1 Digital Humanities Koordinator/in (Univ. Heidelberg)

Ort
Heidelberg
Institution
Universität Heidelberg
Datum
15.02.2020 - 14.02.2022
Bewerbungsschluss
12.01.2020
Von
Research Council des Field of Focus 3 "Cultural Dynamics of Globalized Worlds"

An der Universität Heidelberg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle für

Wissenschaftliche Koordination Digital Humanities (w/m/d)
in Vollzeit, zunächst befristet auf 2 Jahre, zu besetzen.

Das Field of Focus 3 „Kulturelle Dynamiken in globalisierten Welten“ der Universität Heidelberg richtet ein Forum Digital Humanities ein, das die Digital Humanities in Forschung, Lehre und Service fördert. Dem Vorstand des Forums wird ein Servicepunkt Digital Humanities zugeordnet sein, der an der Universitätsbibliothek in enger Kooperation mit dem Universitätsrechenzentrum und dem Interdisziplinären Zentrum für Wissenschaftliches Rechnen etabliert wird.

Zu Ihren Aufgaben gehören:
- die Stärkung der Digital Humanities in Forschung, Lehre und Service an der Universität Heidelberg (Organisation, Strategieentwicklung, Kommunikation)
- die Vernetzung von Akteuren und Services in Heidelberg sowie auf nationaler wie internationaler Ebene, dies in Zusammenarbeit mit bestehenden Fächern, Studiengängen und Arbeitsgruppen
- Bedarfserhebung, Erstellung eines Projektplans sowie Projektmanagement
- die Bedarfserhebung und Weiterentwicklung des DH-Serviceportfolios an der Uni Heidelberg
- die Koordination von DH-Lehrangeboten und -Schulungen

Wir suchen eine kommunikative und kooperationsfähige Persönlichkeit mit hohem Strukturierungsvermögen und eigenständigem Arbeitsstil. Folgende Anforderungen müssen erfüllt werden:
- Überdurchschnittlich abgeschlossenes Universitätsstudium (mind. Master/Magisterabschluss)
- Erfahrungen mit der Organisation und Koordination von Forschungsprojekten (Projektmanagement)
- Erfahrung im Bereich Digital Humanities in einer Koordinations- und/oder eigenen Forschungstätigkeit
- Gute Kenntnisse der Forschungslandschaft Digital Humanities in Deutschland
- Sehr gute Sprachkenntnisse in Wort und Schrift (Deutsch und Englisch)

Wünschenswert wären darüber hinaus:
- Erfahrungen und Kenntnisse mit den gängigen Werkzeugen und Methoden der Digital Humanities
-Erfahrungen im Bereich Forschungsdatenmanagement

Wir bieten eine Arbeit in einem abwechslungsreichen interdisziplinären Umfeld mit viel Gestaltungsspielraum. Die ausgeschriebene Stelle ist eng verbunden mit den Aktivitäten des Research Council des Field of Focus 3. Die Koordinationsstelle unterstützt den Strukturbildungsprozess im Bereich Digital Humanities in enger Abstimmung mit etablierten Einrichtungen an der Universität Heidelberg.

Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Im Falle eines erfolgreichen Strukturbildungsprozesses besteht nach 2 Jahren die Möglichkeit der Entfristung.

Die Vergütung erfolgt nach E-13, TV-L. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Bei Fragen zur ausgeschriebenen Stelle wenden Sie sich gern an Nele Schneidereit. Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 12. Januar 2020 möglichst per E-Mail in einer PDF-Datei (maximale Dateigröße: 25 MB) in deutscher Sprache an: nele.schneidereit@uni-heidelberg.de

Wir bitten um Verständnis, dass eingegangene Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt.

Die Informationen bei Erhebung von personenbezogenen Daten nach Art. 13 DS-GVO können der Homepage der Universität Heidelberg unter https://www.uni-eidelberg.de/universitaet/beschaeftigte/service/personal/datenschutz_personal.html entnommen werden.

Kontakt

Dr. Nele Schneidereit

Research Council des Field of Focus 3 (Geschäftsstelle),
Universität Heidelberg
Marstallstr. 6, 69117 Heidelberg, Deutschland

nele.schneidereit@uni-heidelberg.de

Zitation
1 Digital Humanities Koordinator/in (Univ. Heidelberg), 15.02.2020 – 14.02.2022 Heidelberg, in: H-Soz-Kult, 26.11.2019, <www.hsozkult.de/job/id/stellen-19550>.
Redaktion
Veröffentlicht am
26.11.2019
Klassifikation
Weitere Informationen
Sprache Beitrag
Land Veranstaltung