Prozesse und Perspektivität des (Nicht-)Verstehens im Kulturkontakt

Ort
Kiel
Veranstaltungsort
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Institut für NDL und Medien, Raum 301, Leibnizstraße 8, 24118 Kiel
Veranstalter
Maike Schmidt, Marie-Luisa Frick, Fabian Fechner; DFG-Netzwerk „Dynamiken interkultureller Begegnungen“; Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Datum
16.07.2015 - 17.07.2015
Von
Fabian Fechner

Jüngere Forschungen aus Philosophie, Linguistik und Ethnologie schlagen vor, Nicht-Verstehen in Abgrenzung zur klassischen Hermeneutik als eigenständige Kategorie neu zu denken. Was bedeutet dies nun für Momente interkultureller Begegnungen? Gerade sie stellen oft herkömmliche Verstehensweisen in Frage; sie laden auch ein, unser Bedürfnis nach Eindeutigkeit kritisch zu reflektieren. Deutet man Verstehen nicht zwangsläufig als Imperativ bzw. Nicht-Verstehen nicht als notwendiges Defizit, dann eröffnen sich vielversprechende Perspektiven, die sich in folgenden Fragestellungen formulieren lassen:

-Wo wird Nicht-Verstehen zum Ausdruck gebracht oder verschwiegen?
-Wofür wird Nicht-Verstehen als Argument verwendet?
-Welche Bedeutung haben Feststellungen des radikalen Nicht-Verstehens oder radikalen Verstehens?
-Welche Funktionen werden dem ‚Verstehen‘ in konkreten Kontaktsituationen oder in gesellschaftlichen Kontexten zugeschrieben?
-Wie manifestiert sich Nicht-Verstehen in den Quellen, wie durch den Forscher ex post?
-Verfügt die Kategorie des Nicht-Verstehens in der Kulturkontakt-Forschung über einen genuinen Mehrwert oder sitzen wir einer Fixierung auf Nicht-Verstehen im methodologischen Grundzugang auf?

Programm

16. Juli 2015
ab 16:00
Empfang am Institut
17:00
Begrüßung, Maike Schmidt (Kiel)

Moderation: Marie-Luisa Frick
17:15
Erläuterungen zur Anoetik, Dirk Westerkamp (Kiel)
18:00
Reflexionen des Fremden – missverständliche Bilder?
Von Bildern polnischer Ritter in der Literatur des Hochmittelalters, Martin Langner (Krakau)

17. Juli 2015
9:30
Begrüßung und Zwischenfazit, Maike Schmidt (Kiel)

Moderation: Fabian Fechner
10:00
Annahme verweigert? Ausblenden, umdeuten, anverwandeln, überfor-men, ignorieren. Vorstellungen der Levante in der Venezianischen Malerei des 15. und 16. Jahrhunderts als Weisen kreativen Nicht-Verstehens, Nicolai Kölmel (Basel)

11:00
Offenes Ende? Zum Umgang mit Erfahrungen des Nicht-Verstehens in missionarischer Berichterstattung, Sabine Hübner (Oldenburg)

11:45
Naturaliensammeln und Missverstehen. Interkulturelle Konflikte auf der zweiten Cook-Reise (1772-1775), Anne Mariss (Tübingen)

Moderation: Martina Kopf
14:30
Indikatoren für reflektiertes Nichtverstehen im Kulturkontakt. Die Anekdote, das Lachen und die „verzerrte“ Botschaft als Elemente einer Typologie der Unzuverlässigkeit, Fabian Fechner (Tübingen)

15:15
Formen des (Nicht-)Verstehens in Franz Kafkas „In der Strafkolonie“, Maike Schmidt (Kiel)

Moderation: Maike Schmidt
16:15
Zwischen (Nicht-)Verstehen und Verstehen-Müssen: Die Aushandlungen der UN-Menschenrechtserklärung 1948, Marie-Luisa Frick (Innsbruck)
17:00
Abschlussdiskussion

Kontakt

Maike Schmidt

Institut für NDL und Medien, Leibnizstraße 8, 24118 Kiel

+49(0)431-8803417

mschmidt@ndl-medien.uni-kiel.de

Zitation
Prozesse und Perspektivität des (Nicht-)Verstehens im Kulturkontakt, 16.07.2015 – 17.07.2015 Kiel, in: H-Soz-Kult, 06.07.2015, <www.hsozkult.de/event/id/termine-28367>.