Modellkaiser - Kaisermodell. Ringvorlesung zum 2000. Todesjahr des ersten römischen Kaisers Augustus

Ort
Berlin
Veranstaltungsort
Koserstraße 20, Hörsaal B, 14195 Berlin
Veranstalter
Prof. Dr. Ernst Baltrusch Prof. Dr. Christian Wendt
Datum
14.10.2014 - 10.02.2015
Von
Ernst Baltrusch, Christian Wendt

Mit Augustus verbindet sich in mehrfacher Hinsicht ein Epocheneinschnitt. Er war es, der nach einem Jahrhundert der Bürgerkriege eine neue Ära des Friedens, die Pax Augusta, einleitete, und er schaffte das Kunststück, die Republik zu erhalten und doch eine monarchische Ordnung zu etablieren. Mit neuen politischen Methoden gelang es ihm, die Ruinen der Bürgerkriege beiseite zu räumen und das riesige Imperium Romanum zukunftsweisend zu organisieren und zu beherrschen, und das ohne die weitere Expansion zu Lande und zu Wasser aufzugeben – wenn auch nicht immer erfolgreich, wie die „Varusschlacht“ von 9 n.Chr. zeigt. Einen großen Anteil an der systematischen Neugestaltung hatte auch Livia, die Kaiserin. Von zentraler Bedeutung ist ferner die grandiose Selbstdarstellung in Schrift und Bild, die im ganzen Reich einen bisher nie dagewesenen Personenkult begründete. Seine Bauten machten Rom von einer Stadt aus Ziegeln zu einer prachtvollen Marmorstadt, sein weithin publizierter Tatenbericht aus dem Jahre 14 n.Chr. ist heute die „Königin aller Inschriften“. Seine Nachwirkung reicht bis in unsere Tage – nicht zuletzt aufgrund der Tatsache, daß die christliche Religion mit Jesu Geburt unter seiner Regierung den Anfang nahm. Antike und mittelalterliche Kaiser orientierten sich an dem großen Vorbild, das faschistische Italien nutzte den 2000. Geburtstag des Augustus (1937) zur eigenen Legitimation. Die Ringvorlesung wird diese Aspekte unter den Begriffen „Modellkaiser – Kaisermodell“ aus verschiedenen Perspektiven aufgreifen. Die Vorträge, allesamt von hervorragenden Spezialisten zu ihren Themen, werden das Bild eines Kaisers entwerfen, der wie kaum ein anderer in der Geschichte seine eigene Epoche und die folgenden Jahrhunderte prägte.

Programm

14.10.2014
18:00 - 20:00

"Schaffe Gesittung und Frieden": Augustus, von Göttern und Menschen auserwählt?
Wener Dahlheim - Technische Universität Berlin

21.10.2014
18:00 - 20:00

Stabile Monarchie – sturzgefährdeter Kaiser. Zur Funktionsweise des augusteischen Prinzipats
Egon Flaig – Universität Rostock

28.10.2014
18:00 - 20:00

Alte Sitten – neue Gesetze: Zur Reformpolitik des Augustus
Ernst Baltrusch – Freie Universität Berlin

4.11.2014
18:00 - 20:00

Res gestae – Die Königin der Inschriften
Werner Eck – Universität zu Köln

11.11.2014
18:00 - 20:00

Räume und Grenzen: Bemerkungen zur Außenpolitik des Augustus
Klaus Geus – Freie Universität Berlin

18.11.2014
18:00 - 20:00

Poseidons Söhne – Seeherrschaft als Legitimation des Prinzipats
Christian Wendt – Freie Universität Berlin

25.11.2014
18:00 - 20:00

Femina princeps? Livia und der Principat
Christiane Kunst – Universität Osnabrück

2.12.2014
18:00 - 20:00

Die Omnipräsenz des Kaisers im Stadtbild von Rom
Tonio Hölscher – Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

9.12.2014
18:00 - 20:00

Auf Augustus‘ Spuren – Römische Offensiven in Germanien im 3. Jahrhundert n. Chr.
Michael Meyer – Freie Universität Berlin

16.12.2014
18:00 - 20:00

Quia natus est vobis hodie salvator – Caesar Augustus am Ende seiner Zeit
Rainer Kampling – Freie Universität Berlin

6.1.2015
18:00 - 20:00

Exemplaria Graeca. Die griechische Lyrik und das Kaisermodell der römischen Dichter
Felix Mundt – Humboldt-Universität zu Berlin

13.1.2015
18:00 - 20:00

Übereinstimmung von Name und Sache: Karl der Große als neuer Augustus
Stefan Esders – Freie Universität Berlin

20.1.2015
18:00 - 20:00

Romanità fascista. Das antike Rom in der ideologischen Konstruktion des Faschismus
Wolfgang Schieder – Universität zu Köln

27.1.2015
18:00 - 20:00

XXL-Bauwerk Babylon: Mega-Projekt, Machtdemonstration, Mythos
Eva Cancik-Kirschbaum – Freie Universität Berlin

3.2.2015
18:00 - 20:00

Augustus Diabolus oder: Der Teufel steckt im System
Florian Sittig – Freie Universität Berlin

10.2.2015
18:00 - 20:00

Schurke und Idealherrscher – Augustus und das Kaiserbild des Antikfilms
Christian Lindner – Georg-August-Universität Göttingen

Kontakt

Prof. Dr. Christian Wendt
Freie Universität Berlin
Koserstraße 20
14195 Berlin
christian.wendt@fu-berlin.de

Zitation
Modellkaiser - Kaisermodell. Ringvorlesung zum 2000. Todesjahr des ersten römischen Kaisers Augustus, 14.10.2014 – 10.02.2015 Berlin, in: H-Soz-Kult, 15.09.2014, <www.hsozkult.de/event/id/termine-25749>.
Redaktion
Veröffentlicht am
15.09.2014
Beiträger
Klassifikation
Region(en)
Weitere Informationen
Sprache Beitrag
Land Veranstaltung