Szkice archiwalno-historyczne

Zeitschriftentitel
Szkice archiwalno-historyczne
Herausgeber d. Zeitschrift
Archiwum Państwowe w Katowicach (Staatsarchiv Kattowitz)
Erscheinungsweise
jährlich
Preis
30 PLN (≈10,00 €)
Kontakt
Archiwum Państwowe w Katowicach ul. Józefowska 104 PL-40-145 Katowice

„Szkice archiwalno-historyczne“ [dt. Archivhistorische Skizzen] ist eine Fachzeitschrift, die vom Staatsarchiv Kattowitz (Katowice) veröffentlicht wird. Die Zeitschrift erschien erstmalig 1998 auf Initiative von Professor Edward Długajczyk, einem langjährigen Mitarbeiter des Staatsarchivs und unter seiner Redaktion wurden die Hefte Nr. 1/1998 und 2/2000 herausgegeben. Nach einigen Jahren Unterbrechung erscheint die Zeitschrift seit 2007 jährlich. Es werden auch Sonderausgaben veröffentlicht, so z.B. das Heft 8/2011, das ein Konferenzband zum Thema „Schlesische Aufstände im historischen Gedächtnis“ wurde. Die Zeitschrift publiziert Texte aus dem Bereich Geschichtswissenschaften, insbesondere zur schlesischen Landesgeschichte, sowie zur Archivkunde und zu Historischen Hilfswissenschaften.

Seit 2007 liegt die Redaktion bei PD Dr. Piotr Greiner. Der wissenschaftliche Beirat setzt sich aus polnischen und ausländischen Wissenschaftlern zusammen. Derzeit gehören ihm an: Prof. Dr. Mark Czapliński von der Universität Breslau (Wrocław), Prof. Dr. Edward Długajczyk vom Schlesischen Museum Kattowitz (Katowice), PD Dr. Joanna Januszewska-Jurkiewicz und Prof. Dr. Ryszard Kaczmarek, beide von der Schlesischen Universität in Kattowitz (Katowice), Prof. Dr. Wilfried Reininghaus, Präsident des Landesarchivs Nordrhein-Westfallen in Düsseldorf, Dr. Roman Smolorz aus dem Stadtarchiv/Universität Regensburg und Prof. Dr. Aleš Zářický von der der Universität Ostrau (Ostrava).

Die Zeitschrift wird von Prof. Dr. Marek Czapliński, PD Dr. Joanna Januszewska-Jurkiewicz und Prof. Dr. Richard Kaczmarek rezensiert.

Publikationssprachen sind Polnisch, Englisch, Deutsch und Tschechisch, es werden Abstracts in Deutsch und Englisch (ggf. Polnisch) mit veröffentlicht. Die Erscheinungsform ist Papier. Nach zwei Jahren werden die erschienenen Bänder in Volltext auf der Homepage des Staatsarchivs Kattowitz online gestellt (www.katowice.ap.gov.pl).

Seit 2011 sind „Szkice archiwalno-historyczne“ eine punktierte Fachzeitschrift gemäß der Regelung des Ministers für Forschung und Wissenschaft in Warschau, und die Zeitschrift wurde auf den Index Copernicus gesetzt (vgl. URL <http://lista2012.indexcopernicus.com/index.htm>).

Szkice archiwalno-historyczne 10 (2013)

Szkice archiwalno-historyczne 9 (2012)

Szkice archiwalno-historyczne 8 (2011) . Schlesische Aufstände im historischen Gedächtnis. Teilnehmer – Denkmäler – Gedenktage

Szkice archiwalno-historyczne 7 (2011)

Szkice archiwalno-historyczne 6 (2010)

Szkice archiwalno-historyczne 5 (2009)

Szkice archiwalno-historyczne 4 (2008)

Szkice archiwalno-historyczne 3 (2007)

Szkice archiwalno-historyczne 2 (2000)

Szkice archiwalno-historyczne 1 (1998)

Zitation
Szkice archiwalno-historyczne, in: H-Soz-Kult, 02.03.2014, <http://www.hsozkult.de/journals/id/zeitschriften-626>.
Redaktion
Veröffentlicht am
02.03.2014
No Contributor defined!
Klassifikation
Region
Weitere Informationen
Online-Verfügbarkeit
Land (Beitrag)
Sprache (Beitrag)