Zeit-Raum-Identität. Interdisziplinäre studentische Tagung zu aktuellen Fragen der Geisteswissenschaften

Zeit-Raum-Identität. Interdisziplinäre studentische Tagung zu aktuellen Fragen der Geisteswissenschaften

Veranstalter
Projektgruppe Studentische Tagung: Jessica Brechler, Lisa Dopke, Lisa Heimann, Jan Heinemann (studentische Projektleitung), Malte Höfs, Viviane Lüer, Matthias Monecke, Jonathan Voges
Ort
Hannover
Land
Deutschland
Vom - Bis
25.04.2014 - 27.04.2014
Deadline
31.12.2013
Von
Jonathan Voges, Historisches Seminar, Leibniz Universität Hannover

Das Themencluster Zeit- und Raumwahrnehmung, Identitätsbildung und die daran anknüpfende Gesellschaftskritik gewinnen in den verschiedensten akademischen Disziplinen immer größere Aufmerksamkeit, wie die zunehmende Zahl an Ausschreibungen, Konferenzen und Debatten zu diesem Themenkomplex zeigt (bspw. Arbeiten von Hartmut Rosa, Aleida Assmann, Reinhart Koselleck, u.a.). Grundlegend ist hierbei die Frage nach den Spezifika und den Zusammenhängen von Raum- und Zeitwahrnehmungen sowie ihr determinierender Einfluss auf individuelle und kollektive Identitätsbildung. Der Komplex Zeit-Raum-Identität bildet die Grundlage, auf welcher im Rahmen der Tagung der Zusammenhang zwischen Erinnerungskultur, Selbst- und Kollektivbewusstsein und darüber hinaus der Einfluss der verschiedenen Komponenten auf Wesen und Mechanismen der Gesellschaft untersucht werden soll.

Der Themenkomplex ist daher Grundlage der vom 25. bis 27. April 2014 im Historischen Seminar der Leibniz Universität Hannover stattfindenden interdisziplinären Tagung.

Wesentliche Themenschwerpunkte sind daher
- Raum- und Zeitwahrnehmung
- individuelle und kulturelle Erinnerungskultur
- Selbstbewusstsein – Kollektivbewusstsein
- Einfluss verschiedener Komponenten auf Wesen und Mechanismen der Gesellschaft.

Die studentische Tagung wendet sich interdisziplinär an Studierende, Post-M.A. und Doktoranden. Sie soll Forschung und Diskussionen auf Augenhöhe ermöglichen, um Studierenden Schwerpunkte und Arbeitsweisen der aktuellen akademischen Forschung außerhalb des üblichen Institutsrahmens nahe zu bringen und den Zugang zu wissenschaftlichen Ansätzen und Methoden aus fachfremden Disziplinen zu ermöglichen. Eingebettet in das Tagungsprogramm sind zudem öffentliche Vorträge zu den Themen vorgesehen.

Hast Du Dich mit einem der Themen auseinandergesetzt, vielleicht sogar mit Ansätzen aus verschiedenen Disziplinen? Dann freuen wir uns auf Deine Teilnahme.

Das Exposé sollte etwa 3000 Zeichen umfassen und Eure Fragestellung, Methodik sowie ggf. Angaben zur Literatur- und Quellenlage enthalten (Times New Roman, Schriftgröße 12, Zeilenabstand 1,5). Zusätzlich erwarten wir einen Absatz, in dem Ihr Eure Motivation, an der Tagung teilzunehmen, erläutert. Bitte sendet das Exposé mit einem kurzen Lebenslauf bis zum 31. Dezember 2013 an StudentischeTagungHannover@gmx.de.

Weitere Informationen findet Ihr unter facebook.com/ZeitRaumIdentitat und zeitraumidentitaet.wordpress.com

Programm

Kontakt

Jonathan Voges

Historisches Seminar/Leibniz Universität Hannover
Im Moore 21; 30167 Hannover

StudentischeTagungHannover@gmx.de


Redaktion
Veröffentlicht am
08.07.2013
Beiträger
Klassifikation
Weitere Informationen