Westfälische Forschungen 58 (2008)

Titel
Westfälische Forschungen 58 (2008).
Zeitschriftentitel
Weitere Titelangaben
Fotografie - Region - Geschichte


Hrsg. v.
Die Westfälischen Forschungen werden als Zeitschrift des LWL-Instituts für Regionalgeschichte von Bernd Walter und Thomas Küster herausgegeben. Das Institut ist eine Einrichtung des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe.
Heft(e)
58
Erschienen
Münster 2008: Aschendorff Verlag
Umfang
816 S.
Preis
€ 69,60, im Abonnement € 52,20
ISBN
Herausgeber d. Zeitschrift
Die Westfälischen Forschungen werden als Zeitschrift des LWL-Instituts für westfälische Regionalgeschichte von Malte Thießen und Thomas Küster herausgegeben. Das Institut ist eine Einrichtung des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe.
Erscheinungsweise
jährlich
Kontakt
Geschäftsführende Redaktion: Dr. Thomas Küster LWL-Institut für Regionalgeschichte Karlstraße 33 D-48147 Münster Tel. 0251-591 5703 Fax 0251-591 3282

Themenschwerpunkt (hg. von Markus Köster und Volker Jakob):
Fotografie – Region - Geschichte

Die Fotografie blickt auch in Westfalen auf eine über 150-jährige Geschichte zurück. Erstaunlicherweise ist ihre Erforschung im Rahmen regionalgeschichtlicher Studien aber bisher nur in Ansätzen zu erkennen. Ganz überwiegend werden Fotografien rein illustrativ eingesetzt; quellenanalytische Auseinandersetzungen mit diesem Medium finden kaum statt. Dabei lassen sich gerade aus lokal- und regionalhistorischer Perspektive eine Vielzahl interessanter Fragestellungen im Hinblick auf das Medium Fotografie erkennen. Der vom LWL-Institut für westfälische Regionalgeschichte und vom LWL-Medienzentrum für Westfalen betreute Themenschwerpunkt 2008 lotet deshalb die Möglichkeiten der Verknüpfung regional- und fotohistorischer Ansätze aus und diskutiert die Frage, welche Aussagekraft Fotografien als ereignis-, sozial-, kultur- und mentalitätshistorischen Quellen beanspruchen können. Ein besonderer Akzent liegt dabei auf dem Aspekt der kommunikativ-ideologischen Funktion von Fotografien in der Amateurfotografie ebenso wie auf Feldern professioneller Fotonutzung. So beschäftigt sich der Band unter anderem mit der Selbst- und Fremddarstellung sozialer Gruppen, mit der Bedeutung von Fotografien für die Tradierung lokaler und regionaler Identitäten sowie mit dem alltagsgeschichtlichen Quellenwert des „privaten Blicks“ von Amateurfotografien.

Der Band enthält außerdem Beiträge zur regionalen Kulturpolitik in Westfalen, zur Geschichte einer privaten Therapieinitiative für Kinder mit Behinderungen, zur Kommunal- und Funktionalreform nach 1945 sowie eine landeskundliche Zeitschriftenschau und einen umfangreichen Rezensionsteil.

INHALTSVERZEICHNIS

Volker Jakob/Markus Köster:
Fotografien als Gegenstand der Regionalgeschichte - Eine Einführung

Rolf Sachsse:
Zeigen Bilder Geschichte? – Zum historischen Quellenwert der Fotografie

Wilfried Reininghaus:
Fotografien in der Landes- und Ortsgeschichte Westfalens. Eine Bestandsaufnahme

Ruth von dem Bussche:
Fotoüberlieferung und Fotoerbe in Westfalen - Vielfalt einer Archivlandschaft

Günther Bernhardt:
Die Ferne im Blick. Fotografische Sammlungen aus Mission und Kolonien

Manuela Fellner-Feldhaus:
Von der Auftrags- zur Werksfotografie. Die bildliche Überlieferung des Bochumer Vereins für Gussstahlfabrikation

