Anna Derksen
Cover
Institution
Universität Leiden
Abteilung
Historisches Institut
Email
[javascript protected email address]

Wissenschaftlicher Werdegang

2021- Kolleg-Assistentin im DFG Graduiertenkolleg "Baltic Peripeties" an der Universität Greifswald
2016-2020 Doktorandin im Projekt "Rethinking Disability", Historisches Institut der Universität Leiden, und in der Research School Political History, Niederlande
2014-2016 wiss. Volontärin, Kulturabteilung des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe (LWL), Münster
2012-2014 M.A. Neuere Geschichte, Friedrich-Schiller-Universität Jena
2008-2012 B.A. Volkskunde/Kulturgeschichte und Politikwissenschaft, Friedrich-Schiller-Universität Jena
2010-2011 Austauschstudium Scandinavian Studies und Global Studies, Universität Göteborg

Aktuelle Projekte

Kolleg-Assistenz: Baltic Peripeties. Narratives of Reformations, Revolutions and Catastrophes. (Universität Greifswald)

Dissertation: Disabled Utopias. Nordic Imaginations of a 'Society for All' in Transnational Perspective, 1960s-1990s. Dissertation im Rahmen des ERC-Projekts Rethinking Disability: The Global Impact of the International Year of Disabled Persons (1981) in Historical Perspective. (Universität Leiden)

Forschungs- und Arbeitsfelder

Geschichte der Nordischen Länder (19. und 20. Jahrhundert)
Ostseeregion und die baltischen Staaten
Disability Studies und Disability History
Sozialgeschichte und Wohlfahrtsstaat
Transnationale Beziehungen, Entwicklungshilfe und Humanitarismus