test Hémecht. Zeitschrift für Luxemburger Geschichte 65 (2013), 3 | H-Soz-Kult. Kommunikation und Fachinformation für die Geschichtswissenschaften | Geschichte im Netz | History in the web

Hémecht. Zeitschrift für Luxemburger Geschichte 65 (2013), 3

Titel der Ausgabe 
Hémecht. Zeitschrift für Luxemburger Geschichte 65 (2013), 3
Weiterer Titel 

Herausgeber
Paul Dostert, Norbert Franz, Sonja Kmec, Michel Pauly
Erschienen
Luxemburg 2013: Editions Saint-Paul
Erscheint 
viermal im Jahr
Anzahl Seiten
128 S.
Preis
€ 16,00

 

Kontakt

Institution
Hémecht. Revue d’Histoire luxembourgeoise – transnationale, locale, interdisciplinaire / Zeitschrift für Luxemburger Geschichte – transnational, lokal, interdisziplinär
Land
Luxembourg
c/o
Redaktion Hémecht,Maison des Sciences Humaines, 11, Porte des Sciences, L- 4366 Esch/Belval, Luxemburg
Von
Kmec, Sonja

Inhaltsverzeichnis

TABLE DES MATIÈRES / INHALTSVERZEICHNIS

Histoire générale / Allgemeine Geschichte

Dominique Lerch
Entre acceptation de la règle et résistances : la loi sur l’instruction obligatoire au Luxembourg (1881–1911), S. 253

Joé Bellion
Luxemburger in der französischen Armee während des Ersten Weltkrieges, S. 267

Histoire locale / Lokalgeschichte

Peter Neu
Graf Karl von Manderscheid-Gerolstein – gefangen und entführt nach Breda. Ein Beitrag zur Beziehung des Grafen von Manderscheid-Gerolstein zu den Geusen um 1600, S. 299

Mathias Unsen
Dans les rues de la vieille ville, un jour de juin 1665 ou Une réputation compromise, S. 305

Paul Schmit
Le Luxembourg et le Zollverein, S. 315

Rapports de recherche / Forschungsberichte

Jill Steinmetz
„Die Wahrheit steht noch über dem Recht“? – Verlauf und Verteidigungsstrategien im Prozess gegen Gestapo-Beamte vor dem Gerichtshof für Kriegsverbrechen im Großherzogtum Luxemburg (1949 bis 1951), Masterarbeit in Geschichte, Universität Trier 2013; Betreuer: Dr. Thomas Grotum, S. 341

Jean-Louis Postula
Le musée de ville, une nouvelle catégorie muséale ?, Thèse de doctorat en Histoire, art et archéologie, Université de Liège 2013; directeur de thèse: Prof. André Gob, S. 344

Suzana Cascao
Contacto – 40 ans de presse portugaise au Luxembourg : une évolution de sa contribution à la communauté portugaise. Mémoire de master en Histoire européenne contemporaine, Université du Luxembourg 2012 ; directeur de mémoire : Ass.-Prof. Dr. Harlan Koff, S. 347

Comptes rendus / Buchbesprechungen, S. 351
(Volltext einsehbar auf recensio.net)

Andrea Binsfeld, Rezension zu:
Sonja Kmec, Pit Péporté (éd.), Lieux de mémoire au Luxembourg II: Jeux d’échelles. Erinnerungsorte in Luxemburg II: Perspektivenwechsel. Luxembourg: Editions Saint-Paul, 2013, 280 S.; ISBN 978-2-87963-830-0; 37 €.

Norbert Franz, Rezension zu:
Michel Pauly, Paul Schmit (Hg.), Von Chorsängern, Eisenbahnen und Kirchenglocken. Festschrift zum 150-jährigen Bestehen der Chorale Schuttrange – Schëtter Gesank, Schuttrange 2013, 130 S.; 29 €.

Guy Thewes, Rezension zu:
Renate Zedinger, Lorraine et Pays-Bas autrichiens au XVIIIe siècle (Le dixhuitième siècle et la monarchie des Habsbourg, Collection internationale, vol. 1), Bochum, Verlag Dr. Dieter Winkler, 2010, 203 pages, ISBN 978-3-89911-135-4.

Vincent Artuso, Rezension zu:
Willard Allen Fletcher, Jean Tucker Fletcher (éd.), Defiant Diplomat George Platt Waller. American Consul in Nazi-Occupied Luxembourg, 1939–1941, Newark, University of Delaware Press, 2012; ISBN 978-1611493986; 80 $.

Paul Dostert, Rezension zu:
Catherine Lorent, Die nationalsozialistische Kunst- und Kulturpolitik im Großherzogtum Luxemburg 1934–1944, Trier, Kliomedia Verlag, 2012, 412 S., ISBN 978-3-89890-173-4; 49,90€.

Bernd Rother, Rezension zu:
Renée Wagener, „Méi Sozialismus!“ Lydie Schmit und die LSAP 1970-1988. Eine politische Biografie, hrg. v. der Fondation Lydie Schmit, Esch-sur-Alzette 2013, 288 S., ISBN 978-2-919908-07-3; 25 €.

Claude Gengler, Rezension zu:
Christian Wille, Grenzgänger und Räume der Grenze. Raumkonstruktionen in der Großregion SarLorLux. Reihe: Luxemburg-Studien/Etudes luxembourgeoises Band 1, Frankfurt am Main: Peter Lang Internationaler Verlag der Wissenschaften, 2012, 393 S.; ISBN 978-3-631-63634-3; 36,00 €

Markus Hesse, Rezension zu:
Christophe Sohn (Hg.), Luxembourg. An Emerging Cross-border Metropolitan Region, Brüssel, P.I.E. Peter Lang, 2012, 313 S., ISBN 978-90-5201-798-3; 42,70 € (pb); 978-3-0352-6124-0; 47,48 € (ebook).

Michel Pauly, Rezension zu:
Isabelle Yegles-Becker, Carlo Hommel, Claude Esch, Lëtzebuerg. Alstad. Vieille Ville, Esch-sur-Alzette: Editions Schortgen, 2012, 176 p., ISBN 978-2-87953-154-0; 44 €.

Christine Thon, Rezension zu:
Sonja Kmec in Zusammenarbeit mit dem Cid-femmes (Hg.), Das Gespenst des Feminismus. Frauenbewegung in Luxemburg gestern – heute – morgen, Marburg, Jonas Verlag, 2012, 168 S., ISBN 978-3-89445-465-4; 25,00 €.

Livres reçus à la rédaction / Eingegangene Bücher, S. 374

Weitere Hefte ⇓
Redaktion
Veröffentlicht am
05.05.2014
Beiträger