Neues HRG - Einladung zur Berliner Hochschuldebatte 12: "Beruf Wissenschaft"

Neues HRG - Einladung zur Berliner Hochschuldebatte 12: "Beruf Wissenschaft"

Veranstalter
Heinrich Böll Stiftung
Ort
Berlin
Land
Deutschland
Vom - Bis
11.03.2002 - 11.03.2002
Von
Marianne Zepp

Berliner Hochschuldebatte 12:
"Beruf Wissenschaft"
Löst ein Wissenschaftstarif die Probleme des neuen HRG?

Montag, 11.03.2002, 20 Uhr
Galerie der Heinrich Böll Stiftung, Rosenthaler Str. 40/41, Berlin-Mitte
Eintritt frei, Infos: www.hochschuldebatten.de

Die Klagen über die 5. HRG-Novelle werden wohl sehr bald zu Übergangsregelungen führen. Weiterhin unerledigt aber ist ein eigenständiges Personalstatut für wissenschaftliches Personal, sind die Tarifautonomie und ein eigenständiger Wissenschaftstarif. Die Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen hat dieses Thema in einer Stellungnahme erneut aufgegriffen. Die Berliner Hochschuldebatten möchten die Frage nach dem Sinn und den Chancen eines eigenständigen Wissenschaftstarifs fortsetzen.

Heinrich Böll Stiftung, Hackesche Höfe, Aufgang 1, 5. Etage, Rosenthaler Str. 40/41, Berlin-Mitte. S-Bahnhof Hackescher Markt.

Programm

Fishbowl-Diskussion mit Klaus Landfried (Präsident der Hochschulrektorenkonferenz), Reinhard Loske (MdB, Bündnis90/Die Grünen), Carola Sachse (Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte, Berlin), Karl-Heinrich Steinheimer (Ver.di, Fachbereich Bildung, Wissenschaft, Forschung), Ludwig Regneri (Gesamtbetriebsratsvorsitzender Fraunhofer Gesellschaft).
Moderation: Herbert Hönigsberger (Gesellschaft für angewandte Sozialwissenschaft und Statistik, Berlin/Heidelberg)

Kontakt

Andreas Poltermann
Heinrich Böll Stiftung
030/ 285 34-410
wissen@boell.de

http://www.hochschuldebatten.de
Redaktion
Veröffentlicht am
08.03.2002
Beiträger
Klassifikation
Region(en)
Weitere Informationen

Land Veranstaltung
Sprache Veranstaltung