Geschichte Ost- und Südosteuropas - LMU München

Geschichte Ost- und Südosteuropas - LMU München

Veranstalter
Ludwig-Maximilians-Universität München, Historisches Seminar; Abteilung für Geschichte Ost- und Südosteuropas, Prof. Dr. Martin Schulze Wessel
Veranstaltungsort
Amalienstraße 52, Raum 201, Mittwoch 18-20 Uhr
Ort
München
Land
Deutschland
Vom - Bis
22.10.2003 - 04.02.2004
Von
Dr. des. Frithjof Benjamin Schenk

Rahmenthema im WS 2003/04: Geschichte und Vergleich

Programm

22. Oktober 2003
Begrüßung, Besprechung des Oberthemas und der geplanten Textlektüre

29. Oktober 2003
Prof. Dr. Andreas Kappeler (Wien): „Die vergessenen Muslime“. Russland und die islamischen Völker seines Reiches
(Abschiedsvorlesung für Herrn Prof. Dr. Edgar Hösch)

5. November 2003
Dr. Monika Báar (Budapest/Berlin): The Historian and the Nation in the 19th Century: The Case of East Central Europe

12. November 2003
Dr. des. Frithjof Benjamin Schenk (München): Der Heilige und die Nation: Alexander Newski und der Heilige Wenzel im russischen bzw. tschechischen kulturellen Gedächtnis

19. November 2003
Textdiskussion

26. November 2003
Dr. Reinhard Frötschner (München): Das Bild des Krieges im 16. Jahrhundert im Moskauer Zartum und Westeuropa. Vergleichende Überlegungen

3. Dezember 2003
K. Erik Franzen, M.A. (München): Diskurse über die Zwangsmigrationen der Jahre 1938-1950 in Polen, Tschechien, Slowakei, Ungarn und Slowenien

10. Dezember 2003
Textdiskussion

17. Dezember 2003
Dr. Meinolf Arens (München): Die Russinen als vierte östliche Nation. Mythen und Realitäten in einem verspäteten Nationsbildungsprozess

7. Januar 2004
Dr. des. Bernhard Struck (Berlin): Nicht West - nicht Ost. Frankreich und Polen in der Wahrnehmung deutscher Reisender (1750-1850)

14. Januar 2004
Ricarda Vulpius, M.A. (Berlin): Nationalisierung der Religion. Russifizierungspolitik und ukrainische Nationsbildung, 1860-1920

21. Januar 2004
Textdiskussion

28. Januar 2004
Dr. Tatjana Tönsmeyer (Berlin): Adel und ländliche Vergemeinschaftung. Die Beispiele Böhmen und Großbritannien

4. Februar 2004
Prof. Dr. Philipp Ther (Frankfurt/Oder): Deutsche als transnationale Geschichte. Überlegungen zu einer histoire croisée Deutschlands und Osteuropas

Kontakt

Dr. des. Frithjof Benjamin Schenk
LMU München, Hist. Seminar,
Abt. für Geschichte Ost- und
Südosteuropas,
Geschwister-Scholl-Platz 1,
80539 München
Tel. 089/2180-5483
e-mail: Benjamin.Schenk@lrz.uni-muenchen.de

http://www.geschichte.uni-muenchen.de/goese/index.shtml
Redaktion
Veröffentlicht am
15.10.2003
Klassifikation
Region(en)
Weitere Informationen
Land Veranstaltung
Sprache Veranstaltung
Sprache Beitrag