Albrecht der Bär, Ballenstedt und die Anfänge Anhalts

Ort
Ballenstedt
Veranstaltungsort
Schloss Ballenstedt, Schloßplatz 3, 06493 Ballenstedt
Veranstalter
Zentrum für Mittelalterausstellungen; Lehrstuhl für Mittelalterliche Geschichte der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg; Stadt Ballenstedt
Datum
26.09.2019 - 27.09.2019
Bewerbungsschluss
20.09.2019
Von
Dr. Sascha Bütow

Albrecht der Bär (geb. 1100, gest. am 18. November 1170), Graf von Ballenstedt, für wenige Jahre Herzog von Sachsen und ab 1157 schließlich Markgraf von Brandenburg, zählt bis heute zu den großen Persönlichkeiten des 12. Jahrhunderts und wird als Gründer der Mark Brandenburg sowie des Fürstentums Anhalt angesehen.

Im Vorfeld seines Todestages findet am 26. und 27. September 2019 in Ballenstedt eine interdisziplinäre, vom Zentrum für Mittelalterausstellungen und dem Lehrstuhl für Mittelalterliche Geschichte der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg gemeinsam mit der Stadt Ballenstedt organisierte Tagung statt. Sie hat das Ziel, die Bedeutung Ballenstedts und die Anfänge der Askanier in den Blick zu nehmen und aus Sicht der modernen Forschung zu bewerten. So soll Albrecht in die politisch-strukturellen Kontexte seiner Zeit eingebettet werden, indem etwa aufgezeigt wird, wie er seinen Weg durch das von Umbrüchen gekennzeichnete 12. Jahrhundert nahm und welchen Herausforderungen er in Gestalt von Gegenspielern und Konflikten um Herrschaft und Missionierung begegnete. Ein weiterer Schwerpunkt gilt seiner Wirkungsgeschichte, so dass die Tagung zur kritischen Auseinandersetzung mit der teilweise bis in die Gegenwart bestehenden Glorifizierung und damit einhergehenden Instrumentalisierung der Person Albrechts anregen will. Dabei soll insbesondere aufgezeigt werden, wie der Nationalsozialismus Albrecht als Wegbereiter einer deutschen Ostpolitik umdeutete, missbrauchte und sich dieses Geschichtsbild auf die 1936/37 eigens im Schloss Ballenstedt errichtete Gruft auswirkte.

Die Tagung wird von einem öffentlichen Festvortrag begleitet, der sich an ein breites Publikum richtet. Die im Nachgang der Vorträge am Freitag geplante Exkursion ist fakultativ. Die Anmeldung hierzu erfolgt über das Museum Ballenstedt.

Programm

Donnerstag, 26. September 2019

14.00 Begrüßung
Dr. Gunnar Schellenberger
Staatssekretär für Kultur des Landes Sachsen-Anhalt

Dr. Michael Knoppik
Bürgermeister der Stadt Ballenstedt

14.30
Dr. Lutz Partenheimer (Potsdam)
Ballenstedt, die frühen Askanier und Albrecht der Bär

15.15
Prof. Dr. Matthias Hardt (Leipzig)
Albrecht der Bär und die Elbslawen

16.00 Kaffeepause

16.30
Prof. Dr. Florian Hartmann (Aachen)
Protagonisten und Antagonisten – Albrecht der Bär, Heinrich der Löwe, Wichmann von Magdeburg

17.15
Christian Warnke (Magdeburg)
Die Urkunden Albrechts des Bären

19.00 Grußwort
Kirchenpräsident Joachim Liebig
Evangelische Landeskirche Anhalts

Festvortrag
Prof. Dr. Stephan Freund (Magdeburg)
Bewegte Zeiten. Albrecht der Bär und der Umbruch des 12. Jahrhunderts – eine kritische Bestandsaufnahme

Freitag, 27. September 2019

9.00
Christian Mühldorfer-Vogt (Ballenstedt)
Dr. Olaf Karlson (Halle)
Führung durch Krypta und Schloss Ballenstedt

10.00
Dr. Dirk Höhne (Halle/Saale)
Ballenstedt – Die romanische Krypta

10.45
Dr. Stefanie Leibetseder (Berlin)
Ballenstedt – Vom Kloster zum Schloss (Baugeschichte)

11.30
Prof. Dr. Uta Halle (Bremen)
Paul Schultze-Naumburg und die Gruft Albrechts des Bären

12.15 Kaffeepause

12.45
Prof. Dr. Thomas Stamm-Kuhlmann (Greifswald)
Der große Ziegenberg und die Ästhetik des Totalitarismus

13.30
Dr. Simon Groth (Frankfurt am Main)
Albrecht der Bär und die mittelalterliche deutsche Ostexpansion. Über ein Narrativ der Geschichtswissenschaft der DDR

14.15
Zusammenfassung und Tagungsende

15.15 Fakultativ
Exkursion zum großen Ziegenberg
Karl-Heinz Meyer, „Forum Großer Ziegenberg“

Kontakt

Zentrum für Mittelalterausstellungen
Otto-von-Guericke Straße 68–73
D-39104 Magdeburg
Telefon: +49 (0)391 / 5 40 35 80
Fax: +49 (0)391 / 5 40 35 10

info@mittelalterausstellungen.de

Zitation
Albrecht der Bär, Ballenstedt und die Anfänge Anhalts, 26.09.2019 – 27.09.2019 Ballenstedt, in: H-Soz-Kult, 18.08.2019, <www.hsozkult.de/event/id/termine-40944>.