0,25 Ref. "Bildungs- und Erinnerungsarbeit" (Max Mannheimer Studienzentrum, Dachau)

0,25 Ref. "Bildungs- und Erinnerungsarbeit"

Arbeitgeber
Max Mannheimer Studienzentrum
PLZ
85221
Ort
Dachau
Land
Deutschland
Bewerbungsschluss
13.06.2022
Von
Elisabeth Fink, Max Mannheimer Studienzentrum

Die Stiftung Jugendgästehaus Dachau sucht für das Max Mannheimer Studienzentrum in Dachau zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere Referent:innen für Bildungs- und Erinnerungsarbeit in Teilzeit (bis zu 10,03 Wochenstunden, Arbeit auf Abruf).

0,25 Ref. "Bildungs- und Erinnerungsarbeit"

Das Max Mannheimer Studienzentrum ist eine Einrichtung historisch-politischer Bildung, vorrangig ausgerichtet auf die NS-Zeit und die Geschichte des Konzentrationslagers Dachau. Der Schwerpunkt der pädagogischen Arbeit liegt auf ein- und mehrtägigen Seminarveranstaltungen (Studientage) für Schulklassen, Gruppen aus der Jugendverbandsarbeit und Multiplikator:innen sowie Fortbildungen, Fachveranstaltungen und internationalen Projekten.

Sie möchten folgende Tätigkeiten ausüben?

- Durchführung von ein- und mehrtägigen Studientagen in deutscher (und ggf. u.a. in englischer, französischer, italienischer) Sprache in Präsenz (und digital)
- organisatorische Vor- und Nachbereitung der Studientage
- Mitarbeit bei der Evaluation der Studientage
- Einarbeitung in neue Konzepte für Workshops u.ä.

Sie bringen mit:

- Bachelorabschluss in einem geistes-, sozial- oder kulturwissenschaftlichen Fach oder vergleichbare Qualifikation
- fundierte Kenntnisse der Geschichte des Nationalsozialismus und seiner Nachwirkungen mit besonderem Schwerpunkt der Geschichte des KZ Dachau und der KZ-Gedenkstätte
- fundierte Kenntnisse und Erfahrungen der historisch-politischen Bildungsarbeit und der Gedenkstättenpädagogik in KZ-Gedenkstätten oder vergleichbaren Einrichtungen
- Bereitschaft zur kontinuierlichen Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen und politischen Kontinuitäten von Nationalsozialismus, Antisemitismus und Rassismus
- Erfolgreiche Teilnahme am Ausbildungskurs zur Qualifizierung zur Durchführung von Rundgängen in der KZ-Gedenkstätte Dachau
- sehr gute Kommunikationsfähigkeit, offenes und freundliches Auftreten
- Teamfähigkeit und Eigeninitiative sowie Flexibilität und Mobilität hinsichtlich der Arbeitszeiten

Sie wünschen sich:

- eine unbefristete Teilzeitstelle
- eine vielfältige Tätigkeit mit Verantwortung und breiten Gestaltungsmöglichkeiten
- flexible Arbeitszeitgestaltung
- Vergütung bis zu TV-L EG 9b einschließlich der sonstigen Leistungen des öffentlichen Dienstes

Bewerben:

Wir bitten Sie, Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen per E-Mail in einer Datei an den Geschäftsführer der Stiftung, Marco Mohr, mmsz-bewerbung@bjr.de bis zum 13. Juni 2022 zu richten.

Redaktion
Veröffentlicht am
12.05.2022
Beiträger
Klassifikation
Weitere Informationen
Land Veranstaltung
Sprache Veranstaltung