PR-Redakteur (m/w/d) (International Tracing Service Bad Arolsen)

PR-Redakteur (m/w/d)

Arbeitgeber
International Tracing Service
PLZ
34454
Ort
Bad Arolsen
Land
Deutschland
Bewerbungsschluss
31.07.2020
Von
Vanessa Rose, Referat Human Resources, International Tracing Service

Vom Online-Archiv mit rund 26 Millionen Dokumenten bis hin zu weiteren innovativen digitalen Projekten bieten die Arolsen Archives neue Zugänge zur Sammlung und geben Impulse für die Erinnerungsarbeit jüngerer Generationen. Es ist die Aufgabe der PR-Abteilung, die Institution mit ihrem bedeutenden Archiv und den aktuellen Projekten ins Licht einer breiteren Öffentlichkeit zu rücken.

PR-Redakteur (m/w/d)

Die Arolsen Archives sind ein internationales Zentrum über NS-Verfolgung mit dem weltweit umfassendsten Archiv zu den Opfern und Überlebenden des Nationalsozialismus. Die Sammlung mit Hinweisen zu rund 17,5 Millionen Menschen gehört zum UNESCO-Weltdokumentenerbe. Sie beinhaltet Dokumente zu den verschiedenen Opfergruppen des NS-Regimes und ist eine wichtige Wissensquelle für die heutige Gesellschaft.

Vom Online-Archiv mit rund 26 Millionen Dokumenten bis hin zu weiteren innovativen digitalen Projekten bieten die Arolsen Archives neue Zugänge zur Sammlung und geben Impulse für die Erinnerungsarbeit jüngerer Generationen. Es ist die Aufgabe der PR-Abteilung, die Institution mit ihrem bedeutenden Archiv und den aktuellen Projekten ins Licht einer breiteren Öffentlichkeit zu rücken.

Diese Aufgaben erwarten Sie:
- Recherche und redaktionelle Aufbereitung von Themen für alle Kommunikationskanäle (Websites, Social-Media, Newsletter, Flyer, Jahresberichte etc.)
- Verfassen von Pressetexten
- Redigieren / Redaktionelle Bearbeitung von Texten (interne und externe Kommunikation)
- Konzeptionelle Mitarbeit an PR-Projekten
- Pflege der Homepage
- Mitarbeiter im Social-Media-Team

Ihr Weg zu den Arolsen Archives
- Abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Geisteswissenschaften, Kommunikation oder Journalismus
- Sie sind Redakteur*in aus Leidenschaft und haben bereits 3 bis 5 Jahre Berufserfahrung
- Sie haben den Blick für spannende Themen und gute Geschichten
- Sie beherrschen alle journalistischen Formate einschließlich Social Media
- Wichtig ist uns Teamfähigkeit und eine selbstständige Arbeitsweise
- Sie haben Interesse an der Geschichte des Nationalsozialismus und möchten dabei helfen, dieses Thema jüngeren Generationen zu vermitteln
- Sie sind versiert im Umgang mit Office-Programmen, haben gute Kenntnisse in WordPress und den gängigen Social-Media Plattformen
Wenn zu Ihrem Profil zudem verhandlungssichere Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache, mündlich wie schriftlich, gehören, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Mehr als nur ein Arbeitsplatz:
Bei uns finden Sie einen großen persönlichen Gestaltungsspielraum und Perspektiven in einem internationalen Umfeld sowie:
- Mitarbeit in einem motivierten Team
- Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeiten
sowie Möglichkeiten zum Home Office
- Betriebliche Altersvorsorge
- Betriebliches Gesundheitsmanagement

Vergütung:
Für unsere Mitarbeiter findet der Tarifvertrag TV AL II Anwendung. Dieser beinhaltet eine 38,50 Stunden Woche, Urlaubs- und Weihnachtsgeld sowie einen Jahresurlaubsanspruch von 30 Arbeitstagen. Die Eingruppierung erfolgt in der Gehaltsgruppe C-6a.

Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) bevorzugt berücksichtigt.

Interessiert?
Möchten Sie in Zukunft zu unserem kreativen Team gehören? Dann erwarten wir Ihre schriftliche Bewerbung bis zum 31. Juli 2020 an hr@arolsen-archives.org. Aus Sicherheitsgründen akzeptieren wir ausschließlich Bewerbungen im PDF-Format.
Rückfragen fachlicher Art beantwortet Ihnen gerne Dr. Anke Münster, Abteilungsleiterin Public Relations unter anke.muenster@arolsen-archives.org

Hinweis zum Datenschutz:
Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre personenbezogenen Daten erfasst und zur Abwicklung des Bewerbungs- und ggf. Einstellungsverfahrens gespeichert werden. Wir behandeln diese Daten mit größter Sorgfalt nach den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz.

Kontakt

Dr. Anke Münster, Abteilungsleiterin Public Relations (anke.muenster@arolsen-archives.org)

https://arolsen-archives.org/
Redaktion
Veröffentlicht am
01.07.2020
Beiträger