mythen in deutschsprachigen Schulbüchern.

[weiterlesen...]
05.03.2015 - 07.03.2015 Leibniz-Institut für Europäische Geschichte, Mainz
Von Martin-Paul Buchholz, Graduiertenkolleg "Die christlichen Kirchen vor der Herausforderung ›Europa‹", Mainz

Vom 5.–7. März 2015 fand in Mainz am Leibniz-Institut für Europäische Geschichte ein Workshop zu dem Thema „Orthodoxa Confessio? Konfessionsbildung, Konfessionalisierung und ihre Folgen in der östlichen Christenheit Europas (13.-20. Jahrhundert)“ statt. Ziel des Workshops sollte es sein, die Thesen zu Konfessionalisierung und Konfessionsbildung, die in West- und Mitteleuropa entwickelt wurden, auf ihre Anwendbarkeit und Kompatibilität für den orthodoxen Raum zu überprüfen.

[weiterlesen...]
 
19.02.2015 - 20.02.2015 Dominik Collet/Maximilian Schuh, Heidelberg Center for the Environment (HCE)
Von Stephan Ebert, Institut für Geschichte, Technische Universität Darmstadt

The convenors Dominik Collet and Maximilian Schuh of the Heidelberg Center for the Environment (HCE) invited natural scientists and humanists to discuss historical famines. Collet emphasized that interdisciplinarity might start with reading and citing each other, but it is dialogue that drives productive cooperation. Discussions focused on successful integrative concepts, reasonable archive selections and working research designs.

[weiterlesen...]
30.01.2015 - 31.01.2015 Arbeitskreis Historische Familienforschung (AHFF) in der Sektion Historische Bildungsforschung der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft; Institut für Erziehungswissenschaft, Universität Hildesheim,
Von Wiebke Hiemesch, Allgemeine Erziehungswissenschaft, Universität Hildesheim

Der Arbeitskreis Historische Familienforschung in der Sektion Historische Bildungsforschung und sein Sprecher_innengremium Meike Sophia Baader (Hildesheim), Wolfgang Gippert (Köln), Petra Götte (Augsburg) und Carola Groppe (Hamburg) luden vom 30. bis 31. Januar 2015 zu einer öffentlichen Jahrestagung an die Universität Hildesheim. Im Fokus der Tagung stand die Bedeutung und Funktion von Familie und verwandtschaftlichen Netzwerken für die verschiedenen Phasen der Ein- und Auswanderung aus fachübergreifender und historisch vergleichender Perspektive.

[weiterlesen...]

Miscellaneous

Nachrichten

Seit April 2015 informiert das neue Newsletter des Aleksander-Brückner-Zentrums in regelmäßigen Abständen über wissenschaftliche und kulturelle Veranstaltungen zu Polen in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Darüber hinaus wird über die aktuellen Aktivitäten am Aleksander-Brückner-Zentrum informiert, sowie Praktikums- und Stellenangebote veröffentlicht.

[weiterlesen...]
Nachrichten

„Militär und Gesellschaft in Deutschland seit 1945“ ist Titel und Thema einer Ausstellung, die das Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr gemeinsam mit der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur aus Anlass des 25. Jahrestags der deutschen Einheit herausgeben. Zugleich erinnert die Ausstellung an die Gründung der Bundeswehr vor 60 Jahren.

[weiterlesen...]
 
Web-Nachrichten

Liebe Leserinnen und Leser von H-Soz-Kult,

nachfolgend finden Sie eine Aufstellung der im März 2015 neu ins Themenportal Europäische Geschichte eingestellten Artikel, Essays, Materialen und Quellenauszüge.

Essays und Artikel:

*Schlimm, Anette: Eine „entente cordiale“ für den Schutz der Heimat? Europäische Kooperationsversuche von Landschafts- und Heimatschützern vor dem Ersten Weltkrieg.

[weiterlesen...]
Web-Nachrichten

Liebe Leserinnen und Leser von H-Soz-Kult,

nachfolgend finden Sie eine Aufstellung der im Februar 2015 neu ins Themenportal Europäische Geschichte eingestellten Artikel, Essays, Materialen und Quellenauszüge.

Essays und Artikel:

Schieder, Martin: Stadt/Bild. Gustave Caillebotte, Baron Haussmann und eine Verkehrsinsel.
Abstract:
Bürgersteige und Straßen sind wie leergefegt.

[weiterlesen...]

Zeitschriften

Heft 300.2 der Historischen Zeitschrift ist vor Kurzem erschienem, wir wünschen anregende Lektüre!

[weiterlesen...]

The Journal of Modern History is recognized as the leading American journal for the study of European intellectual, political, and cultural history. The Journal's geographical and temporal scope-the history of Europe since the Renaissance-makes it unique: the JMH explores not only events and movements in specific countries, but also broader questions that span particular times and places.

[weiterlesen...]
 

The pioneering journal in its field, Business History Review, began publication in 1926 as the Bulletin of the Business Historical Society. BHR seeks to publish articles based on rigorous primary research that address major topics of debate, offer comparative perspectives, and broaden consideration of the subject. We are interested in the history of entrepreneurs, firms, and business systems, and in the subjects of innovation, globalization, and regulation.

[weiterlesen...]

Contemporary European History covers the history of Eastern and Western Europe, including the United Kingdom, from 1918 to the present.

[weiterlesen...]
No front page content has been created yet.