Volker Jakob:
Fotografie in Westfalen: Das 19. Jahrhundert

Ulrich Hermanns:
Aspekte der Fotografie in Westfalen im 20. und 21. Jahrhundert

Gottfried Jäger:
Das Foto als autonomes Bild. Beiträge westfälischer Hochschulen

Markus Köster:
Fotografien als Medien der Heimatpflege. Entstehung, Funktion und Bildprogramm westfälischer Lichtbildreihen der Jahre 1912 bis 1939

Matthias Kordes:
Das Vest Recklinghausen in den Fotografien des Joseph Schäfer (1867-1938) - Lichtbilder im Dienst von Heimatschutz, Neoromantik und regionaler Identitätsstiftung

Sigrid Schneider:
„So sieht es bei uns aus!“ - Fotografien als Manifestationen lokaler und regionaler Identität: Das Ruhrgebiet

Wolfram Grönitz/Marcus Bugbee:
Fotografien im Dienst des Naturschutzes – Das Beispiel Württemberg

Silke Meyer:
„Westfalen im Bild“. NS-Fotografie im Massenmedium

Christiane Cantauw:
Landlust. Von der Lust aufs Land und ihren Visualisierungen

Hermann-Josef Stenkamp:
Bauhelm statt Spannsäge - Zur Darstellung von Handwerkern in der Fotografie

Karl-Peter Ellerbrock:
Zum Verhältnis von Unternehmenskultur und Werksfotografie - am Beispiel des Dortmunder Stahlkonzerns Hoesch in den 1950er und 1960er Jahren

Horst Conrad:
Die Kultur der frühen Fotoalben: Porträts als Ausdruck politischer und familiärer Memoria bis zum Ersten Weltkrieg

Eckhard Trox:
Fotoporträts als Ausdruck bürgerlichen Selbstbewusstseins in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts - drei Fallbeispiele aus dem südwestfälischen Wirtschaftsbürgertum

Barbara Stambolis:
Schützengeschichte visuell - Historiographische Fragen an Schützenfestfotografien in Westfalen

Falk Goernert:
Zwei Blicke der Anstaltspsychiatrie – Fotografische Patientenansichten aus der sächsischen Heil-Anstalt Dösen um 1910

Tobias Arand:
Der Nachlass des Leutnants Bernhard Mangels aus Münster – Exemplarische Überlegungen zur inhaltlichen und formalen Erschließung von Kriegsfotoalben deutscher Veteranen des Ersten Weltkriegs

Monika Minninger:
Bilder einer Abschiebung 1941 - Eine Fotoserie zur Bielefelder Judendeportation

Fabian Schwanzar:
Visualisierung des Bombenkriegs. Anmerkungen zu Fotografien im Stadtmuseum Münster

Stefan Schröder:
Zwangsarbeiter und Displaced Persons in fotografischer Überlieferung

Anke Asfur:
Auf nach Rimini – Urlaubsfotografie der 1950er und 1960er Jahre

Wibke Becker/Axel Schollmeier:
Die Studentenunruhen in der fotografischen Berichterstattung der münsterischen Lokalpresse

Katinka Netzer:
Landschaftliche Kulturpflege des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe seit 1945

Tilman Pünder:
Selbsthilfe nach amerikanischem Vorbild. Der heilpädagogische Förderverein Heinrich-Piepmeyer-Haus und die gesellschaftlichen Veränderungen von 1957 bis 2007

Christine Witte:
„Laß mir mein altes Rathaus, Herr Minister!“
Kommunale Gebiets- und Funktionalreformen in der Bundesrepublik in historischer und aktueller Perspektive

Buchbesprechungen

Gerd Althoff/Christiane Witthöft (Hg.):
Zeichen – Rituale – Werte. Internationales Kolloquium des Sonderforschungsbereichs 496 an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, Münster 2004 (G. Deutschländer)

