Prof. Dr. Wolfgang Eric Wagner

Institution
Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Abteilung
Historisches Seminar
Adresse
48143 Münster
Domplatz 20-22
Telefon
0251/8324327
Email
[javascript protected email address]

Wissenschaftlicher Werdegang

1997-1998 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG-Projekt "Quellencorpus zum mittelalterlichen Stiftungswesen" am Lehrstuhl Mittelalterliche Geschichte I (Prof. Dr. Michael Borgolte) der Humboldt-Universität zu Berlin
1999 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG-Projekt "Die Stiftungen der fränkischen und deutschen Könige und ihre Wirklichkeiten" am Lehrstuhl Mittelalterliche Geschichte I der Humboldt-Universität zu Berlin
1999-2001 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für vergleichende Geschichte Europas im Mittelalter der Humboldt-Universität zu Berlin
2001-2006 Wissenschaftlicher Assistent am Historischen Institut der Universität Rostock
2006-2012 Juniorprofessor für Mittelalterliche Geschichte - Historische Hilfswissenschaften am Historischen Institut der Universität Rostock
2011/12 einjährige Professurvertretung an der Georg-August-Universität Göttingen (Prof. Dr. Frank Rexroth)
Professor für Geschichte des Mittelalters

Aktuelle Projekte

zus. mit Barbara Stollberg-Rilinger: Entscheidungen durch das Los in Mittelalter und Früher Neuzeit (Teilprojekt C03 des Sonderforschungsbereichs 1150: "Kulturen des Entscheidens") (http://www.uni-muenster.de/SFB1150/projektbereiche/projektbereichc/teilbereichc03.html)
Interdisziplinäres wissenschaftliches Netzwerk "Institutionen, Praktiken und Positionen der Gelehrtenkultur vom 13.-16. Jahrhundert" (http://gepris.dfg.de/gepris/projekt/191312934)
Quelleneditionen zur mittelalterlichen Universitätsgeschichte
Corpus der Grabplatten in Mecklenburg

Forschungs- und Arbeitsfelder

Historische Hilfswissenschaften
Erinnerungs-, Gedächtnis-, Gedenkkultur (Memoria)
Bildungs-, Erziehungs- und Universitätsgeschichte

Publikationen

Monografien

Universitätsstift und Kollegium in Prag, Wien und Heidelberg. Eine vergleichende Untersuchung spätmittelalterlicher Stiftungen im Spannungsfeld von Herrschaft und Genossenschaft. (Europa im Mittelalter. Abhandlungen und Beiträge zur historischen Komparatistik, Bd. 2.) Berlin 1999. [Dissertation]
Die Grabplatten des Klosters "Zum Heiligen Kreuz" in Rostock. Rostock 2007.
Die Bibliothek der Historischen Gesellschaft von Johann Gustav Droysen (1860-1884). Eine Büchersammlung in der Zweigbibliothek Geschichte der Humboldt-Universität zu Berlin. Berlin 2008.
Die liturgische Gegenwart des abwesenden Königs. Gebetsverbrüderung und Herrscherbild im frühen Mittelalter (Brill’s Series on the Early Middle Ages, Vol. 19.). Boston/Leiden 2010. [Habilitationsschrift]

Herausgeberschaften

Observantia lectionum in universitate Rostochiensi (1520). Das älteste gedruckte Vorlesungsprogramm der Universität Rostock. (Neues Etwas von gelehrten Rostockschen Sachen, für gute Freunde, Bd. 1) Hamburg 2011.
Mecklenburgisches Klosterbuch. zus. mit Ernst Münch, Wolfgang Huschner u. Cornelia Neustadt (Hgg.), Handbuch der Klöster, Stifte, Kommenden und Prioreien (10./11. – 16. Jahrhundert). Rostock 2016.
Ritter Runkel in seiner Zeit. Mittelalter und Zeitgeschichte im Spiegel eines Geschichtscomics. Berlin 2017.

Artikel

Auswahl:
Von der Stiftungsurkunde zum Anniversarbucheintrag. Beobachtungen zur Anlage des Liber oblationum et anniversariorum (1442 bis ca. 1480) im Wiener Schottenkloster, in: Stiftungen und Stiftungswirklichkeiten. Vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Hrsg. v. Michael Borgolte. (Stiftungsgeschichten, Bd. 1.) Berlin 2000, S. 145-170.
Walahfrid Strabo und der Chronograph von 354, oder: Wie Karl der Kahle darauf kam, Anniversarien für seinen Geburtstag zu stiften, in: Gestiftete Zukunft im mittelalterlichen Europa. Festschrift für Michael Borgolte zum 60. Geburtstag. Hrsg. v. Wolfgang Huschner/Frank Rexroth. Berlin 2008, S. 193-213.
Doctores – Practicantes – Empirici. Die Durchsetzung der Medizinischen Fakultäten gegenüber anderen Heilergruppen in Paris und Wien im späten Mittelalter, in: Rainer Christoph Schwinges (Hg.), Universität im öffentlichen Raum. (Veröffentlichungen der Gesellschaft für Universitäts- und Wissenschaftsgeschichte, Bd. 10.) Basel 2008, S. 15-43.
Herrscherbeinamen in der mittelalterlichen Geschichtsschreibung. Versuch einer Typologie anhand von Vergabe und Verwendung, in: Namenkundliche Informationen 103/104 (2014), S. 288-303.