Wiss. Mitarbeiter:in "Geschichtsdidaktik" (Univ. Greifswald)

Arbeitsaufgaben und Einstellungsvoraussetzungen

Arbeitgeber
Universität Greifswald
PLZ
17487
Ort
Greifswald
Land
Deutschland
Bewerbungsschluss
15.07.2021
Von
Martin Buchsteiner, Historisches Institut/Arbeitsbereich Fachdidaktik, Universität Greifswald

Am Historischen Institut (Arbeitsbereich Fachdidaktik) der Philosophischen Fakultät der Universität Greifswald ist vorbehaltlich haushaltsrechtlicher Regelungen voraussichtlich ab 01.10.2021 eine Stelle als vollbeschäftigte:r
wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in unbefristet zu besetzen.

Arbeitsaufgaben und Einstellungsvoraussetzungen

Arbeitsaufgaben:
- Vertretung des Faches gemeinsam mit den Mitarbeitenden des Arbeitsbereichs Fachdidaktik
- Es werden Aufgaben überwiegend in der Lehre übertragen: Vorbereitung, Durchführung und Betreuung von Lehrveranstaltungen in der Fachdidaktik im Umfang von (derzeit angedacht) 16 LVS für die Lehramtsstudiengänge Geschichte (Gymnasium und Regionale Schule)
- Durchführung von Modul- und Examensprüfungen, Betreuung und Bewertung von Examensarbeiten
- Kooperation mit den Schulen des Umlandes im Rahmen Schulpraktischer Studien sowie mit dem IQMV im Bereich der Referendar:innen-, Lehrer:innenaus- und -fortbildung in den Fächern Geschichte (Sek. I) und Geschichte und Politische Bildung (Sek. II)
- Kooperation mit den Kolleg:innen am Institut für Erziehungswissenschaften und den Fachdidaktiker*innen der Universität Greifswald im Rahmen multidisziplinärer Lehrveranstaltungen und Studienangebote (Bilinguales Lehren und Lernen, Sachunterricht, Internationalisierung des Lehramtsstudiums)

Einstellungsvoraussetzungen:
- ein überdurchschnittliches Examen im Fach Geschichte oder Geschichtsdidaktik oder vergleichbare Qualifikationen ausländischer Hochschulen
- Lehrerfahrungen an einer Hochschule im Bereich Geschichtsdidaktik
- abgeschlossene Promotion oder fortgeschrittenes Promotionsprojekt im Bereich Geschichtsdidaktik

Wünschenswert sind ein abgeschlossenes Lehramtsreferendariat und darüber hinausgehend die Lehrtätigkeit an einer Schule im Fach Geschichte. Ebenfalls wünschenswert sind Erfahrungen in der Organisation und Durchführung von Lehrer:innenfortbildungen, sehr gute Englischkenntnisse sowie die Bereitschaft zur Kooperation mit Akteur:innen der außerschulischen Geschichtsvermittlung.

Diese Ausschreibung richtet sich an alle Personen unabhängig von ihrem Geschlecht.

Die Universität will eine Erhöhung des Frauenanteils dort erreichen, wo Frauen unterrepräsentiert sind; daher sind Bewerbungen von Frauen besonders willkommen und werden bei gleichwertiger Qualifikation vorrangig berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Gemäß § 68 Abs. 3 PersVG M-V erfolgt die Beteiligung des Personalrats in Personalangelegenheiten des wissenschaftlichen/künstlerischen Personals nur auf Antrag.

Bewerbungskosten werden vom Land Mecklenburg-Vorpommern leider nicht übernommen.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung elektronisch (eine pdf-Datei) mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, akademische Zeugnisse, Nachweis von Lehrerfahrung, Verzeichnis der Publikationen, Beschreibung des Promotionsprojekts) unter Angabe der Stellenausschreibungsnummer 21/Ma07 bis zum 15.07.2021 an:

Universität Greifswald
Historisches Institut
Prof. Dr. Cordelia Heß
Domstraße 9a
17489 Greifswald

cordelia.hess@uni-greifswald.de

Redaktion
Veröffentlicht am
23.06.2021
Klassifikation
Weitere Informationen
Land Veranstaltung
Sprache Veranstaltung
Sprache Beitrag