Referent/in "Schwerpunkt Betreuung der Berliner Welterbestätten" (Landesdenkmalamt Berlin)

Ort
Berlin
Institution
Senatsverwaltung für Kultur und Europa - Landesdenkmalamt Berlin
Datum
01.11.2019
Bewerbungsschluss
22.09.2019
Von
Landesdenkmalamt Berlin

In der Senatsverwaltung für Kultur und Europa, Landesdenkmalamt ist ab sofort, unbefristet, folgendes Arbeitsgebiet zu besetzen:

Referentin bzw. Referent mit Schwerpunkt Betreuung der Berliner Welterbestätte (Besoldungsgruppe/Entgeltgruppe: E14 TV-L; Vollzeit, Teilzeit mit 39,4 Wochenstunden).

Wahrnehmung bzw. Koordinierung von Welterbeaufgaben innerhalb des Landesdenkmalamtes; denkmalfachliche Betreuung von Vorhaben in den bestehenden und potentiellen Berliner Welterbestätten und deren Pufferzonen, einschließlich denkmalfachliche Einvernehmensherstellung mit den unteren Denkmalschutzbehörden, Begutachtung, Evaluierung und Dokumentation von Baumaßnahmen wie auch Mitwirkung in TÖB-Verfahren; Erstellung bzw. Vergabe von Denkmalpflegeplänen und denkmalfachliche Mitwirkung an Managementplänen für die Berliner Welterbestätten; Mitwirkung bei der Erstellung und Fortschreibung der Berichte zum Periodic Reporting und denkmalfachliche Bearbeitung von Anfragen von Welterbegremien und politischen Institutionen; denkmalfachliche Koordination und Begleitung im Preventive Monitoring von ICOMOS Germany; Qualifizierung von Kolleginnen / Kollegen und Partnern / innen in Welterbefragen und -verfahren sowie Wissenstransfer; Erschließung von Fördermitteln für die Berliner Welterbestätten; Vertretung des Landesdenkmalamtes in Gremien, Institutionen, Wettbewerben und Gutachterverfahren mit Welterbebezug; Welterbebezogene Abstimmungen mit beteiligten Senatsverwaltungen und Bezirksämtern; Initiierung und Betreuung von Forschungs-, Ausbildungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten zum Welterbe; Mitarbeit in der Öffentlichkeitsarbeit mit Bezug zum Welterbe; organisatorische Begleitung und denkmal-fachliche Stellungnahmen zu Berliner Nominierungsvorschlägen für die deutsche Tentativliste.

Sie bringen mit:

Formale Anforderungen:
Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder vergleichbarer Abschluss) der Architektur, Stadtplanung, Kunstgeschichte oder in European-/World Heritage Studies; Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der Denkmalpflege und im Bereich Management einer Weltkulturerbestätte in Europa. Erwünscht: Promotion: Volontariat in der Denkmalpflege

Fachliche Anforderungen:

- Welterbeerfahrung
- Fundierte Berufs- und Projekterfahrungen auf dem Gebiet des Weltkulturerbes
- Verständnis von Welterberegularien (Welterbekonvention, Operational Guidelines) Denkmalpflegeerfahrung
- Fundierte Erfahrungen in der praktischen Bau- und Kunstdenkmalpflege
- Verständnis von Denkmalinventarisation und -vermittlung Fachkenntnisse der Baudenkmalpflege
- Kenntnisse der Bau- und Kunstgeschichte im internationalen Maßstab
- Kenntnisse von Sanierungs-, Restaurierungs-, und Konservierungstechnologien-,
- Gremienerfahrungen auf dem Gebiet der Denkmalpflege und des Weltkulturerbes ebenso wie Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit öffentlichen Verwaltungen

Außerfachliche Anforderungen:

- Konfliktfähigkeit
- Überzeugungs- und Durchsetzungsfähigkeit

Die weiteren fachlichen und außerfachlichen Anforderungen sind dem Anforderungsprofil zu entnehmen, das über den Button "weitere Informationen" am Ende dieser Seite abgerufen werden kann.

Die vollständige Ausschreibung und das Anforderungsprofil finden Sie im Jobportal der Berliner Verwaltung:
https://www.berlin.de/karriereportal/stellen/jobportal/stellenangebot.html?yid=8342&agid=23d=23

Kontakt

Frau Wiegand
Tel. 030/90228-368

Zitation
Referent/in "Schwerpunkt Betreuung der Berliner Welterbestätten" (Landesdenkmalamt Berlin), 01.11.2019 Berlin, in: H-Soz-Kult, 09.09.2019, <www.hsozkult.de/job/id/stellen-19151>.
Redaktion
Veröffentlicht am
09.09.2019