Ländliche Siedlung und Dorfgenese am Oberrhein. Gesellschaft, Wirtschaft und Umwelt im Mittelalter

Ländliche Siedlung und Dorfgenese am Oberrhein. Gesellschaft, Wirtschaft und Umwelt im Mittelalter

Veranstalter
Historisches Seminar, Abt. Landesgeschichte, der Albert-Ludwigs-Universität und die Stadt Neuenburg am Rhein
Veranstaltungsort
Stadthaus, Marktplatz 2
PLZ
79395
Ort
Neuenburg am Rhein
Land
Deutschland
Vom - Bis
23.09.2022 - 24.09.2022
Deadline
16.09.2022
Von
Sebastian Kalla, Historisches Seminar, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Br.

Die Abteilung Landesgeschichte des Historischen Seminars der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg veranstaltet zusammen mit der Stadt Neuenburg am Rhein eine zweitägige Tagung am 23. und 24. September 2022 zu ländlichen Siedlungen und zur Dorfgenese am Oberrhein. Ausgehend von neuen Ansätzen der Mittelalterforschung wird das Thema von etablierten und jungen Forscher:innen verschiedener Disziplinen im interdisziplinären Zugriff beleuchtet.

Ländliche Siedlung und Dorfgenese am Oberrhein. Gesellschaft, Wirtschaft und Umwelt im Mittelalter

Die Tagung wendet sich einem klassischen Thema landesgeschichtlicher Forschung zu. Sie lotet das Potential eines multiperspektivischen und zugleich integrierenden Blicks auf ländliche Siedlungen aus, der aktuelle Ansätze der Mittelalterforschung zu Gesellschaft und Politik, zur Wirtschaft und zur Umwelt aufgreift. Für das Gebiet des südlichen Oberrheins bzw. des mittelalterlichen Breisgaus stellt sich dabei die Herausforderung, einen schon längere Zeit nicht mehr fortgeschriebenen Forschungsstand, der im Wesentlichen durch rechts- und siedlungsgeschichtliche Ansätze geprägt ist, aktualisierend zu resümieren und so das Thema für neue Fragen zu öffnen.

Dazu soll die Siedlungsentwicklung in historischer und archäologischer Perspektive vom frühen bis ins späte Mittelalter betrachtet und in umfassendere naturräumliche, (agrar-)wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklungen eingebettet werden, wobei in der Tradition der Neuenburg-Tagungen auch eine größere interessierte Öffentlichkeit angesprochen werden soll. Innerhalb des weitgesteckten Rahmens liegt ein zeitlicher und thematischer Schwerpunkt auf der Dorfgenese des hohen Mittelalters (12./13. Jahrhundert), die nicht nur unter den traditionellen politik- und verfassungsgeschichtlichen Aspekten, sondern auch vor dem Hintergrund eines umfassenden demographischen, agrarökonomischen und umweltgeschichtlichen Wandels besondere Beachtung verdient.

Programm

Freitag, 23. September 2022

Moderation: Sabine Strupp M. A., Neuenburg am Rhein

09:00 Uhr Grußworte:
Bürgermeister Joachim Schuster / Schirmherr Peter Hauk, Minister für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

09:20 Uhr Prof. Dr. Jürgen Dendorfer, Freiburg i. Br.
Ländliche Siedlungen und Dorfgenese im Breisgau – Forschungsstand und offene Fragen

10:05 Uhr Prof. Dr. Sebastian Brather, Freiburg i. Br.
Siedlungsarchäologie des Mittelalters am Oberrhein

10:50 Uhr Kaffeepause

Moderation: Dr. R. Johanna Regnath, Freiburg i. Br.

11.20 Uhr Dr. Bernhard Muigg, Freiburg i. Br.
Frühmittelalterliche Wald- und Holznutzung am Oberrhein

12.05 Uhr Mittagspause

14.15 Uhr Prof. Dr. Gerd Goldenberg, Innsbruck
Ressourcennutzung, Siedlungsstrukturen und Umweltfolgen im Zuge des mittelalterlichen Silberbergbaus im Sulzbach- und Möhlintal

15.00 Uhr Dr. Christian Stadelmaier, Gießen
Landwirtschaft im Wandel. Der Oberrhein vom Frühmittelalter bis ins 14. Jahrhundert

15.45 Uhr Kaffeepause

Moderation: Prof. Dr. Claudius Sieber-Lehmann, Basel

16.15 Uhr Prof. Dr. Jörg W. Busch, Frankfurt a. M.
Sterben am Fluss – Der vergebliche Kampf der Stadt Neuenburg gegen den Rhein 1496–1525/27

16.40 Uhr Prof. Dr. Thomas Kohl, Tübingen
Vor dem Dorf? Ländliche Gesellschaft am Oberrhein im früheren Mittelalter

17.25 Uhr Pause

Ab 19:30 Uhr

Moderation: Dr. Heinz Krieg, Freiburg i. Br.

Begrüßung durch Bürgermeister Joachim Schuster, Neuenburg am Rhein

Prof. Dr. Olivier Richard, Straßburg
Buchvorstellung „Die Urkunden der Stadt Neuenburg am Rhein“

Dr. Jürgen Treffeisen, Karlsruhe
Stadt – Land – Fluss. Die Stadt Neuenburg und ihr ländliches Umland

Samstag, 24. September 2022

Moderation: Dr. Bertram Jenisch, Freiburg i. Br.

09.15 Uhr Dr. Valerie Schoenenberg, Freiburg i. Br.
Von Diversität und Monotonie: Siedlungsforschung am Oberrhein

10.00 Uhr Benjamin Torn M. A., Freiburg i. Br.
Reben, Wein und mehr - Überlegungen zur Dorfgenese am Kaiserstuhl

10.45 Uhr Kaffeepause

11.15 Uhr Dr. Sebastian Kalla, Freiburg i. Br.
Dorfgenese und Unfreiheit am Oberrhein im 12./13. Jahrhundert

Moderation: Prof. Dr. Jürgen Dendorfer, Freiburg i. Br.

12.00 Uhr Zusammenfassung (Prof. Dr. Peter Rückert, Stuttgart) und Schlussdiskussion

Kontakt

E-Mail: sekretariat.landesgeschichte@geschichte.uni-freiburg.de

Redaktion
Veröffentlicht am
08.09.2022
Klassifikation
Region(en)
Weitere Informationen
Land Veranstaltung
Sprach(en) der Veranstaltung
Deutsch
Sprache der Ankündigung