Rostock und seine Nachbarn in der Geschichte. Wissenschaftliche Tagung anlässlich des Stadt- und Universitätsjubiläums 2018/19

Ort
Rostock
Veranstaltungsort
Rathaus, Am Neuen Markt 1, Bürgerschaftssaal (1. Obergeschoss)
Veranstalter
Historische Kommission für Mecklenburg e.V.
Datum
16.03.2018 - 17.03.2018
Von
Manke, Matthias

Anlässlich des Doppeljubiläums „Rostock 800 / 600“, das Stadt und Universität 2018/19 begehen, greift die Tagung verschiedene Aspekte der Rostocker Geschichte im Vergleich mit einem Nachbarn auf. Der Rostocker „Nachbar“ kann durch eine Kommune wie Lübeck dargestellt werden, durch eine Korporation wie die mecklenburgische Ritter- und Landschaft, durch das umgebende mecklenburgische Staatswesen, durch die Anrainer eines ganzen Gebietes wie beispielsweise der Ostseeraum, oder auch durch die in der Stadt ansässige Universität. Das jeweilige Nachbarschaftsverhältnis kann sich sowohl kooperativ als auch konfrontativ gestalten, sich in Ähnlichkeiten oder in Unterschieden manifestieren, sich durch Brücken oder durch Brüche darstellen, sich in Wechselbeziehungen und in Transferprozessen ausdrücken. Alle Epochen von der Frühgeschichte über das Mittelalter bis zur Zeitgeschichte finden Berücksichtigung.

Programm

Programmablauf

Freitag, 16. März 2018
13.30-14.00 Uhr
Eröffnung und Grußwort des Oberbürgermeisters der Hanse- und Universitätsstadt Rostock, Herrn Roland Methling

Rostock und seine mecklenburgischen Nachbarn
Moderation: Dr. Matthias Manke (Landeshauptarchiv Schwerin)
14.00-14.30 Uhr
Dr. Sebastian Messal (DAI)
Frühe Nachbarn. Slawen und Skandinavier in Dierkow
14.30-15.00 Uhr
Prof. Dr. Ernst Münch (Universität Rostock)
Der Mythos der Stadtgründung im Wandel der Jahrhunderte
15.00-15.30 Uhr
Dr. Martin Buchsteiner (Universität Greifswald)
Rostock und seine „Nachbarn“ in Ständestaat und parlamentarischer Demokratie. Wandel und Kontinuitäten einer verfassungsrechtlichen Sonderstellung

15.30-16.00 Uhr
Pause

Moderation: Dr. Peter Wurm (Landeskirchliches Archiv Schwerin)
16.00-16.30 Uhr
Dr. René Wiese (Landeshauptarchiv Schwerin)
300 Jahre Hauptstadt. Rostock als Sitz des Engeren Ausschusses der mecklenburgischen Ritter- und Landschaft
16.30-17.00 Uhr
PD Dr. Bernd Kasten (Stadtarchiv Schwerin)
Rostock und die Großherzöge 1842-1918
17.00-17.30 Uhr
Dr. Michael Buddrus (Institut für Zeitgeschichte Berlin)
Rostock im nationalsozialistischen Konzert der mecklenburgischen Städte

Sonnabend, 17. März 2018
9.00-9.15 Uhr
Grußwort des Rektors der Universität Rostock, Herrn Prof. Dr. Wolfgang Schareck

Stadt und Universität Rostock im Ostseeraum
Moderation: Prof. Dr. Anke John (Universität Jena)
9.15-9.45 Uhr
Prof. Dr. Wolfgang Eric Wagner (Universität Münster)
Problematische Nachbarschaft. Konflikte zwischen Studenten und Stadtbewohnern im spätmittelalterlichen Rostock
9.45-10.15 Uhr
Prof. Dr. Matthias Asche (Universität Potsdam)
Die Universität Rostock und die Ostsee. Überlegungen zu Raumbeziehungen und Identitäten vom 15. bis zum 18. Jahrhundert
10.15-10.45 Uhr
Dr. Ortwin Pelc (Museum für Hamburgische Geschichte)
Rostock und die Hanse

10.45-11.15 Uhr
Pause

Moderation: Prof. Dr. Ernst Münch (Universität Rostock)
11.15-11.45 Uhr
Dr. Michael Hundt (Verein für Lübeckische Geschichte und Altertumskunde)
Rostock und Lübeck. Rat und Bürgerschaft in der vormodernen Stadt
11.45-12.15 Uhr
Dr. Nils Jörn (Stadtarchiv Wismar)
Rostock und Wismar vor dem Lübecker Oberhof. Rechtsbeziehungen seit dem Mittelalter
12.15-12.45 Uhr
Dr. Karsten Schröder (Archiv der Hansestadt Rostock)
Rostock und die Ostseeanrainer 1949-1989

Schlusswort

Die Teilnahme an der Tagung im Bürgerschaftssaal der Hanse- und Universitätsstadt Rostock (Rathaus, 1. Obergeschoss, Am Neuen Markt 1, 18055 Rostock) ist kostenlos.
Aus Planungsgründen wird eine Voranmeldung mit dem Betreff „Tagungsanmeldung“ an kontakt@hiko-mecklenburg.de oder per Post an Historische Kommission für Mecklenburg e.V. - Geschäftsstelle, Graf-Schack-Allee 2, 19053 Schwerin erbeten.

Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock fördert die Durchführung der Tagung.
Das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur M-V fördert die Arbeit der Historischen Kommission.

Kontakt

Dr. Matthias Manke

Historische Kommission für Mecklenburg e.V. - Geschäftsstelle
Graf-Schack-Allee 2, 19053 Schwerin

kontakt@hiko-mecklenburg.de

Zitation
Rostock und seine Nachbarn in der Geschichte. Wissenschaftliche Tagung anlässlich des Stadt- und Universitätsjubiläums 2018/19, 16.03.2018 – 17.03.2018 Rostock, in: H-Soz-Kult, 20.02.2018, <www.hsozkult.de/event/id/termine-36508>.
Redaktion
Veröffentlicht am
20.02.2018
Beiträger
Klassifikation
Region
Weitere Informationen
Sprache Beitrag
Land Veranstaltung