Friedhelm Biermann:
Der Weserraum im hohen und späten Mittelalter. Adelsherrschaften zwischen welfischer Hausmacht und geistlichen Territorien, Bielefeld 2007 (H. Schoppmeyer)

Stefan Brakensiek/Michael Stolleis/Heide Wunder (Hg.):
Generationengerechtigkeit? Normen und Praxis im Erb- und Ehegüterrecht 1500-1850, Berlin 2006 (N. Rügge)

Maria Elisabeth Brunert (Bearb.):
Die Beratungen des Fürstenrates in Osnabrück, Teil 4: 1646-1647, Münster 2006 (L. Schütte)

Maria Elisabeth Brunert (Bearb.):
Die Beratungen des Fürstenrates in Osnabrück, Teil 5: Mai-Juni 1648, Münster 2006 (L. Schütte)

Christopher Clark:
Preußen. Aufstieg und Niedergang 1600-1947, Stuttgart 2007 (Th. Küster)

Uwe Goppold:
Politische Kommunikation in den Städten der Vormoderne. Zürich und Münster im Vergleich, Köln/Weimar/Wien 2007 (J. Rogge)

Ludger Grevelhörster:
Der Erste Weltkrieg und das Ende des Kaiserreiches. Geschichte und Wirkung, Münster 2004 (M. Küfer)

Stefan Haas:
Die Kultur der Verwaltung. Die Umsetzung der preußischen Reformen 1800-1848, Frankfurt a.M./New York 2005 (B. Joergens)

Friedrich Keinemann:
Von den Freiheitskriegen zur Julirevolution. Westfalen im frühen 19. Jahrhundert, Norden 2006 (K. Netzer)

Jürgen Lillteicher:
Raub, Recht und Restitution. Die Rückerstattung jüdischen Eigentums in der frühen Bundesrepublik, Göttingen 2007 (M. Klatt)

Stephanie Marra:
Allianzen des Adels. Dynastisches Handeln im Grafenhaus Bentheim im 16. und 17. Jahrhundert, Köln/Weimar/Wien 2007 (M. Wittke)

Wilhelm Ribhegge:
Preußen im Westen. Kampf um den Parlamentarismus in Rheinland und Westfalen 1789-1947, Münster 2008 (P. Burg)

Hermann Schaub:
Die Herrschaft Rheda und ihre Residenzstadt. Von den Anfängen bis zum Ende des Alten Reiches, Bielefeld 2006 (H. Klueting)

Ulrich Schnakenberg:
Democracy-building. Britische Einwirkungen auf die Entstehung der Verfassungen Nordwestdeutschlands 1945-1952, Hannover 2007 (J. Koenig)

Dieter Strauch:
Rheinische Gerichte in zwei Jahrhunderten. Die Entwicklung der ordentlichen Gerichtsbarkeit in den Rheinprovinzen und ihren Nachfolgestaaten von 1798 bis 2005, Düsseldorf 2007 (R. Pöppinghege)

Benno Teschke:
Mythos 1648. Klassen, Geopolitik und die Entstehung des europäischen Staatensystems, Münster 2007 (L. Schütte)

Marion Wiese:
Leibeigene Bauern und Römisches Recht im 17. Jahrhundert. Ein Gutachten des David Mevius, Berlin 2006 (L. Schütte)

Matthias Benad/Hans-Walter Schmuhl (Hg.):
Bethel – Eckardtsheim. Von der Gründung der ersten deutschen Arbeiterkolonie bis zur Auflösung als Teilanstalt (1882-2001), Stuttgart 2006 (L. Schütte)

Monika Fiegert/Karl-Heinz Ziessow (Hg.):
„... die ganze Schöpfung auszuspähen ...“. Evangelische Gemeinden im Osnabrücker Land aus der Sicht ihrer Seelsorger am Beginn einer neuen Zeit (1801-1808), Osnabrück 2007 (Ph. Dotschev)

Rolf Kießling/Peter Rauscher/Stefan Rohrbacher/
Barbara Staudinger (Hg.):
Räume und Wege. Jüdische Geschichte im Alten Reich 1300-1800, Berlin 2007 (W. Reininghaus)

Paul Montag/Elisabeth Tillmann/Brigitte Spieker/
Dieter Höltershinken (Hg.):
Die katholische Kirche in Dortmund. Ihre Geschichte und ihre Pfarrgemeinden, Paderborn 2006 (J. Olschewski)

Karl Ditt/Klaus Tenfelde (Hg.):
Das Ruhrgebiet in Rheinland und Westfalen. Koexistenz und Konkurrenz des Raumbewusstseins im 19. und 20. Jahrhundert, Paderborn 2007 (R. Stremmel)

Marc Engels:
Die „Wirtschaftsgemeinschaft des Westlandes“. Bruno Kuske und die wirtschaftswissenschaftliche Westforschung zwischen Kaiserreich und Bundesrepublik, Aachen 2007 (K. Ditt)

Albin Gladen/Antje Kraus/Piet Lourens/Jan Lucassen/
Peter Schram/Helmut Talazko/Gerda van Asselt (Hg.):
Hollandgang im Spiegel der Reiseberichte evangelischer Geistlicher. Quellen zur saisonalen Arbeitswanderung in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, 2 Bde., Münster 2007 (N. Rügge)

Walter D. Kamphoefner:
Westfalen in der Neuen Welt, Eine Sozialgeschichte der Auswanderung im 19. Jahrhundert. Erweiterte Neuausgabe, Göttingen 2006 (St. Wiesekopsieker)

Dagmar Kift/Dietmar Osses (Hg.):
Polen - Ruhr. Zuwanderungen zwischen 1871 und heute, Essen 2007 (H. Rößler)

Michael Kopsidis:
Agrarentwicklung. Historische Agrarrevolutionen und Entwicklungsökonomie, Stuttgart 2006 (R. Gudermann)

Stefan Remeke:
Gewerkschaften und Sozialgesetzgebung. DGB und Arbeitnehmerschutz in der Reformphase der sozialliberalen Koakition, Essen 2005 (M. Frese)

Heinz-Ulrich Eggert:
Schul-Zeit 1938 bis 1949. Zur Vorgeschichte des Wilhelm-Hittorf-Gymnasiums Münster im NS-Staat und in der Nachkriegszeit, Münster 2005 (B. Hanke)

Lothar Gall (Hg.):
„… für deutsche Geschichts- und Quellenforschung“. 150 Jahre Historische Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, München 2008 (W. Reininghaus)

Manfred Groten/Andreas Rutz (Hg.):
Rheinische Landesgeschichte an der Universität Bonn. Traditionen – Entwicklungen – Perspektiven, Göttingen 2007 (W. Reininghaus)

Olaf Hartung:
Museen des Industrialismus. Formen bürgerlicher Geschichtskultur am Beispiel des Bayerischen Verkehrsmuseum und des Deutschen Bergbaumuseums, Köln/Weimar/Wien 2007 (W. Reininghaus)

Albert K. Hömberg/Norbert Scheele:
Der Briefwechsel Albert K. Hömberg und Norbert Scheele 1932-1962. Aus der Werkstatt der westfälischen Landes- und Ortsgeschichte. Ein Beitrag zur Geschichte und Geschichtsschreibung Südwestfalens, Kreuztal 2007 (C.M. Korsmeier)

Peter Heßelmann (Hg.):
Grimmelshausen und Simplicissimus in Westfalen, Bern u.a. 2006 (L. Schütte)

Ludger Kremer/Veerle Van Caeneghem:
Dialektschwund im Westmünsterland. Zum Verlauf des niederdeutsch-hochdeutschen Sprachwechsels im 20. Jahrhundert, Vreden 2007 (C.M. Korsmeier)

Ralf Blank/Stephanie Marra/Gerhard E. Sollbach:
Hagen. Geschichte einer Großstadt und ihrer Region, Essen 2008 (W. Reininghaus)

Bettina Heine-Hippler/Melanie Mertens:
Paderborn und Höxter um 1900. In Aufnahmen der Königlich Preußischen Messbildanstalt, Paderborn 2007 (W. Reininghaus)

Johannes Henke:
Die Flurnamen im heutigen Stadtgebiet von Löhne – ihre Deutung unter besonderer Berücksichtigung der mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Flur- und Siedlungsgeschichte, Löhne 2006 (B. Hüllinghorst)

Gerhard Köhn:
Soest in alten Bildern, Bd. 4: 1919-1939, 2 Teilbde., Soest 2003/06 (W. Stelbrink)

Matthias Ohm/Thomas Schilp/Barbara Welzel (Hg.):
Ferne Welten – Freie Stadt. Dortmund im Mittelalter, Bielefeld 2006 (St. Rüther)

Thomas Schilp/Barbara Welzel (Hg.):
Stadtführer Dortmund im Mittelalter, Bielefeld 2006 (St. Rüther)

Norbert Sahrhage:
Vom Handballdorf zur Handballstadt. Die Geschichte der Handballhochburgen Spenge und Lenzinghausen, Bielefeld 2007 (Ph. Koch)

Michael Schmitt (Bearb.):
Münsterland, Münster 2002 (M. Weidner)

Michael Schmitt (Bearb.):
Minden-Ravensberg. Stadt Bielefeld – Kreis Gütersloh – Kreis Herford – Kreis Minden-Lübbecke, Münster 2002 (M. Weidner)

Michael Schmitt (Bearb.):
Münster, Münster 2003 (M. Weidner)

Michael Schmitt (Bearb.):
Westfälisches Ruhrgebiet. Stadt Bochum – Stadt Bottrop – Stadt Dortmund – Stadt Gelsenkirchen – Stadt Herne – Kreis Recklinghausen, Münster 2005 (M. Weidner)

Michael Schmitt/Patrick Schuchert (Bearb.):
Lippe, Münster 2007 (M. Weidner)

Gerd Steinwascher (Hg.):
Geschichte der Stadt Osnabrück, Belm 2006 (F. Buskotte)

Norbert Wex (Hg.):
Soester Schau-Plätze. Historische Orte neu erinnert. Festschrift zum 125-jährigen Bestehen des Vereins für Geschichte und Heimatpflege Soest, Soest 2006 (A. Weichselgärtner)

Joachim Kuropka (Hg.):
Streitfall Galen. Studien und Dokumente, Münster 2007 (C.M. Korsmeier)

Peer Oliver Volkmann:
Heinrich Brüning (1885-1970). Nationalist ohne Heimat. Eine Teilbiographie, Düsseldorf 2007 (J. Koenig)

Hubert Wolf/Thomas Flammer/Barbara Schüler (Hg.):
Clemens August von Galen. Ein Kirchenfürst im Nationalsozialismus, Darmstadt 2007 (M. Dröge)

Herrmann Freiherr von Wolff Metternich:
Ein unbehagliches Jahrhundert im Rückblick, Köln 2007 (L. Schütte)

Birgit Kehne (Hg.):
GeschichtsLandschaft Emsland/Bentheim. Tagung zum 25-jährigen Bestehen des Arbeitskreises Geschichte der Emsländischen Landschaft, Sögel 2007 (C.M. Korsmeier)

Zitation
Westfälische Forschungen 58 (2008). in: H-Soz-Kult, 09.12.2008, <www.hsozkult.de/journal/id/zeitschriftenausgaben-4439>.
Weitere Hefte ⇓
Redaktion
Veröffentlicht am
09.12.2008
Beiträger
Klassifikation
Region(en)
Weitere Informationen
Sprache Beitrag
Bestandsnachweise